Posts
Von Marcell Büttner
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ebsdorf im Aufwind,
auf einer lange brach liegende Fläche, die Anwohner vor der stark befahrenen Landesstraßen L3048 und L3089 geräuschpegelmäßig einigermaßen schützte, soll nun ein altersgerechtes Wohnen stattfinden.

Die ÜBE-FWG Fraktion stellte bei der letzten Gemeindevertretersitzung die aktuelle Frage, wie die Gemeindeverwaltung auf die Unfallhäufigkeit am Heskemer Kreisel reagiert und was dagegen unternommen wird.
Die Frage wurde von BGM Schulz beantwortet und aktuell in der Oberhessischen Presse veröffentlicht.

——

...

OP Bericht am Mittwoch, den 16.11.

Zum Schutz vor weiteren Unfällen
Der Kreisverkehr bei Heskem entwickelt sich nach Einschätzung von Ebsdorfergrund-Bürgermeister Andreas Schulz zum Unfallschwerpunkt. Die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil soll einschreiten.
Am Kreisel in Heskem hat es in den vergangenen Wochen mehrmals gekracht – vermutlich, weil Autofahrer den Verkehrsplatz aus Richtung Leidenhofen kommend zu spät erkannt haben

Heskem. Er habe die Einrichtung eines Tempo-Trichters bei der Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil beantragt, teilte der Bürgermeister während der Gemeindevertretersitzung am Montagabend im Bürgerzentrum Dreihausen auf Nachfrage aus dem Parlament mit. Der Kreisel existiert nun schon seit Jahren, was zunächst ein Provisorium war, wurde zum ordentlich ausgebauten Kreisverkehrs-Platz. Dennoch scheinen sich viele Autofahrer noch nicht an ihn gewöhnt zu haben. Womöglich sind es auch vorwiegend Ortsfremde, die auf der langen, weitgehend gerade verlaufenden und zum Schnellfahren verleitenden Straße durch den Ebsdorfer Grund aus Richtung Leidenhofen kommend von dem Verkehrsplatz überrascht werden. Und dann kommt es zur Schussfahrt über den Kreisel, wie zuletzt am Montag vor einer Woche. Bei diesem Unfall wurden zwei Menschen verletzt, an einem Auto entstand Totalschaden.

Solche Unfälle am Kreisel häuften sich vor allem in den vergangenen Monaten, sagte­ Parlamentsvorsitzender Wilfried Eucker und sprach von „zuletzt sieben oder acht Unfällen“. Schulz wünscht, dass Tempo-60-Schilder vor dem Kreisel angebracht werden, damit die Autofahrer von den derzeit erlaubten 80 Stundenkilometern herunterkämen und somit langsamer an den Verkehrsplatz heranfahren würden. Damit dieser nicht als Überraschung aus dem Dunklen auftaucht, fordert Schulz bei der Straßenverkehrsbehörde ein, dass der Kreisel ausgeleuchtet wird. Auf seine Anfrage habe es bislang keine Antwort gegeben, berichtete der Bürgermeister. Er habe den Tempo-Trichter nunmehr in seiner Funktion als „örtliche Straßenverkehrsbehörde“ angeordnet. Er hoffe auf eine entsprechende Reaktion von Hessen Mobil, sagte Andreas Schulz.

Auf OP-Anfrage teilte Hessen Mobil gestern mit, dass von der Gemeinde Ebsdorfergrund noch kein Schreiben vorliege. „Wir rechnen aber in den nächsten Tagen damit und werden die Sache dann prüfen“, kündigte Pressesprecherin ­Sonja Lecher an.

von Carina Becker-Werner

See More
Photos
Posts

Ebsdorfergrund: Gaststätte Bier | Eine gute Vorbereitung bedingt auch mehrere, effektive Sitzungen!

Die ÜBE*FWG-Fraktion im Ebsdorfergrund traf sich erneut um auf die kommende Haupt- und Finanzausschusssitzung und die nächste Gemeindevertretersitzung gewappnet zu sein.

