Photos
Reviews
4.0
1 Review
Tell people what you think
Posts

Nach der Synode gemeinsam weitergehen...

Herzliche Einladung!

AUG27

Die Mönche von Tibhirine

Ankündigung der Seligsprechung von unseren 19 Brüdern und Schwestern

(Alt – Pierre Bischof Clavérie, 7 Mönche von Tibhirine, 1 Maristenbruder, 4 Weiße Väter,...

Continue Reading
Posts

Tolle Idee...

Great idea...
Translated
einfach mal durchatmen, hinsetzen, aufstehen, vertrauen, entflammen, aufbrechen, glauben. Und was glaubst du?

Herzliche Einladung!

Cordial Invitation!
Translated
Bernhard W. Zaunseder

27.10.2017 - STUDIENTAG BIBLIOLOG

DAS WEISSE FEUER
Was die Bibel sagt
14:30 Uhr bis 18:30 Uhr...
Es wird kein Kostenbeitrag erhoben.

Kann man in die Bibel eintreten? Man kann! Nicht nur mit den traditionellen Formen der persönlichen Bibelbetrachtung, sondern auch gemeinsam mit dem Bibliolog. Diese bibelpastorale Methode wurde von dem Nordamerikaner Peter Pitzele aus der jüdischen Auslegungstradition des Midrasch entwickelt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem im Text Unausgesprochenen, dem so genannten „weißen Feuer“ zwischen dem „schwarzen Feuer“ des Gesagten. Der Bibliolog ermuntert die TeilnehmerInnen zum Dialog mit dem biblischen Text, indem sie sich nacheinander mit verschiedenen biblischen Gestalten identifizieren und in deren Rollen antworten, und zwar insbesondere zu den Text-Zwischenräu­men, in denen das „weiße Feuer“ lodert. Die Form ähnelt dem Bibliodrama, ist aber strukturierter und leitungszentrierter. Der Text steht im Mittelpunkt; die TeilnehmerInnen antworten aus ihrer Lebenserfahrung, ihre jeweilige Biographie wird aber selbst nicht thematisiert. Der Bibliolog kann daher gut mit Gruppen im pastoralen Alltag sowie in der Schule eingesetzt werden. Der Studientag bietet Ihnen ein Impulsreferat zur Einführung in den Bibliolog sowie das Erlebnis zweier Bibliologe.​
REFERENT/IN
Sr. Igna Kramp CJ

Johannes Foyer, Robert Schuman-Raum - EG
Ursulinenstraße 67
66111 Saarbrücken

See More

Ob die neuen Vorschläge zur Raumgliederung besser oder schlechter sind, kann ich nicht beurteilen. Mir scheint aber, dass dem ganzen Prozess, der ja lt. Bischof... Stephan eine geistliche Unterscheidung wa, etwas Entscheidendes fehlt: KONSES. Was damit hier gemeint ist:

"KONSENS: In einer Gruppe ist der Konsens eine besondere Form der Bestätigung. Er beruht nicht einfach auf der Mehrheit oder Einstimmigkeit, sondern dass jeder in der Gruppe zufrieden sein wird, weil man ihm zugehört hat, weil die besonderen Gaben des Einzelnen gewürdigt wurden und
weil ein freier und effektiver Prozess folgte."

Vollständiger Text: http://www.gcl.de/…/130131-vierundzwanzig-geistliche-uebung…, Seite 89

Ich bin der Meinungen vielen Menschen in unserem Bistum fällt es schwer der neuen Raumgliederung zuzustimmen, weil ihnen die Chancen ihre Charismen in den neuen Räumen zu leben und Möglichkeiten mehr Volk Gottes zu werden nicht klar sind, bzw. erklärt werden.

Ich denke, wenn wir mit der gleichen Energie die Ergebnisse der anderen neuen Sachkommissionen ins Bistum tragen, steigt auch die Zustimmung zur Raumgliederung.

Daher STOPP mit der Entscheidung zur Raumgliederung und Kommunikation der übrigen Inhalte der Synode vor einer endgültigen Entscheidung.

See More

Beim GCL Gesamttreffen bei einem Morgenlob verwendet und später wiederholt zitiert...

