Photos
Reviews
4.8
16 Reviews
Tell people what you think
Martin Bachmann
· May 28, 2014
finde ich sehr Wichtig
Posts

🚒Alarmübung🚒

Freitag, den 02.02.2018, Steinperf

Text: Edgar Meistrell, Redaktion Mittelhessen

...

Steffenberg-Steinperf Um 17.30 Uhr heulen die Sirenen. Es brennt in einem Gebäude im Steinbruch. 30 Feuerwehrleute aus Steinperf und Niedereisenhausen rücken aus – zu einer Übung.

Dichter, dunkler Rauch stieg über einem Betriebsgebäude im Steinbruch von Steinperf empor, als am Freitagabend um 17.30 Uhr die Sirenen heulten. Doch die Einsatzfahrzeuge rückten nicht mit Höchsttempo und Blaulicht an, denn es ist eine Übung. Die Betreiber des Steinbruchs hatten den Feuerwehren ein leerstehendes Betriebsgebäude zur Verfügung gestellt. Und was den Einsatzkräften als Szenario angeboten wurde, war durchaus realistisch.

Der erste Löschangriff der Einsatzkräfte beginnt im Steinbruch schon im Dämmerlicht

Feuerschein drang aus einem hinteren Teil einer Halle. Der dunkle Qualm konnte schon von weitem erkannt werden. Der erste Löschangriff begann schon im Dämmerlicht. Die Einsatzkräfte rüsteten sich mit Atemschutz aus, um in die Halle zu gehen. Und als die Steinperfer von den Kollegen aus Niedereisenhausen unterstützt wurden, musste die Schlauchleitung für das Löschwasser dann schon im Dunklen gelegt werden. Damit die 30 Frauen und Männer auch was sahen, wurden Scheinwerfer aufgebaut. Gemeindebrandinspektor Thilo Achenbach ließ die ganze Übung sehr ruhig ablaufen, nahm sich Zeit, die Einsatzkräfte selber anzuleiten. Hier eine Einweisung in den Gebrauch von chemischen Zusätzen beim Löschen, da ein Hinweis zur Nutzung der Wärmebildkamera. Tipps zum richtigen Herangehen an eine Tür, hinter der es brennt, gab es natürlich auch vom Chef der Steffenberger Wehren. Drei Einsatzorte waren vorbereitet. Jedesmal ging es um den Innenangriff unter Atemschutz. Und es blieb genügend Zeit, den Kameraden über die Schulter zu schauen und zu unterstützen.

https://www.mittelhessen.de/…/region-marburg-biedenkopf_art…

See More

🚨Einsätze 6 und 7/2018🚨

6/2018

Feuerwehr rückt nach Obereisenhausen aus Steffenberg-Obereisenhausen - Theke in alter Gaststätte brennt

...

In der ehemaligen Gaststätte „Zur Petersburg“ in Obereisenhausen hat es am Freitagabend gebrannt. Die Feuerwehr erfuhr gegen 20.20 Uhr von dem Feuer, als sie gerade auf dem Rückweg von einer Übung im Steinbruch Steinperf war. Zunächst löschte ein Trupp mit Atemschutzgeräten das Feuer. Anschließend brachten die Brandschützer aus Niedereisenhausen und Steinperf einen Drucklüfter in Stellung, um den Rauch zu vertreiben, wie Timo Jacobi am Einsatzort berichtete. Gegen 20.40 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Mit einer Wärmebildkamera machten sie sich sodann auf die Suche nach Glutnestern. Ausgebrochen war der Brand in der Nähe der Theke, wie Einsatzleiter Thilo Achenbach erklärte. Sie wurde durch das Feuer zerstört. Da der Besitzer in der lange Zeit leer stehenden Gaststätte Renovierungsarbeiten vornahm, brannte in einem Ofen Feuer. Ob das ursächlich für den Brand war, sei aber unklar, so Achenbach.
Text: Hartmut Bünger, Redaktion MIttelhesen

http://feuerwehr-steffenberg.de/…/einsaet…/einsatzbericht/11

- - - -

7/2018

Gegen 0 Uhr wurde noch eine Brandnachschau durchgeführt. MIttels Wärmebildkamera wurde das Gebäude auf evtl. noch vorhandene Glutnester abgesucht. Da nichts gefunden wurde, konnten GBI Thilo Achenbach und Wehrführer Harald Becker die Einsatzstelle wieder verlassen.