Themen der öffentlichen Haupt- und Finanzausschusssitzung am 09.11.2016 um 19:30Uhr werden sein:...
1. Wahl eines Vertreters für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW)
2. Wahl einer stellvertretenden Vertreterin oder eines stellvertretenden Vertreters für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke
3. Zustimmungserklärung der Kommunen im Landkreis Marburg-Biedenkopf zum Aufbau einer kreisweiten Geo-Daten-Infrastruktur (GDI)
4. Bericht gem. § 28 GemHVO für das 2. Halbjahr 2016
5. Umbenennung der Straße "Holzweg" im Ortsteil Rauischholzhausen
6. Beschluss über den geprüften Jahresabschluss 2013 und Entlastung des Gemeindevorstandes
7. Beschluss über den geprüften Jahresabschluss 2014 und Entlastung des Gemeindevorstandes
8. Bekanntgabe von Auftragsvergaben
9. Verschiedenes
Die Sitzung findet im Sitzungszimmer der Gemeinde Ebsdorfergrund statt.

Die nächste Gemeindevertretersitzung ist für den 14.11.2016 um 19:30Uhr geplant.
Hierfür hat die ÜBE*FWG-Fraktion eine "Große Anfrage" bezüglich den Baumaßnahmen an der Zwester Ohm in Ebsdorf eingereicht.
Über das Ergebnis wird in einem späteren Report berichtet!

Die Fraktionssitzung fand in der Gaststätte Bier in Dreihausen statt. Die ÜBE-FWG-Fraktion ist bestrebt die örtlichen Gastronomen zu unterstützen und in allen Gaststätten ihre Sitzungen abzuhalten.

See More
Image may contain: 7 people, people sitting, table and indoor

Fraktionssitzung der ÜBE-FWG.

Am 23. August fand die letzte Fraktionssitzung der ÜBE-FWG-Wählergemeinschaft Ebsdorfergrund statt.

Neben Themen aus aktuellem Anlass und der Beleuchtung der politischen Geschehnisse in der Großgemeinde, wurden Anträge für die kommende Gemeindevertretersitzung formuliert.

...

Die ÜBE-FWG Ebsdorfergrund stellt in dieser Legislaturperiode die zweitstärkste Kraft und ist gemeinsam mit der CDU in der Opposition. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde als Ansprechpartner da zu sein und das Tun der Regierungskoalition, bestehend aus der SPD und den Grünen mit Argusaugen zu beobachten.

Die nächste Gemeindevertretersitzung findet am 19. September in Dreihausen statt.

See More
Image may contain: 2 people, people sitting, table and indoor

„Bürgermeister Andreas Schulz mit 78,2% erneut zum Bürgermeister gewählt!“
…aber wie setzen sich die 78,2 Prozent zusammen?

Wahlberechtigt waren am Wahlsonntag rund 7200 Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Ebsdorfergrund!
Die Beteiligung lag bei 43,4% aller Wahlberechtigten.

...

Das bedeutet, dass insgesamt 3125 Personen an die Wahlurnen gingen. Von diesen Personen wählten 78,2% Andreas Schulz, also 2444 Bürgerinnen und Bürger aus dem Ebsdorfergrund!
Das bedeutet, dass gerade einmal ein Drittel aller Wahlberechtigten mit der Arbeit des Bürgermeisters zufrieden sind und ihm das Vertrauen geschenkt haben!
Selbst die SPD hat bei der letzten Kommunalwahl prozentual mehr Stimmen erhalten, als der Bürgermeister (SPD) selbst, nämlich 47,4%.

Da werfen sich folgende Fragen auf: „Wo war denn die Unterstützung der Grünen im Grund und wo waren die SPD-Wähler?“
An einem allgemeinen Desinteresse an einem Wahlsonntag an die Urne zu gehen kann es ja nicht gelegen haben, denn jeder hatte das Recht und die Möglichkeit Wochen zuvor Briefwahl zu tätigen!

Marcell Büttner
ÜBE-FWG Fraktion

See More
Image may contain: text
No automatic alt text available.

DIE ÜBE-FWG EBSDORFERGRUND INFORMIERT!

