Reviews
4.7
57 Reviews
Tell people what you think
Otto Gies
· May 5, 2017
Es ist wichtig, dass man hier Flagge zeigt. Der Kunde wird betrogen und die Vorstände machen sich mit fetten Boni die Taschen voll. Es sind Menschen ohne Werte. Warum hat man die Öffentlichkeit mit Lü...gen, Tricksereien und Verzögerungen so lange getäuscht. Ein probates Mittel wären Gehaltskürzungen und Streichung der Boni für alle im Aufsichtsrat und Vorstand, die davon gewusst haben. Würde man sich an den Grundwerten des christlichen Abendlands orientieren, dann wäre so etwas nicht passiert. Wir dürfen ein solches Verhalten in unserer Gesellschaft nicht weiter tolerieren und messen Konsequenzen einleiten. See More
Thomas Damann
· May 5, 2017
Leider deckt die Politik das Verhalten von VW und schützt nicht den Endverbraucher. Deswegen müssen die Betroffenen über alle Kanäle versuchen, VW an den Verhandlungstisch zu bringen. Ich fordere kost...enlosen Umbau der Betroffenen PKW auf Euro 6 Stufe um die angedrohte blaue Plakette zu bekommen und eine Wiedergutmachung in der gleichen Form wie in den USA. Ich unterstütze diese Seite und lasse mich von MyRight vertreten. See More
Martin Daniel
· May 5, 2017
Grundsätzlich sollte man sich nicht gefallen lassen, was hier durch VW und Politik angezettelt wird. Den Schaden durch Wertverlust oder Einschränkung in Städten sollen die zahlen, die nun gänzlich gar... nichts damit zu tun haben, aber das schwächste Glied in der Kette sind. Ein satter Neuwagenrabatt wäre ja schon mal eine tolle Geste von VW gewesen. Stattdessen werden die Motoren ohne Garantie verschlimmbessert und auch diese möglichen Folgeschäden soll der Endverbraucher tragen? Das ist kriminell! Davon abgesehen käme ja dann auch ein upgedateter Euro 5 Diesel trotzdem nicht mehr in diverse Stadtbereiche herein. Man kann kaum glauben, was hier abläuft. See More
Andreas Christine Senk
· May 6, 2017
Ich finde die Idee gut, das die Betroffenen nun endlich Flagge zeigen und sich öffentlich wehren. Leider ist dieser Termin mehr als ungünstig gewählt, da die meisten zu dieser Zeit arbeiten. Besser wä...re es es gäbe eine Demonstration vor den Toren des VW Konzerns und zwar am Wochenende. Ich bin davon überzeugt, dass dann viele Betroffene vor Ort wären. Es wird Zeit, dass der Druck auf VW erhöht wird und dann vielleicht auch die Politik endlich einsieht, dass man die Betroffenen einfach eiskalt abgezockt hat. See More
Peter Csajkas
· May 9, 2017
Ich finde es unerträglich, wie hier mit unterschiedlichem Maß gemessen wird: Wenn der Betrug nur groß genug ist, werden die Kriminellen noch mit Boni belohnt - und der schon einmal betrogene Normalbür...ger bekommt statt Entschädigung dann auch noch die Rechnung für die Sauerei (Wertverlust, Fahrverbote, Stilllegung...) Mein Dank an alle, die den Widerstand dagegen organisieren! See More
Rudolfo Retuerk
· May 5, 2017
Was wird mit den mittelbaren Schäden durch den VW-Abgasskandal, den vielen Todesopfern und Kranken und ihren Familien, die ohne die vorsätzlich herbeigeführte und heimtückisch verschleierte Umweltvers...chmutzung von VW nicht gewesen werden ???????
MERKE: ungenehmigte prozentuale Erhöhung der Luftverschmutzung etc. hat auch einen höhere Schadensquote, Krankheitsrate und Todesrate zur Folge)
See More
Irene Plank
· May 6, 2017
Das KBA und Verkehrsminister Dobrindt haben die Verbraucher lange Zeit getäuscht.Bei der HU+AU ("TÜV") zahlt man für die Messung des Abgasverhaltens das Auslesen der Schummelwerte von VW.
Bruno Waaser
· May 5, 2017
VW sollte wissen wo sie herkommen und was der wichtigste Markt ist. Es ist jedenfalls nicht die USA. Deutsche Kunden amerikanischen Kunden nicht annähernd gleichzustellen soll bitte VW richtig büssen.