See More
Posts

🚒Übung 02/2018🚒

Dienstag, 23.01.2018 - Planübung

Feuerwehrmänner und –frauen sind irgendwie auch nur große Spielkinder. Am gestrigen Dienstag ließen die Übungsteilnehmer bei der Planübung ihrem gestalterischen Trieb freien Lauf. So spaßig es sich auch anhört, der Hintergrund solcher Übungen ist schon sehr ernst.

...

Zuerst dachte sich Übungsleiter und stv. Wehrführer Burkhard Schmidt ein Szenario aus, welches die anwesenden Kameradinnen und Kameraden bewältigen mussten. Mit der Alarmierung „F2 – unklare Rauchentwicklung“ startete die Übung. Bei einer solchen Planübung werden fiktive Einsätze eingespielt, die man rein theoretisch abarbeitet. Wo positioniert man das Fahrzeug? Wie ist die Lage vor Ort? Welche Gefahren erkenne ich? Welchem Trupp muss ich welchen Befehl geben? Und so weiter… Danach beginnt der Entscheidungsprozess von neuem. Die Situation neu bewerten, weitere Entscheidung treffen, neue Befehle erteilen. Dabei werden auch viele andere, wichtige Themen tangiert, wie beispielsweise die Gefahren an der Einsatzstelle.

Das zweite Szenario erstellen die anwesenden Kameradinnen und Kameraden selbst. Das dabei geklotzt statt gekleckert wurde, war vorhersehbar. Neben einem Brand in einer Kirche, der sich rasch auf ein angrenzendes Sägewerk ausbreitete, kam zeitgleich noch ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen hinzu. Die Abarbeitung mehrerer,paralleler Einsätze sorgte auch bei gestandenen Führungskräften für die ein oder andere kleine Schweißperle auf der Stirn.

Grundsätzlich sind solche Planübungen erst ab dem F-III-Lehrgang (Gruppenführer) Bestandteil der Ausbildung, schaden tut es jedoch keinem, zumal man die Einsätze schon einigermaßen praxisnah versucht abzuwickeln. So übt man zum Beispiel das Funken mit der Leitstelle oder mit anderen Fahrzeugführern, erteilt ordentliche Befehle nach FwDV an seine Trupps, etc.

Insgesamt eine sehr gute Sache, die, wie man auf den Bilder auch sehen kann, auch durchaus Spaß machen kann.

See More

🚒Übung 01/2018🚒

Freitag, 19.01.2018 - Türöffnung / Knoten & Stiche

Die Übung am vergangenen Freitag wurde geleitet von unserem Wehrführer Harald Becker und unserem stv. GBI Uwe Lichtblau. Die beiden Themen der Unterrichtseinheit waren Knoten und Stiche und das notfallmäßige Türöffnen, so dass sich die teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden in zwei Gruppen aufteilten.

...

Uwe Lichtblau lehrte uns die verschiedenen Formen der gewaltfreien Notfalltüröffnung mittels einfachem Dietrich, einer Fensterangel oder unter Zuhilfenahme eines gefalzten Blechs. Ein verschlossenes Türschloss wurde gefräst oder geknackt. Dass die Notfalltüröffnung ein immer wichtigeres Aufgabengebiet der Feuerwehr darstellt, ist nicht zuletzt dem demographischen Wandel und der sog. Landflucht geschuldet. Daher müssen wir auch dieses Aufgabengebiet beherrschen und zu jeder Tages- und Nachtzeit umsetzen können.

