Photos
Reviews
4.5
2 Reviews
Tell people what you think
Posts

Abstandskampagne jetzt auch in Aachen

Nach Köln hat nun auch die Polizei in Aachen gemeinsam mit dem ADFC Aachen die Heckscheiben von Dienst- und Streifenwagen mit Seitenabstandsaufklebern für die Einhaltung von 1,5m Seitenabstand beim Überholen von Radfahrenden beklebt.
https://www1.wdr.de/…/fahrradabstand-seitenabstand-sicherhe…

• Fahrradfahren soll sicherer werden • Seitenabstand 1,5 Meter gefordert • Polizei, ADFC und Stadt Aachen starten Aktion
www1.wdr.de

Ohne Worte...!

Image may contain: car, tree and outdoor
ADFC Köln

Neues Exponat im Infrastrukturmuseum

Wir freuen uns sehr, dass die Stadt Köln der Sammlung des Kölner RadverkehrsInfrastrukturMuseums (KRIM) weiter pflegt und m...it Exponaten von hoher künstlerischer Expressivität ausbaut. Das KRIM ist ein Freiluftmuseum, das bundesweit seinesgleichen sucht. Besucher können die Ausstellung auf eigene Faust erfahren und die Exponate interaktiv erleben. Das neueste Ausstellungsstück ist am Maarweg zu bewundern.

Mit dem StreetArt-Kunstwerk „FarbLücke“ will das der Kölner Schule angehörende Künstlerkollektiv Engelbert & Klaus kritisch auf die Dominanz des Automobils im Öffentlichen Raum hinweisen. Die Kunstschaffenden spielen hier nicht nur in der Benennung ihres Meisterwerks mit dem Element roter Farbe und einer Parklücke.

Während ein richtiges Ordnungsamt in der Realität natürlich ein halb auf einem Radweg parkendes Fahrzeug in der Regel sofort abschleppen würde, zeigen die beiden Künstler hier, wie es sein würde, wenn das Falschparken von Amts wegen akzeptiert würde. Der im Kunstwerk absurd nah an parkenden Autos verlaufende Radweg soll die Enge in einer wachsenden Großstadt symbolisieren.

Die namensgebende FarbLücke fordert Autofahrer auf, das Kunstwerk mit dem eigenen Kraftfahrzeug zu ergänzen, so dass Radfahrende den ultimativen Kick beim Erleben der autogerechten Stadt – die aufgehende Tür eines parkendes Autos – intensiv wahrnehmen können.

Engelbert & Klaus: FarbLücke
Köln 2018: 4725x350 mm, Virtuelle Farbe auf Asphalt.

Habt ihr weitere Exponate aus dem Kölner RadverkehrsInfrastrukturMuseum, von denen wir berichten sollten? Wir freuen uns auf Eure Einsendungen.

See More
Posts