Leonard Cohen - Anthem - YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=BCS_MwkWz...es

The birds they sang
At the break of day
Start again
I heard them say
Don't dwell on what
Has passed away
Or what is yet to be
Yeah the wars they will
Be fought again
The holy dove
She will be caught again
Bought and sold
And bought again
The dove is never free
Ring the bells (ring the bells) that still can ring
Forget your perfect offering
There is a crack in everything (there is a crack in everything)
That's how the light gets in
We asked for signs
The signs were sent
The birth betrayed
The marriage spent
Yeah the widowhood
Of every government
Signs for all to see
I can't run no more
With that lawless crowd
While the killers in high places
Say their prayers out loud
But they've summoned, they've summoned up
A thundercloud
And they're going to hear from me
Ring the bells that still can ring
Forget your perfect offering
There is a crack, a crack in everything (there is a crack in everything)
That's how the light gets in
You can add up the parts
You won't have the sum
You can strike up the march
There is no drum
Every heart, every heart to love will come
But like a refugee
Ring the bells that still can ring
Forget your perfect offering
There is a crack, a crack in everything (there is a crack in everything)
That's how the light gets in
Ring the bells that still can ring (ring the bells that still can ring)
Forget your perfect offering
There is a crack, a crack in everything (there is a crack in everything)
That's how the light gets in
That's how the light gets in
That's how the light gets in
Songwriter: Leonard Cohen

See More
The birds, they sang At the break of day Start again, I heard them say Don't dwell on what has passed away Or what is yet to be. Yeah, the wars They will be ...
youtube.com
Pfarreiengemeinschaft Sinzig

Perspektivwechsel:

Unsere Pfarrgemeinden sind die Hoffnung der Welt.

Nein, Tatsache ist,

...

dass Gott hier nicht mehr wohnt.

Ich glaube nicht,

dass Freude möglich ist,

dass es sich in Gemeinschaft besser lebt,

dass wir einander radikal lieben sollen.

Die Wahrheit ist,

dass die Gemeinden kurz vor dem Aus stehen.

Ich weigere mich zu glauben,

dass wir Teil von etwas sind, das über uns selbst hinaus reicht und

dass wir verändert wurden, um zu verändern.

Es ist doch ganz klar,

dass Armut zu übermächtig ist,

dass Rassismus nicht zu überwinden ist.

Dass das Böse niemals zu besiegen sein wird.

Ich kann unmöglich glauben,

dass Dinge sich in der Zukunft zum Besseren wenden.

Es wird sich herausstellen,

dass Gott nicht helfen kann,

und du liegst falsch, wenn du glaubst,

Gott kann.

Ich bin davon überzeugt:

man kann Dinge nicht verändern.

Es wäre eine Lüge, würde ich sagen:

Gott kümmert sich!

(Und jetzt den Perspektivenwechsel:

Lesen Sie jetzt den Text von unten nach oben!)

Prof. Zulehner

See More
Learning: Our parishes are the hope of the world. No, the fact is, That God doesn't live here anymore. I don't think so. That joy is possible, That it is better in community, That we should love each other radically. The truth is, That the municipalities are on the outside. I refuse to believe, That we are part of something that goes beyond ourselves, and That we were changed to change. It's quite clear. That poverty is to, That racism cannot be overcome. That evil will never be defeated. I can't believe That things will turn to the better in the future. It will turn out, That God can't help, And you're wrong if you think God can. I am convinced: You can't change things. It would be a lie, I'd say: God cares! (and now the perspective: Read the text from the bottom up! ) Prof. Zul long
Translated

Nach innen und nach außen: Umsetzung der Synode mit Unterscheidung der Geister

Der Arbeitskreis der Geistlichen Gemeinschaften im Bistum Trier traf sich am 2.9. in St. Thomas um im Gespräch mit Frau Daniela Mohr-Braun vom Synodenbüro über die Aufgaben der Gemeinschaften bei der Umsetzung der Synode zu beraten. Beim Neustart der Pfarreien der Zukunft wollen die Gemeinschaften ihre spirituellen Kompetenzen einbringen und mithelfen, dass neue Formen aktiven Gemeindelebens vor Or...t entstehen können in guter Verbindung zu den Pfarreein. Konkret könnte dies etwa in der Mitarbeit bei Kleinen Christlichen Gemeinschaften erfolgen, ein Modell, das im Bistum Trier erprobt wird.
Im Blick nach außen, hat sich der Arbeitkreis über den Fortgang des Modellprojekt "mission possible" informiert, das nach einer Ausbildungsphase nun ebenfalls an verschiedenen Orten erprobt wird und sich vor allem an Personen richtet, die derzeit keinen Kontakt zu einer Pfarrei haben.
Die Anfrage einer neuen Gemeinschaft nach Mitgliedschaft, die positive Resonanz auf die neue Broschüre über die verschiedenen Gemeinschaften und die Mitwirkung bei den Heilig-Rock-Tagen 2018 waren weitere Themen, des Treffens, das von Sprecher Bernhard W. Zaunseder geleitet wurde.
Die Eucharistie zum Abschluss feierten alle gemeinsam mit Msgr. Helmut Gammel.