Harald Becker, der zugleich Kreisausbilder ist, frischte unsere Kenntnisse in Sachen Knoten und Stiche auf. Seeleute werden wir wohl alle keine, aber die wichtigsten Knoten zum Anschlagen, Sichern, (Selbst-)Retten , etc. sollte man schon „auf der Pfanne“ haben. Von daher ist, wie bei allen Ausbildungsthemen, regelmäßige Wiederholungen sicherlich ein probates Mittel, damit die erlernten Fähigkeiten nicht verloren gehen.

Die nächste Übung findet schon am Dienstag, dem 23.02. statt. Da wird uns Burkhard Schmidt wieder mit schönen, fiktiven Szenarien auf der Planübungsplatte überraschen.

See More

In stiller Anteilnahme...

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird - Immanuel Kant

Image may contain: fire, night and candles
Wartburgkreis

STURMTIEF: Feuerwehrmann im Wartburgkreis bei Sturmeinsatz tödlich verunglückt

Im Wartburgkreis ist bei Bad Salzungen ein Feuerwehrmann beim Sturmeinsatz tödlic...h verunglückt, ein weiterer Feuerwehrmann wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr Bad Salzungen war wegen eines Notfalls in ein Waldgebiet an der Landesstraße zwischen Bad Salzungen und Gräfen-Nitzendorf gerufen worden. Dort war eine Pkw-Fahrerin von umgestürzten Bäumen in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Während die Feuerwehr das Fahrzeug freischnitt, stürzte ein weiterer Baum um und erschlug einen 28-jährigen Feuerwehrmann. Ein 57-jähriger Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzungen wurde schwer verletzt. Landrat Reinhard Krebs, der gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Bohl, umgehend die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Salzungen aufsuchte, ist tief betroffen: „Der ganze Wartburgkreis trauert! Meine Anteilnahme liegt bei den Angehörigen und den Kameraden. Der Wartburgkreis wird alles tun, um die Angehörigen zu unterstützen. In solchen Momenten merkt man, was am Ehrenamt alles dran hängt. Ich kann nur allen Kameraden danken, die trotz der Gefahren heute bei über 120 Einsätzen im ganzen Kreisgebiet aktiv waren!“ (sb) Foto: fotolia

See More

🚒Einsätze 3, 4 und 5 / 2018🚒

03/2018

Um 09:08 Uhr wurden die FFen Neh, Stp und der Führungsdienst der FF Steffenberg zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert.

...

Zunächst rückte das TLF der FF Neh Richtung Bottenhorn aus. Zwischen den Ortsteilen Steinperf und Bottenhorn seien Bäume auf die Straße gestürzt, die es zu beseitigen galt. Lt. Information der Zentralen Leitstelle ist dabei ein Fahrzeug beteiligt.

Beim Eintreffen an die Einsatzstelle konnte Einsatzleiter und Gemeindebrandinspektor Thilo Achenbach die Lage schnell überschauen. Zwei Fichten sind auf die Fahrbahn gestürzt. Die Fahrerin des in Richtung Bottenhorn fahrenden PKWs konnte dem unmittelbar vor ihr umfallenden Baum nicht mehr ausweichen, bzw. abbremsen, so dass sie darüber fuhr und letztendlich auf dem Baumstamm liegen blieb.

Da sich das Einsatzszenario dennoch durchaus übersichtlich gestaltete, wurden die weiteren, nachrückenden Kräfte abbestellt.

Die 6 Feuerwehrmitglieder des TLF sicherten zunächst die Einsatzstelle ab und schnitten die Fichten mittels Motorkettensäge in handliche Stücke, damit diese von der Straße geräumt wurden. Außerdem wurde der Luftheber in Stellung gebracht, damit das Fahrzeug angehoben und der sich unter dem PKW befindliche Baumstamm entfernt werden konnte. Die restlichen Teile der Bäume wurden durch ein zufällig an der Einsatzstelle anwesendes Räum- und Streufahrzeug der Straßenmeisterei Steffenberg mit dem Schneeschild zur Seite geschoben.

