Photos
Reviews
4.5
170 Reviews
Tell people what you think
Eugenio Rustico
· June 4, 2017
The permanent exposition is very interesting and rich. I have a few suggestions though:

1. It should be more clear at the entrance that the ticket for the permanent exposition does not include the vi...sit to the tower. We just asked for tickets "without the Sonderausstellung" and when we arrived to the tower we were asked for extra tickets. Of course it is too long to walk back to entrance and again to the tower to update the tickets, so eventually we did not visit it at all (with great disappointment of the kids).

2. There is a limitation about the size of the bags. We all had to leave our bags - even one that was completely flat and as big as a A4 paper. But once inside we saw many people, men and women, with bags bigger than the sign at the entrance. If there is this limitation, why it is not enforced for everyone?

3. The entrance and stairs are at the center of the palace so there is no obvious path to visit everything. Sometimes one has to choose right or left, and then on the way back one has to remember the choices. The map given at the entrance is very rough and one can easily understand only the section where he/she is. Some default path should be suggested to visit everything, maybe some stripes on the ground.
See More
Shota Kiziria
· November 19, 2016
Museum is really interesting and fun to visit. Especially the part of the Global Culture / Weltkultur. It's free of charge to enter everyday from 14:00 to 18:00 in specific areas. Visitor is given a m...ap of museum while entering where free accessible areas are indicated. The only problem for me was the fact that all the exhibits are explained only in German language. See More
Silv Wei
· March 4, 2018
Die Sammlung an sich fanden wir interessant, die Rahmenbedingungen haben uns etwas enttäuscht. Wir waren um halb 5 mit 2 Kleinkindern an der Kasse und wollten noch 1 Stunde in das normale Museum. Mein... Mann sagte 2 Erwachsene und 2 Kinder unter sechs. Hinterher mussten wir dann leider feststellen, dass uns der vielfach höhere Preis für die Sonderausstellung berechnet wurde. Das finden wir nicht in Ordnung. Wir haben dann im Keller unseren Rucksack und die Schneehosen der Kinder eingeschlossen. Dies war mit grösseren Mühen verbunden, da alle Schliessfächer belegt waren bzw die, die noch frei waren, defekt sind (Schlüssel steckte, ging aber nicht abzuschliessen). Als wir dann endlich so weit waren mit Kindern und Buggy die Sammlung zu betreten, durfte ich meine kleine Handtasche nicht mit rein nehmen. Da muss ich mich dann der anderen Bewertung leider anschliessen. Kenne ich so auch nicht von anderen Museen. Mit 2 kleinen Kindern braucht man ja schon mal Tempos, den Schlüssel für den Spint etc. Hat bestimmt was mit dem Diadem-Diebstahl zu tun. Also wieder los und Handtasche los werden. Befremdlich fand ich (und ich bin sicher nicht ausländerfeindlich), dass die Museumsmitarbeiter teilweise nichteinmal der deutschen Sprache mächtig waren und meine einfache Frage wie man zur Römerausstellung ins UG kommt nicht beantwortet werden konnte. Wir hatten sie nämlich nicht gefunden und wollten nochmal wieder kommen. Der Herr sagte uns aber immer nur in gebrochenem Deutsch, dass die Ausstellung eh in einer viertel Stunde schliesst. Schade. Anscheinend Billigpersonal und Abzocke... See More
Bernd Seyberth
· December 30, 2017
Es ist befremdlich wenn man in einem Museum jetzt schon so wie am Flughafen behandelt wird. Keine Jacken und Taschen dürfen mit in die Ausstellung genommen werden. Hab ich so noch nirgends erlebt und ...auch die Art u Weise wie einem das dann gesagt wurde als es auffiel, grenzte schon an einer Frechheit. ( Tonfall ist gemeint )
Schade , war zum letzten Mal dort !!!
See More
Zenhom Haggag
· June 20, 2017