See More
Image may contain: 10 people, people smiling, people standing and outdoor

Eine gute Übersicht, wer wie im kirchlichen Kontext in den verschiedenen Medien kommuniziert.

No automatic alt text available.
Lutz Neumeier

Welche Medien sind 2017 für die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit für welche Zielgruppe sinnvoll? Den Versuch einer aktuellen Übersicht habe ich in eine Grafik g...epackt. Was für welche Gemeinde und Zielgruppe vor Ort letztlich wirklich zum Zuge kommt, muss jede Gemeinde natürlich für sich selbst entscheiden. Aber die Grafik gibt doch vielleicht eine Hilfestellung.
Auf www.neumedier.de auch als A3-PDF zu laden.
Teilen ausdrücklich erwünscht. cc BY SA

See More

Missionarische Seesorge - Werdenfelser Seminar, 26.-30.6.2017

No automatic alt text available.

​Mission possible - Handbuch Evangelisation
von Amazon.de
Weitere Informationen: https://www.amazon.de/…/…/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_6dCczb0F913EV

Mission possible - Handbuch Evangelisation
amazon.de

Gerade in Trier vorgestellt...

Just presented in trier...
Translated
No automatic alt text available.

Schritt für Schritt...

Step by step...
Translated

Wie geht's weiter mit den neuen Pfarreien? Diese Frage macht zur Zeit (leider!!) alle anderen Synoden-Umsetzungsthemen platt.
Natürlich ist sie wichtig - aber i...ch wünsche mir engagierte Diskurse über Themen wie diakonische Projekte, Gesprächsgruppen über den Glauben, missionarische Initiativen etc.
----
Wie auch immer: Hier sind wichtige News von Clemens Grünebach zur "Teilprozessgruppe Raumgliederung":

See More
Der Leiter der Teilprozessgruppe Raumgliederung, Dechant Clemens Grünebach (Hermeskeil), gibt Auskunft über Auftrag, Kriterien und Arbeitsweise der TPG, spricht über Gesprächs-Partnerschaften und das erwartete weitere Verfahren …
bistum-trier.de

Bitte mitbeten und teilen!

Bernhard W. Zaunseder

Papst Franziskus ruft für heute Abend um 21:00 Uhr alle in der ganzen Welt, egal wo sie sind, ob Glaubende oder Angehörige anderer Religionen für einen Moment d...er Meditation oder Gebet für den Frieden in Syrien und dem Rest der Welt. Die ganze Welt sei an diesem Abend verbunden im Gebet für den Frieden.
Dieser plötzliche Aufruf des Papstes hat einen konkreten Hintergrund: Die radikal-islamische Gruppe Quaragosh hat die größte irakische christliche Stadt erobert. Dort gibt es Hunderte von christlichen Männern, Frauen und Kindern, die jetzt befürchten müssen, von den Islamisten enthauptet zu werden. Halten wir um 21:00 Uhr inne, machen wir uns eins mit Papst Franziskus und allen in der Welt und beten wir für den Frieden.
Übergeben wir diese Nachricht rasch weiter an alle, die wir kennen und über Internet rasch erreichen können!

See More

In Trauer und Fassungslosigkeit...

Image may contain: text
katholisch.de

Großer Gott,

fassungslos blicken wir nach Berlin.

In diesem Moment bleibt uns nichts, als den Betroffenen Deinen Beistand zu wünschen. Für die Toten bitten wir:... Herr, nimm Du sie in Deiner barmherzigen Gnade bei Dir auf!

Die Engel haben den Hirten in Betlehem zugerufen: Fürchtet Euch nicht, denn Euch ist der Retter geboren.
In dieser Adventsnacht bitten wir daher besonders: Herr, komm und erlöse diese Welt vom Leid!

Amen.

See More