Große Anfrage der ÜBE-FWG Fraktion in der letzten Gemeindevertreter Sitzung zum „Ortslandwirte-Budget“

Seit Jahren gibt es Kritik über fehlende Mittel für die Unterhaltung und Pflege von Wegen, für das Ausmähen und Ausbaggern von Gräben in der Feldgemarkung usw....
Zuständig für die Anmeldung der Maßnahmen bei der Gemeindeverwaltung -der Ortslandwirt-, aber die Arbeiten scheitern immer wieder an den fehlenden bereitgestellten Mitteln im Haushalt.
Die Folge ein Stau, an nicht erledigten Maßnahmen, Resignation der Ortslandwirte.

Die ÜBE-FWG wollte mit Ihrer Großen Anfrage wissen, wo denn in den letzten Jahren (2010 bis 2015) die geringen Mittel für welche Maßnahmen bereitgestellt wurden.

Die Antwort des Bürgermeister war, die Kritik alles Unsinn, seit der Einführung des „Ortslandwirte-Budget“ wird alles getan was im Rahmen der Gemeinde möglich ist, im Gegenteil es wird sogar mehr Ausgegeben als im Haushalt veranschlagt. Wenn aber mehr gewollt würde, dann müsse man über eine Feldwegesatzung nachdenken.
Ist eine Feldwegesatzung der richtige Weg ?

NEIN, verständlicherweise würden dann keine Grünstreifen mehr an den Feldwegen durch die Eigentümer oder Pächter gepflegt, keine Gräben mehr durch Anlieger ausgemäht usw.
Die Folge, weitere Maßnahmen die nicht erledigt würden oder höhere Ausgaben (wenn) durch die Pflege über den Servicehof.
(Mein)Fazit, für die grundsätzlichen Dinge ist kein Geld vorhanden ! Aber für die Ideen des Bürgermeister wie Musikergarten, Oasen etc. da spielt Geld keine Rolle !!

Andreas Rink
ÜBE-FWG Fraktion

See More
Image may contain: text
Image may contain: sky, plant, tree, grass, cloud, outdoor and nature

DIE ÜBE-FWG EBSDORFERGRUND INFORMIERT!

Antrag der ÜBE-FWG Fraktion in der letzten Gemeindevertreter Sitzung zum Winterdienst in der Gemeinde Ebsdorfergrund.

1.) Prüfung des Winterdienstplans durch die Ortsbeiräte und Stellungnahme...
2.) Aufnahme von zwei Straßen in den Winterdienstplan im OT Rauischholzhausen

zu 1.)
Durch den Ortsteil Wermertshausen damals vorgemacht und dann als gutes Beispiel für den Ebsdorfergrund übernommen, werden nicht mehr alle innerörtlichen „Hauptstraßen“ geräumt und gestreut. Alternativ gibt es ein „Winterdiensttelefon“ wo Bürger anrufen können, falls Sie einen Anlass sehen, dass noch zusätzliche Straßen geräumt werden müssen.

Nur mit einem Anruf passiert hier noch gar nichts !
Warum auch, wenn noch nicht mal bei mehrmaligem Anrufen durch die Zentrale Leitstelle Marburg-Biedenkopf, beim Notdienst der Gemeinde nachts innerhalb kürzester Zeit etwas passiert.
Bsp. Streudienst als Unterstützung bei einem Rettungseinsatz mit Rettungsdienst und Feuerwehr.

Gerade durch die letzten kurzen extremen Winterkapriolen, wie Eisregen, Blitzeis, kurze ergiebige heftige Schneeschauer usw. wäre es doch sinnvoll, immer wiederkehrend den Winterdienstplan in den Ortsteilen durch die Ortsbeiräte anzupassen.

NEIN, das ist nicht gewollt ! -> Selbst auch Ortsvorsteher die Mitglied in der Gemeindevertretung sind stimmten dagegen. (Dreihausen, Roßberg, Wittelsberg, Rauischholzhausen…).
Dann ist ja doch ALLES gut in der Gemeinde !

zu 2.)
Durch einen sog. Prüfantrag der SPD, wurde der zweite Teil unseres Beschlussvorschlages, noch zwei zusätzliche Straßen im OT Rauischholzhausen in den Winterdienstplan aufzunehmen, durch die Hintertüre abgelehnt.