Das verunfallte Fahrzeug fuhr anschließend noch bis nach Bottenhorn, wurde dort aber aufgrund des eines Plattfußes, der auf den Zusammenstoß mit dem Baum zurückzuführen ist, abgestellt.

Einsatzende war gegen 10:00 Uhr. Die Straße wurde für den Zeitraum des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt.

- - - - -

04/2018

Erneute Alarmierung der FFen Neh und Stp, sowie des Führungsdienstes Steffenberg um 13:13 Uhr aufgrund von Verkehrshindernissen (Bäume auf Straße) auf der L 3049 zwischen Steinperf und Bottenhorn.

Die ausrückenden Kräfte, der ELW und das TLF, konnten jedoch keine Behinderung feststellen. Vermutlich wurde der umgestürzte Baum zwischenzeitlich anderweitig beseitigt. Ein Einsatz der FFen war somit nicht erforderlich.

- - - - -

05/2018

Und stündlich grüßt die Leitstelle...

Erneute Alarmierung der FFen Neh und Stp, sowie des Führungsdienstes Steffenberg aufgrund von Verkehrshindernissen (Bäume auf Straße) auf der L 3049 zwischen Steinperf und Bottenhorn, die durch die Kameradinnen und Kameraden der FF Stp beseitigt wurden.

- - - - -

Der Sturm ist noch nicht vorbei, bleiben sie vorsichtig!!!

- - - - -

http://feuerwehr-steffenberg.de/index.p…/aktuelles/einsaetze

See More
Feuerwehr Niedereisenhausen e.V. added 2 new photosfeeling anxious.
January 17

⚠️Achtung Unwetterwarnung⚠️

Für alle, die die App noch nicht haben: KATWARN!

No automatic alt text available.
Image may contain: text

Die Jugendfeuerwehr Niedereisenhausen bedankt sich bei allen Bürgern von Niedereisenhausen und Obereisenhausen für die zahlreichen Spenden, welche wir beim Weihnachtsbäume einsammeln erhalten haben. Die Spenden werden für die allgemeine Jugendarbeit verwendet.
Die Jugendfeuerwehr möchte sich auch bei Rainer Weide, Sebastian Weide, Christian Koller und Michael Koller bedanken. Sie haben uns wie jedes Jahr beim einsammeln mit ihren Fahrzeugen unterstützt.
Ein besonderer Dank geht noch an unsere Ortsvorsteherin Anette Luy. Sie ist den ganzen Tag mit uns durch Niedereisenhausen gezogen und hat uns beim Abtransport und bei der Entsorgung der Weihnachtbäume tatkräftig unterstützt.

Image may contain: one or more people, fire and outdoor
Image may contain: fire, outdoor and nature

Da war unser Steffen Nassauer sehr fleißig am Wochenende!!!

Image may contain: people sitting, table and indoor
Feuerwehr Steffenberg is feeling fleiß.

Kein Einsatz, keine Übung... das heißt nicht, dass die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden nichts zu tun haben.

Am Wochenende hat unser Fachgebietsleiter Funk ...sehr viel Fleiß bewiesen: 110 P8GR wurden beschriftet und inventarisiert. Die Umsetzung zur digitalen Alarmierung steht bei der Feuerwehr Steffenberg also unmittelbar bevor. Sobald die entsprechende Schulung seitens des Kreises terminiert ist, werden die P8GR programmiert und ausgegeben. Läuft bei uns

See More
Feuerwehr Niedereisenhausen e.V. was looking for a christmas tree.
January 8

Am Samstag, 13.01.2018, sammelt unsere Jugendfeuerwehr in Niedereisenhausen und Obereisenhausen die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Diese sollten bis 10 Uhr gut sichtbar am Strassenrand liegen. Über eine kleine Spende würden wir uns sehr freuen

