Photos
Videos
Noch mehr Details zum SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Interessant! Oder handelt es sich bereits um eine russische Einflussnahme auf den Bundestagswahlkampf 2017?
3
2
Wählen gehen, CDU wählen, denn wir haben was GROSSES vor...
3
Die Zeiten haben sich kaum geändert... 😂😂😜
3
Posts
Niels Plaisir to CDU Rhauderfehn

SÜDSCHULE - die Fortsetzung der Unmöglichkeiten....

Nun mag der eine oder andere denken, die Südschule ist Geschichte. Nun endlich wird sich der Landkreis um ei...nen ordentlichen Schülertransport von Burlage zur Grundschule nach Langholt kümmern und überall kehre wieder Ruhe ein....

Weit gefehlt. Der Burlager Starrsinn kennt kein Ende, dieses haben die letzten Jahre gezeigt. Es steht zu befürchten, dass jetzt Ideen aufkommen, wie z. B. die komplette Veränderung der Schuleinzugsbezirke, soll heißen: Es könnte ja auch eine Grundschule, wie z. B. Rajen geschlossen werden. Dann ändert man die Schuleinzugsbezirke so, dass ein großzügiger und dann ausreichender Einzugsbezirk für eine neue Südschule gebildet wird. So erzielte man dann auch die erforderliche Mindestschülerzahl von 24 pro Jahrgang über einen Prognosezeitraum von 10 Jahren.

Schon ganz am Anfang hat die CDU Rhauderfehn den betroffenen Eltern mit auf den Weg gegeben, dass es sich bei allen Bemühungen um den Erhalt der Grundschulen nicht um eine solidarische Veranstaltung handelt, insbesondere der SPD ging es von Anfang an nur um den Erhalt der Grundschule Burlage. Das ist die Wahrheit um alle Bemühungen des SPD-Urgesteins Herbert Broich.

Wer denkt, dass sei nur ein Hirngespinst, der sollte sich nicht zu sicher sein. Den starrsinnigen Befürwortern der Südschule ist keine Idee zu weit hergeholt oder zu abwegig, soll heißen, sie wären zu allem fähig, Hauptsache nur, die Südschule wird durchgesetzt, komme was wolle.

Auf eines konnte sich die Gruppe der Unbeirrbaren auch verlassen: Mit der Mehrheit aus SPD/FDP und den Einzelkandidaten Nehuis und Benedix ist aktuell jeder Unsinn durchsetzbar, egal ob es gesetzeswidrig ist oder nicht.

Man darf also gespannt sein, was kommen wird. Ich hoffe nur, dass die Mitglieder dieser Mehrheitsgruppe endlich wieder anfangen, selbst zu denken und zu handeln als gedankenlos dem Fraktionszwang zu folgen.

See More

AUS FÜR SÜDSCHULE BURLAGE

Die Elterninitiative „Südschule ohne uns“ vertreten durch Mareike Stamm, Karsten Kruse und Rüdiger Vinschen, nahm am Mittwoch dieser Woche einen Termin bei Kultusminister Grant Hendrik Tonne wahr. Auf Wunsch der Eltern war auch Niels Plaisir von der CDU Rhauderfehn mitgefahren. Direkt zu Beginn des Gespräches machte Kultusminister Tonne unmissverständlich klar, dass eine Entscheidung über die Errichtung der Südschule nur nach den gesetzlichen Vorgabe...n getroffen werde. Schon aus diesem Grunde habe der Antrag auf Errichtung der sogenannten Südschule in Burlage mangels der erforderlichen Schülerzahlen keine Chance, so Kultusminister Tonne. Dieses habe er auch den örtlichen SPD-Vertretern, bestehend Landrat Matthias Groote, Hermann Koenen und Herbert Broich, mitgeteilt, die unmittelbar zuvor beim Kultusminister waren. Damit ist der Versuch politischer Einflussnahme auf das Schulorganisationsverfahren erfolglos geblieben und kläglich gescheitert, so Niels Plaisir, Pressesprecher der CDU. Der Landrat kann sich nun seiner eigentlichen Aufgabe widmen, den Schülertransport von Burlage zur Grundschule nach Langholt so zu organisieren, dass Grundschüler nicht mehr gezwungen sind, am Gymnasium in Westrhauderfehn umzusteigen. Die Vertreter der Elterninitiative zeigten sich sehr erleichtert. Endlich haben wir Rechts- und Planungssicherheit. Wir müssen nicht mehr fürchten, dass unserer Kinder auf eine Grundschule geschickt werden, an der der schulische Werdegang der Kinder schon von Anfang an unter einem schlechten Stern stehen wird, und zwar wegen schlechter Lehrerversorgung, fehlender Schulleitung, drohenden Kombiklassen und fehlendem pädagogischem Konzept. All das hat in der Vergangenheit in Burlage so stattgefunden. Wir können nun sicher sein, dass unsere Kinder an der Grundschule in Langholt die bestmögliche Schulausbildung erhalten und nicht einem pädagogischem Pilotprojekt geopfert werden. Es wird nun zeitnah eine verwaltungsrechtlich vorgeschriebene Anhörung der Gemeinde erfolgen. Die CDU Rhauderfehn fordert, angesichts der klaren Rechtslage, den Antrag auf Errichtung einer Südschule aus Rechtsgründen zurückzunehmen.

See More
Die geplante Südschule in Burlage wird nach Lage der Dinge nicht kommen – es fehlt schlicht an Schülern. Der Kultusminister sieht auch keine Möglichkeit, eine Ausnahme zu machen.
www.ga-online.de
Posts