Die Ausstellung war sehr beeindruckend. Die Ausrichtung, Beleuchtung und Beschriftung waren sehr gut aufeinander abgestimmt. Es war auch gut, dass die Besucher die Möglichkeit hatten, Audioguides währ...end der Führung zu verwenden, sodass die Ruhe während der Besichtigung gewährleistet war. Die Besucher hatten auch die Möglichkeit leichte Klappstühle zu bekommen , auf die sich setzen können wenn sie pausieren oder vbestimmte Exponate länger betrachten wollen. Einziges Problem war, dass das Fotografieren gar nicht gestattet war, und kein Katalog vorhanden wo die Ausstellung und seine Exponate gezeigt wurde, wie sie in der Wirklichkeit zu sehen waren.Daher 1Stern Abzug. See More
Udo Vollmer
· May 13, 2018
Empfehlenswert. Vor allem die Sonderausstellung Revolution
Ute Meller
· January 24, 2018
Auf meine Nachfrage auf Ermäßigung beim Eintritt wurde mir gesagt, dass das KVV-Ticket nicht anerkannt wird! (Nur Ba-Wü-Ticket) Im Internet-Auftritt wird damit geworben, dass der KVV die Ausstellung u...nterstützt- ist für mich ein Widerspruch! - I See More
Salem Drici
· March 5, 2018
Die Ausstellung der Etrusker war sehr interessant ! Viele Danke !! Aber zu wenig ubersetzung auf englisch oder französisch. Keine englisch Austellungkatalog : wirklich shade.
Brigitte Brockmann
· October 25, 2017
Die Ausstellungen im Museum haben uns sehr gut gefallen. Für Jemanden, der nicht Deutsch Muttersprache ist, wie unsere Enkelkinder (Englisch), fehlt eine Erklärung auf Englisch oder Französisch. In de...r heutigen Zeit Standard.
Das Personal an der Kasse und der Garderobe sollte freundlicher sein. Ein sehrruppiger Umgangston gegenüber uns. Das Wachpersonal dagegen genau umgekehrt. Sehr freundlich und hilfsbereit.
See More
Bella Mann
· December 28, 2017
Die Luft in der Ausstellung war so schlecht, dass wir wieder raus mussten und so nicht viel gesehen haben.
Ursula Lessmeister
· June 11, 2017
Heute, am vorletzten Wochenende endlich die Ramses- Ausstellung besucht. Wir fanden diese super und sehr gut präsentiert. Ich möchte auch an dieser Stelle mal das sehr freundliche Personal loben, die ...bei Fragen immer sehr freundlich und kompetent Auskunft gaben. Das ist nicht überall so. Auch die weiteren Ausstellungen haben wir uns angeschaut, nicht ganz so intensiv wie Ramses, aber das ist ein Grund wiederzukommen, was wir auch gerne tun werden. Es war ein toller Tag mit Ramses und die Oldtimer vor dem Schloss haben wir uns auch noch angeschaut. Bis bald �� See More
Petra B. Miles
· March 21, 2017
Die Exponate an sich sind sehr interessant und ansprechend präsentiert. Etwas blöd ist, dass man durch die Sonderausstellung ("Ramses") gehen muss, wenn man in das Museums- Café will. Der Ticket- Abre...ißer lässt einen zwar durch, aber das ist nicht das Gelbe vom Ei.
Was mich aber wirklich stört, und das nicht nur hier, ist die Tatsache, dass inzwischen überwiegend Mitarbeiterinnen aus Polen etc. eingestellt werden und diese kaum des Deutschen mächtig sind. Das führt dazu, dass man Fragen nicht mehr beantwortet bekommt, was wirklich unbefriedigend ist. Dann doch lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und deutschsprachiges Personal einstellen.
See More
Konstanze Bähr
· June 5, 2017
Ich fande die komplette Ausstellung sehr interessant, vorallem die Barrockzeit. Von der Sonderaustellung "Ramses" war ich enttäuscht. Ich hatte da schon mehr erwartet. Für Kinder sicherlich sehr sehen...swert und interessant, aber für einen Erwachsenen, der sich mit dem Thema beschäftig, zu wenig. Auch dprfen Handtaschen nur bis zu einer Größe 20x15 cm mitgeführt werden und das Fotographieren ist in der Sonderaustellung verboten.
Vom Personal her waren alles sehr freundlich, es wurde gelächelt, man bekam Auskunft bei Fragen.
Was mir weniger gefallen hat, war eine Angestellte - weiß nicht mehr in welcher Abteilung des Zeitalters - war sehr erbost über einen Kollegen der wohl zu spät kam. Sie telefonierte sehr lautstark und man konnte - ohne das man es wollte, daran teilhaben. Auch als der Kollege dann kam, maßregelte sie in lautstark.