Hannelore Potkowa
· May 8, 2017
Betrug ist Betrug, sollte man meinen. Aber leider ist dem nicht so. Die "Großen" kommen scheinbar immer davon. Damit das nicht so bleibt, hilft nur eins: eine solidarische und starke Bewegung, ein Zus...ammenschluss gegen die all zu mächtige Lobby der Wirtschaft in der Politik. See More
Axel Kising
· May 5, 2017
Das was VW mit seinen jahrelangen treuen deutschen Kunden macht, ist wirklich unglaublich. Klar wird dies durch die gewaltigen Entschädigungszahlen in den USA im Vergleich zu Deutschland. Offenbar ist... der Kunde in Deutschland, auch wenn er 40 Jahre stets nur VW fuhr einfach weniger wert. Schlimm ist das offenbare Gemauschel mit den politischen Parteien, obwohl zugegebenerweise eindeutig, vorsätzlich und rechtswidrig Abgasgrenzwerte nicht eingehalten wurden. See More
Andreas Fraedrich
· May 6, 2017
Ich bin erstaunt, wie schmutzig doch die Welt geworden ist. Selbst mein Golf hat einen kleinen Anteil daran. Wie sich aber alle Verantwortlichen, zumindest in Europa, aus der Verantwortung ziehen könn...en, ist einfach beschämend. See More
Oliver Schlizio
· May 5, 2017
Nur weil viel Geld im Spiel ist, kann man das Recht doch nicht biegen - Hier muss ganz klar ein Zeichen für den offensichtlich bewusst betrogenen Endverbraucher gesetzt werden, der, trotz absichtliche...r Täuschung, noch für sein Recht kämpfen muss. See More
Norbert Mang
· May 9, 2017
Wir haben die gleichen Rechte, als Geschädigte im VW-Abgasskandal wie die Amerikanischen VW Kunden. Oder?
Rainer Dunker
· May 6, 2017
Höchste Zeit, dass sich die Geschädigten zusammenschließen und Schadensersatz fordern! Von der Politik oder gar von VW ist kein Entgegenkommen zu erwarten.
Ilo Seng
· May 5, 2017
Fehler zu machen ist die eine Seite... Jedoch Unschuldige skrupellos dafür büßen zu lassen eine andere.
Tu niemanden etwas an was dir selbst nicht angetan werden soll....
Kathrin Balke
· May 19, 2017
Ich bin mit dabei, weil man sich als mündiger Bürger und Verbraucher nicht alles gefallen lassen sollte. Ich würde klagen, aber die RS zu spät abgeschlossen....
Alexander Gleich
· May 6, 2017
Sich nicht nur für Aktionärsdividenden und Vorstandsboni einsetzen, sondern auch für treue VW-Kunden bei Fehlverhalten einstehen und sich nicht verstecken!
Helmut Kaiser
· May 5, 2017
Der Deutsche VW Kunde darf nicht schlechter gestellt werden wie ein USA
Kunde! Also hat VW auch die hiesigen Kunden so zufrieden zu stellen.
Das ist Gerechtigkeit,alles Andere ist nicht Akzeptabel.
Josi Kaps
· May 8, 2017
Ein Auto von Volkswagen etc. kommt nicht mehr in Frage.
Birgit Radeck
· June 5, 2017
Wir wollen entschädigt werden oder die Autos müssen zurück gekauft werden.
Videos
Unterschriftenübergabe
6
Photos
Posts

Heute haben wir über 10.000 Unterschriften unserer Campact-Petition beim Bundesverkehrsministerium abgegeben. Denn nach wie vor werden die Betrugsopfer nicht entschädigt und das Ergebnis des lachhaften "Dieselgipfels" ist ein Schlag ins Gesicht der Geschädigten. Hartmut Bäumer hat den Minister aufgefordert, noch vor der Wahl zurückzutreten!

Image may contain: 3 people, people standing and suit
Image may contain: 1 person, standing

Nun aber auch etwas Inhaltliches.
Was im Moment in Deutschland in Sachen VW/Autoindustrie/Rechtsstaat passiert, lässt einen kaum noch ruhig schlafen. Ich habe das Gefühle, dass vielen verantwortlichen überhaupt nicht klar ist, dass sie hier an den Grundfesten des Rechtsstaates, wie wir ihn in den Jahrzehnten nach 1945 aufgebaut haben, rütteln. Offensichtlich schrecken die Bosse der Großunternehmen vor nichts mehr zurück, schade es der Gesundheit oder Umwelt, wie es wolle. Tes...

Continue Reading