Posts

Durch die eisigen Temperaturen sind viele Gewässer bereits mit einer Eisschicht bedeckt.

Das Video zeigt jedoch ganz deutlich, dass das Eis noch nicht tragend ist. Die DLRG warnt daher vor dem Betreten der Eisflächen!

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
536 Views
536 Views

Das Schwimmtraining geht in die Weihnachtspause.

Am 23. und 30. Dezember findet kein Training statt!

Am 13. Januar findet ebenfalls kein Training statt!

...

Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit und freuen uns auf das Wiedersehen im nächsten Jahr.

See More
Videos
Durch die eisigen Temperaturen sind viele Gewässer bereits mit einer Eisschicht bedeckt. Das Video zeigt jedoch ganz deutlich, dass das Eis noch nicht tragend ist. Die DLRG warnt daher vor dem Betreten der Eisflächen!
16
Photos
Posts

Das Schwimmtraining geht wieder los! Bis zur Eröffnung des Dinklager Hallenbades geht es wie gewohnt in Holdorf bzw. Steinfeld weiter:

Samstags von 10:30 bis 13:30 im Hallenbad Holdorf (ab dem 23. September)

Montags von 19:30 bis 20:30 im Hallenbad Steinfeld (ab dem 9. Oktober)

...

Die Gruppeneinteilung aus der letzten Saison bleibt bestehen.

Wir hoffen auf rege Teilnahme!

See More

Strandfieber 2017 - wir sind wieder dabei

Image may contain: one or more people, sky, cloud, outdoor and nature

Wir haben alles im Blick!
Bei 21° Wassertemperatur und strahlendem Sonnenschein lässt sich der Sommer genießen.

Image may contain: one or more people, sky, beach, outdoor, nature and water

Zum Schwimmen vielleicht etwas kalt, aber wir halten trotzdem die Stellung.
Wir sind noch bis zum 23.07. am Heidesee und sorgen für Sicherheit am und im Wasser.

Image may contain: sky, cloud, boat, outdoor, nature and water

Die Zusammenfassung unseres Übungswochenendes inklusive Bildergalerie ist auf unserer Homepage verfügbar.
www.dinklage.dlrg.de

Zweite Übung:
Mann über Bord

Image may contain: outdoor, water and nature
Image may contain: outdoor, water and nature

Gemeinsam mit dem THW Lohne und dem DRK Vechta verbringen 16 Kameraden der DLRG Bakum, Holdorf und Dinklage ein Übungswochenende in Hoya.
Erste Übung heute Morgen: Abseilen

Image may contain: sky, cloud, tree, plant and outdoor

Vor kurzem waren wir auf dem Lehrgang Seiltechnik für Strömungsretter. Dort haben wir neue Dinge gelernt und unter anderem auch Anregungen aus anderen Ortsgruppen bekommen. Daraufhin streben wir jetzt an, eine Einsatzgruppe zu gründen, die Rettung, Bergung, Seiltechnik und Erste Hilfe abdeckt.

Es ist gedacht sich monatlich einen Abend zu treffen, um die Abläufe zu üben und zu festigen. Wer Interesse hat und mindestens 15 Jahre alt ist meldet sich bitte bei Sven H. oder bei Manuel.

Image may contain: one or more people and outdoor

Es geht voran

It's progressing :)
Translated
No automatic alt text available.

Achtung, Achtung,

am Karsamstag den 15.04.2017 findet kein Schwimmtraining statt!!!

No automatic alt text available.
DLRG is feeling sad.

Traurige Bilanz: Mindestens 537 Menschen sind 2016 in Deutschland ertrunken. #DLRG-Vizepräsident Achim Haag heute bei der Vorstellung der Zahlen in #Berlin: „Di...e meisten Opfer ertranken in unbewachten Gewässern. Selbstüberschätzung, gesundheitliche Vorschädigungen, Übermut, Leichtsinn und Unkenntnis über mögliche Gefahren sind oft Ursache für tödliche Unfälle im Wasser.“

See More
Berlin/Bad Nenndorf: Nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind im vergangenen Jahr in Deutschland mindestens 537 Menschen ertrunken. Gegenüber dem Jahr 2015 stieg die Zahl der Opfer um 49. Bereits im Jahr zuvor war ein Anstieg der Toten durch Ertrinken um 96 oder 24,5 Proze...
dlrg.de

Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Dinklage

Am vergangenen Freitag begrüßte der 1. Vorsitzende Burkhard Thien, neben 50 Mitgliedern auch den Bürgermeister der Stadt Dinklage Frank Bittner und die Vertreterin des DLRG Bezirkes Oldenburger Land – Diepholz Carina Südkamp, zur alljährlichen Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Dinklage in der Gaststätte Fetisch-Jordan.
Herr Bittner und Carina Südkamp bedankten sich in Ihren Grußworten für die geleistete Arbeit der ...Ortsgruppe. Herr Bittner gab zudem einen kurzen Überblick über den Stand der Sanierungsarbeiten am Dinklager Hallenbad und machte den Rettungsschwimmern Hoffnung, dass noch in diesem Jahr das DLRG Training wieder in Dinklage aufgenommen werden kann.
Der technische Leiter Sven Kolbeck berichtete über die mehrere Aktionen aus dem vergangenen Jahr für Kinder, Jugendlichen und deren Übungsleiter.
Thema war auch ein dringend neu benötigtes Motorrettungsboot.
Durch bisherige Spenden kann schon ein großer Teil der entstehenden Kosten gedeckt werden. Die Ortsgruppe hofft nun zeitnah das nötige Geld durch weitere Spenden zusammen zu bekommen, um das Motorrettungsboot im Sommer im Wasserrettungsdienst einsetzten zu können.
In der Versammlung wurden für 10-jährige Mitgliedschaft 12 Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren in der DLRG sind Jutta Espelage, Matthias Fortmann, Jürgen und Maike Hüttig, Philipp Knapwerth und Willi Neumann. Stefan Wenig wurde für die 30. erfolgreiche Wiederholung des Rettungsschwimmabzeichens in Gold ausgezeichnet.
Nach der Jahreshauptversammlung fand noch für alle Anwesenden das traditionelle Kohl- und Schnitzelessen statt.

Auf dem Foto von links nach rechts: Christian Johannes (stlv. Vorsitzender), Jürgen Hüttig, Philipp Knapwerth, Maike Hüttig (alle 25-jährige Mitgliedschaft), Bernd Pölking (10-jährige Mitgliedschaft), Jutta Espelage (25-jährige Mitgliedschaft) und Burkhard Thien (1. Vorsitzender)

See More
Image may contain: 7 people, people smiling, people standing, suit and indoor
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
6,307 Views
Stadt Vechta

Die Freiwillige Feuerwehr Vechta, die DLRG und der Malteser Hilfsdienst haben kürzlich gemeinsam geübt. In dem Szenario mussten sie Menschen vor dem Ertrinken retten. Vechta.TV war mit der Kamera dabei.

Spannend war's - und erfolgreich....

Drei verletzte Erwachsene und ein verschwundenes Kind galt es am Tonsee zu finden und aus dem Wasser zu ziehen. Die Übungsleiter schauten ganz genau hin.
mobil.nwzonline.de