WARUM ?
Jetzt soll der Gemeindevorstand, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagt, hierüber entscheiden.
Der Bürgermeister als „Chef“ des neunköpfigen Gemeinde-vorstandes wird es zu verstehen wissen, eine Ablehnung des Prüfantrages herbeizuführen, da er ja schon in der Gemeinde-vertretersitzung dagegen gesprochen hat, aber auf dieses Gremium nicht viel Einfluss nehmen kann.

Ein guter Trick der SPD, das zeigten auch die beiden, über beide Backen strahlenden bzw. grinsenden Gesichter des Bürgermeister und der SPD-Fraktionsvorsitzenden Böckler.
Wie hätte das auch ausgesehen, wenn z. Bsp. Rauischholzhäuser SPD-Gemeindevertreter, durch den Fraktionszwang, gegen „Ihren“ Ortsteil hätten stimmen müssen !

Andreas Rink
ÜBE-FWG Fraktion

See More
Image may contain: text
Image may contain: sky, road, tree, outdoor and nature

DIE ÜBE-FWG EBSDORFERGRUND INFORMIERT!

Kleine Anfrage der ÜBE-FWG Fraktion in der letzten Gemeindevertreter Sitzung zum „geschlossenen Bürgerbüro Wittelsberg"

- Wie soll die Situation des zur Zeit geschlossenen Bürgerbüros in Wittelsberg gelöst werden, damit die Wittelsberger Bürger und Bürgerinnen wieder einen Ansprechpartner vor Ort haben und die vielfältigen Aufgaben, die der „Leiter des Bürgerbüros“ gegenüber der Gemeindeverwaltung hat, wahrgenommen werden? -

...Continue Reading
No automatic alt text available.

INFO der ÜBE•FWG Fraktion Ebsdorfergrund

Die Fraktionssitzung der ÜBE•FWG Ebsdorfergrund, am 28.Juni 2016, galt der weiteren Vorbereitung der Gemeindevertretersitzung vom 11.Juli 2016.

Große und kleine Anfragen, die zur Gemeindevertretersitzung durch die Fraktion gestellt werden und zu denen klärende Antworten erhofft werden, wurden besprochen.

...

Des Weiteren wurden die nächsten Ausschusssitzungen, "Ausschuss für Kinder, Jugend und Soziales", "Ausschuss Bauen, Planen, Umwelt und Energie" sowie "Haupt- und Finanzausschuss", in denen jeweils zwei Mitglieder der ÜBE•FWG Fraktion vertreten sind, thematisiert und diskutiert.

Weitere gemeindepolitische Themen, wie zukünftiger Winterdienst, notwendige Pflegemaßnahmen von Außenanlagen in den Ortsteilen, sowie das seit Monaten geschlossene Bürgerbüro in Wittelsberg, waren unter anderem wichtige Punkte, die in der Runde diskutiert wurden und bei denen Handlungsbedarf gesehen wird!

Eine Analyse des Wahlausgangs der Bürgermeisterwahl ergab interessante Ergebnisse, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind.

Die nächste öffentliche Fraktionssitzung findet am 07. Juli 2016, um 20:00Uhr in der Gaststätte Nau (Jirje) in Wittelsberg statt.

See More
Image may contain: 5 people, people sitting, table and indoor

Bürgermeister Andreas Schulz wiedergewählt.

Mit 78,2 % JA stimmen und 21,8 % NEIN Stimmen wurde Andreas Schulz erneut zum Bürgermeister der Gemeinde Ebsdorfergrund gewählt.

Die ÜBE-FWG gratuliert zum Wahlerfolg und erhofft sich für die nächste Legislaturperiode eine parteilunabhängige und ausschließlich sachbezogene Politik.

...

Gleichzeitig wünschen wir uns einen fairen Umgang bei der politischen Auseinandersetzung, insbesondere bei unterschiedlichen Auffassungen, so wie es zu einer lebendigen Demokratie gehört.