Fazit ... Die Gesamtaustellung ist sehr schön, aber die Sonderaustellung keine 12 € wert.
See More
Nicole Gsell
· May 25, 2017
Niemand hat eine Tasche in Größe DIN A5 und die Aufbewahrung in der Gaderobe am geöffneten Fenster ist besonders unsicher. Außerdem waren die Toiletten dreckig. Daher habt ihr mich als Kunde verloren.
Kerstin Groeper
· June 6, 2016
Ich war völlig überrascht über die Qualität der Ausstellung und die ganz wunderbaren Mitarbeiter! Ich besuchte die Ausstellung "Cowboys und Indianer made in Germany" und fand, dass sehr gut erklärt wi...rd, woher das ganze Klischee und die Faszination hier in Deutschland kommt. See More
Lutz Kappen
· October 22, 2017
Tolles Museum.....deutlich mehr Exponate als gedacht....Zeit mitbringen. ☺️👍🏼
Artur Horbal
· August 9, 2017
Schöner Schloss mit den Exponaten aus verschiedenen Epochen. Ich werde es weiterempfehlen!
Tanja Gerweck
· May 1, 2017
War eine interessante, sehenswerte Ausstellung die man auf jeden Fall besucht haben sollte, wenn das Interesse da ist....
Gabriel Weber
· October 3, 2016
Cowboys & Indianer ist wirklich nur für Kinder interessant aber die anderen Ausstellungen sind absolut sehenswert und mit der Turmbesteigung als Highlight kann man einen wunderbaren Nachmittag verbringen.
Kai-Uwe Michael Eckert
· July 26, 2017
Das Badischen Landesmuseum, ist sehr interessant, lehrreich und für jeden Geschmack bzw. Geschichtlich interessierten Menschen etwas dabei, von der Steinzeit bis zur Neuzeit, mit viel Liebe zum Detail....
Es lohnt sich auch den Schlossgarten mit der Schlossgartenbahn zu erkunden.
See More
Videos
Um die Ideen einer #Revolution zu verbreiten, bieten sich vor allem Plakate, Flyer oder Flugblätter an. Um diesen Vorgang nachzuvollziehen trafen sich die TeilnehmerInnen unseres Jugendbeirats heute. Korrespondentin Alina berichtet: „Wir haben uns heute mit zwei Mitarbeiterinnen unserer Kulturvermittlung getroffen, um Stoffbanner zu designen und zu bedrucken. Dabei konnte jeder seine Ideen zum Thema Revolution auf einem eigenen Banner verwirklichen. Ob aufgenäht, aufgemalt oder gesprayt, ob Bild, Spruch oder Schriftzug – alles war möglich. Die Transparente werden in unseren Werkstätten aufgehängt.“ #RevolutionFA
8
Diese Woche hat der wissenschaftliche Nachwuchs bei uns und im Naturkundemuseum Karlsruhe getagt, diskutiert und dabei jede Menge Spaß gehabt. Bei der #Landesvolontärstagung 2018 haben die VolontärInnen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland das Thema „TÜREN ÖFFNEN: Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung in Kulturinstitutionen“ in den Blick genommen: Die Ansprache und Einbindung von gesellschaftlichen Gruppen, Partnerschaften und Vernetzung mit sozialen, regionalen und digitalen communities rücken immer weiter in den Fokus dieser beiden Arbeitsbereiche und wurden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Deutscher Museumsbund e.V.
14
Impressionen aus der Ausstellung: Teil 2 der Eröffnung "Die Etrusker" im Schloss Karlsruhe am Freitag Abend. #EtruskerWeltkultur --- ©️Badisches Landesmuseum, Fotos: Uli Deck
11
1
Posts

Zum Start ins Wochenende noch nichts vor?

Ab 19 Uhr dreht sich im Gartensaal alles um die Revolution in Tunesien: Die Zeitzeugen Gero von Randow (Autor und Publizist, Die Zeit) und Dr. Sarhan Dhouib (Philosoph) erzählen von ihren Erlebnissen im Januar 2011. Das Gespräch moderiert der Historiker und Autor Dr. Wolfgang Niess.
#RevolutionFA

MAY18
Fri 7:00 PM UTC+02Badisches LandesmuseumKarlsruhe, Germany
8 people interested

Für den heutigen #DominoDo haben uns die lieben KollegInnen vom Stadtpalais Stuttgart mit dem Fächer eine Steilvorlage geliefert.🤗
Der Fächer ist das städteplanerische Merkmal von Karlsruhe: Am 17. Juni 1715 legte Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach den Grundstein für seine neue Residenz. Der Grundriss der neuen Schlossanlage zeigt einen Zirkel in einem „Sonnenfächer“ von 32 Strahlen, die von zwei Kreisen durchschnitten werden. Dieser Stadtgrundriss stellt mit seiner Expa...nsion von drei auf neun Straßenachsen eine Steigerung gegenüber seines Vorbildes Versailles dar und ist damit hochabsolutistischer Höhepunkt der Stadtbaugeschichte. Der Kupferstich (1739) wurde nach einer Zeichnung des Hofgärtners Christian Thran angefertigt. Er zeigt einen Idealplan von Schloss und Stadt, von Norden aus gesehen. Die weitere städtebauliche Entwicklung Karlsruhes entlang der „Schlossstrahlen“, führte zu der Bezeichnung „Fächerstadt Karlsruhe“.

See More
No automatic alt text available.
Posts