🚨Einsatz 1&2 / 2018🚨

Heute ging es für die FFNEH zu verschiedenen Hilfeleistungseinsätzen. Einsatzbericht, Bilder und Presselink erhaltet Ihr hier:

http://feuerwehr-steffenberg.de/index.p…/aktuelles/einsaetze

⚠️"Uffbasse!"⚠️ Es könnt sehr windig werden!🌪️

Unwetterwarnung für Steffenberg (35239):
Vorwarnung vor Sturm/Orkan, Warnstufe Rot möglich
gültig von: Dienstag, 2. Januar 2018, 23:00 Uhr...
gültig bis: Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:00 Uhr
gültig für: alle Höhenstufen

Zeitweise starker SW-NW-Wind, Sturmböen um 80, eventuell um 100 km/h sind möglich

See More
Die Höhenstufen des Bereichs Steffenberg reichen von 333 bis 585 m. Alle Zeitangaben sind in Ortszeit, Zeitzone: Europe/Berlin
unwetterzentrale.de

Jahresrückblick & Silvester 2017

Ein abermals ereignisreiches, vielseitiges und spannendes Jahr mit Höhen und Tiefen steht kurz vor seinem Ende. Das Jahr 2017 war für uns wie immer ein interessantes. 19 Einsätze haben wir bewältigen müssen. Die Aufgaben, denen wir uns stellen mussten, waren wieder einmal sehr breit gefächert. Von Fehlalarmen, verursacht durch nicht angemeldete Abraumfeuer, über ausgelöste Brandmeldeanlagen, bis hin größeren Gefahrguteinsätzen, es war fast all...

Continue Reading
Image may contain: night
Image may contain: shoes and outdoor
Image may contain: fireworks, night and outdoor
Image may contain: food

Wahnsinn!!!!

Herzlichen Dank an die vielen Gäste, die uns am heutigen Heiligabend wieder beim Erbsensuppenverkauf beehrt haben! Wir hatten zwischenzeitlich schon Sorge, es würde nicht reichen, so groß war der Andrang. Trotzdem haben wir euch alle satt bekommen. 170 Liter (!!!) restlos aufgegessen. Das bedeutet hoffentlich nicht nur gutes Wetter 😊 Auch das Ambiete im warmen Feuerwehrhaus kam sichtlich gut an. Dafür stehen wir gerne so früh auf! Bestimmt auch nächstes Jahr wied...er!

Habt einen schönen Abend und genießt die Zeit im Kreise eurer Freunde und Familien!

Eure
FFNEH

See More

🎄Frohe Weihnachten🎄

Die Weihnachtshoffnung auf Frieden und guten Willen unter allen Menschen kann nicht länger als eine Art frommer Traum von einigen Schwärmern abgetan werden (Martin Luther King).

Die Ruhe um die Weihnachtsfeiertage lässt uns die Zeit für ein wenig Melancholie: Es gibt sehr viel Böses auf der Welt. Hass, Terror oder sonstige wahnwitzigen Motive beherrschen stets unseren Alltag. Vergessen wir das für einen Augenblick. Nutzen wir die Weihnachtszeit um uns klar... zu machen, dass wir alle auf dieser einen Welt leben. Lasst uns vor Augen führen, wen wir lieben, was uns wirklich wichtig ist und wie ein jeder Einzelne die Welt vielleicht ein klein wenig besser machen kann, denn

Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten. (Benjamin Franklin, 1706-1790).

- - - - -

Die FFNEH wünscht allen Freunden, Bekannten, Mitgliedern, Gönnern, Bürgerinnen und Bürgern und all deren Familien ein frohes und friedsames Weihnachtsfest

Allen Berufstätigen wünschen wir eine ruhige Schicht. Auf dass auch Ihr ein wenig im Kreise eurer Kolleginnen und Kollegen feiern könnt!

See More
Image may contain: night

Team Erbsensuppe 💪🏻😅

Image may contain: one or more people and people sitting