Ihre
ÜBE-FWG Ebsdorfergrund

„Wer Kritik übel nimmt, der hat was zu verbergen!“
Helmut Schmidt

See More
Image may contain: 1 person, sunglasses and outdoor
Ü B E - F W G Ebsdorfergrund is at Gaststätte Kutsch, Leidenhofen.
June 7, 2016

Fraktionssitzung der ÜBE-FWG Ebsdorfergrund am 7.6.16 in der Gaststätte Kutsch in Leidenhofen.

Um für die nächste Gemeindevertretersitzung der Gemeinde Ebsdorfergrund am 11. Juli gut vorbereitet zu sein und mögliche Anfragen stellen zu können, trafen sich die Vertreter der ÜBE-FWG-Fraktion Ebsdorfergrund am 07. Juni zur Fraktionssitzung in der Gaststätte Kutsch in Leidenhofen.

Neben der Formulierung von Anträgen, der Bürgermeisterwahl und den Berichten aus den Ausschüssen, bz...w. die Vorbereitung auf diese, wurden auch die Sitzungstermine für das gesamte Jahr festgelegt.

Die ÜBE-FWG Ebsdorfergrund stellt in dieser Legisalturperiode die zweitgrößte Fraktion und möchte auch so auf die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde zukommen. Ohne Fraktionszwang bringen die Vertreter die Anliegen der Einwohner auf den Punkt und machen sich für eine ausgewogene Politik stark!

Die nächste Fraktionssitzung der ÜBE-FWG Ebsdorfergrund ist am Dienstag, den 28.Juni 2016 um 20 Uhr, wieder in der Gaststätte Kutsch in Leidenhofen.

See More
Image may contain: 2 people, people sitting, table and indoor

WAHLAUFRUF!
Bürgermeisterwahl am 19. Juni 2016
- Sie haben die Wahl!
- Jede Stimme zählt!
- Gehen Sie zur Bürgermeisterwahl!...
- Bringen Sie Ihre Meinung zum Ausdruck
und setzen Sie Ihr Kreuz an die richtige Stelle!

See More
Image may contain: 1 person, smiling
Ü B E - F W G Ebsdorfergrund updated their profile picture.
May 16, 2016
Image may contain: bird

Klausurtagung der ÜBE-FWG Fraktion.

ÜBE-FWG Ebsdorfergrund: Die zweitstärkste Fraktion in der Gemeindevertretung, entwickelt Strategien für die kommenden fünf Jahre.

Als zweitstärkste Kraft und eigentlichem Wahlgewinner im Ebsdorfergrund, trafen sich die Listenmitglieder, Gemeindevertreter und Vorstandsmitglieder der ÜBE-FWG zu einer gemeinsamen Klausurtagung. ...
Die Ziele und Wege der kommenden Legislaturperiode wurden besprochen, aktuelle Themen aufgearbeitet.

Festzustellen galt, dass nicht nur in der Gemeindevertretung die ÜBE-FWG Fraktion einen deutlichen Zuwachs der Wählerstimmen nach der Kommunalwahl erhalten hat, sondern auch Listenvertreter der ÜBE-FWG über Gemeinschaftslisten als Ortsvorsteher, stellvertretende Ortsvorsteher oder Ortsbeiratsmitglieder in die Ortsbeiräte der einzelnen Ortsteile eingezogen sind!
"Es wird bunt im Grund", so der Tenor.

Sachliche und fachlich fundierte Diskussionen wurden bei der Klausurtagung geführt. Im Endergebnis ein harmonisches Miteinander und klare Vorstellungen und Positionen der einzelnen Listenvertreter, so Andreas Rink, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Im äußeren Auftriit identifiziert sich die ÜBE-FWG Fraktion ab diesem Wochenende mit der Farbe blau und einem Storch, sowie dem Wahrzeichen des Ebsdorfergrundes, der Wittelsberger Warte, in ihrem Logo.

Fragen und Anregungen, Kontaktaufnahme über:
ÜBE-FWG Fraktion

See More
Image may contain: 3 people, people sitting, table and indoor
Image may contain: 1 person, sitting, table and indoor

Stellungnahme zum Leserbeitrag im Grundblick, Ausgabe Mai 2016, vom Meike Berghöfer.

-------------------

Sehr geehrte Frau Berghöfer,

...

auch wenn man falsche Meinungen mehrfach und auch noch öffentlich wiederholt, werden diese dadurch nicht wahr.

In unserer Mail an Sie vom 3.4. mit Stellungnahme zu Ihrem Leserbrief in der OP vom 2.4., sowie in dem Kommentar dazu auf unserer Facebook Seite, hatten wir versucht Ihnen aufzuzeigen, dass Sie unrecht haben, wenn Sie die ÜBE/FWG Ebsdorfergrund als Partei bezeichnen. Außerdem haben Sie unrecht wenn Sie behauten, die ÜBE/FWG Ebsdorfergrund erhält Gelder aus der staatlichen Parteienfinanzierung.
Richtig ist, die ÜBE/FWG Ebsdorfergrund ist eine Wählergemeinschaft nach dem deutschen Parteiengesetz und finanziert sich ausschließlich aus Spenden seiner Fraktionsmitglieder!

Da Sie dies dennoch erneut im Grundblick in der Ausgabe Mai öffentlich wiederholen, zeigt dass Sie es noch nicht verstanden haben.

Deswegen werden wir unser Möglichstes tun, um Ihnen die tatsächliche Zuordnung sowie die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der ÜBE/FWG Ebsdorfergrund verständlich zu erklären und nun erneut und ebenfalls öffentlich Stellung dazu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen!
ÜBE/FWG Ebsdorfergrund
Überparteiliche Bürgervereinigung Ebsdorfergrund

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wählergruppe

–-----------------------

Die ÜBE/FWG Ebsdorfergrund unterscheidet sich zu den etablierten Parteien unter anderem dadurch:

- Bei uns gibt es keine "Partei"Mitgliedschaft und auch keine Mitgliedsbeiträge!
- Bei uns kann jeder mitmachen und muß nicht erst in eine Partei eintreten!
- Die ÜBE/FWG ist eine Wählergemeinschaft nach dem deutschen Parteiengesetz!
- Wir gehören nachweislich nicht der Kreis-, Landes- u. Bundesgruppe der Freien Wähler an!'
- Wir bekommen keine Steuergelder durch staatliche Zuschüsse wie die staatliche Parteienfinanzierung oder Zuschüsse durch andere "Mutter"Parteien!
- Unsere Wahlkampfkosten und alle Sitzungen werden ausschließlich aus freiwilligen Spenden finanziert!
- Wir sind unabhängig und müssen uns nicht bei ähnlich lautenden Gruppierungen auf Kreis-, Landes,- Bundesebene orientieren oder rechtfertigen!
- Wir sind ausschließlich den Wählern im Ebsdorfergrund verpflichtet!
- Bei uns stehen die handelnden Personen und Sachthemen im Vordergrund und nicht eine Parteiorganisation!
- Bei uns gibt es keinen Partei- oder Fraktionszwang bei Abstimmungen!
- Jeder ist unabhängig und frei in seinen Entscheidungen!
- Jeder kann bei Abstimmungen ausschließlich nach seinem Gewissen abstimmen!

Deswegen ist die ÜBE/FWG Ebsdorfergrund alternativlos im Vergleich zu den etablierten Parteien!
--------------------------

Nachfolgend der Leserbeitrag im Grundblick, Ausgabe Mai 2016, mit den falschen Behauptungen von Meike Berghöfer.

See More
No automatic alt text available.
Image may contain: 10 people, people smiling, indoor
Ü B E - F W G Ebsdorfergrund

Die Fraktion der ÜBE/FWG, heute nach der konstituierenden Sitzung.
Von links: Holger Erkel, Horst Gombert (Gemeindevorstand), Michael Preiß, Marcell Büttner, Y...vonne Ebinger, Eckhard Grau, Konrad Braun (Gemeindevorstand), Reiner Nau, Volker Wagner (Nachrücker), Andreas Rink.

Die ÜBE/FWG Fraktion steht für mehr Meinungsvielfalt und eine ausgewogene Politik im Grund!

See More