Reviews
Initiative Audiovisuelles Erbe has no reviews yet.
Tell people what you think
Posts
The history of European televisions’ commercialization is interesting and complex. In many European countries, early attempts to launch some form of private television took place on a local, nation…
viewjournal.eu
Geschichte boomt. Anders als bisweilen behauptet tendiert unsere digitale Gegenwart keineswegs zu Geschichtsvergessenheit und Amnesie. Vielmehr ist Geschichte in der Öffentlichkeit präsent wie kaum jemals zuvor. Das ist kein Wunder: In Zeiten, die als schnelllebig und unübersichtlich erlebt werden,…
zeitgeschichte-online.de
Posts
Wenn in Deutschland über die Rettung des Filmerbes diskutiert wird, geht es um Digitalisierung und um die Frage, welche Filme den Aufwand wert seien. Doch das ist der falsche Ansatz. Film ist nicht nur Inhalt und Material, sondern auch eine Kulturtechnik.
faz.net

Der BR geht voran: Ein wissenschaftliches Kolloquium zu der Frage, wie seine Archivbestände für die historische und kulturwissenschaftliche Forschung erschlossen werden können:

http://www.hsozkult.de/event/id/termine-30581

die Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Verbindung mit dem Bayerischen Rundfunk lädt ein zum Kolloquium
hsozkult.de

Mittschnitt der Diskussionsveranstaltung auf der Frankfurter Tagung vom letzten Herbst im Netz:

Video-Aufzeichnung der Tagung „Filmerbe in Gefahr“ Aufzeichnung der Podiumsdiskussion zur Tagung der Initiative „Filmerbe in Gefahr“ Neue Studiengänge an deutschen Hochschulen Aufzeichnung des Gesprächs mit dem Publikum auf der B3-Biennale des bewegten Bildes Kino im Deutschen Filmmuseum, Frankfurt…
kinematheken.info

27. Oktober: UNESCO Welttag des audiovisuellen Erbes!
http://www.unesco.de/…/2015/10-2015-audiovisuelles-erbe.html

Oktober 2015Deutsche Kinemathek präsentiert historische Kurzfilme Die UNESCO feiert am 27. Oktober den "Tag des audiovisuellen Erbes". Der Welttag...
unesco.de

Der Historikerverband (VHD) und die Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) haben ein Rechtsgutachten in Autrag gegeben, das zu dem Ergebnis kommt, dass die bestehenden urheberrechtlichen Regelungen praxisfern und innovationsfeindlich sind und dringend einer Reform bedürfen:

Link zur Presseerklärung
http://www.historikerverband.de/…/rechtsgutachten-sieht-for…

Website des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
historikerverband.de

New: VIEW Journal of European Television History and Culture Issue 7 (2015) on Archaeologies of Tele-Visions and -Realities http://viewjournal.eu/index.php/view

Journal of European Television History and Culture is to be the first peer-reviewed, multi-media and open access e-journal in the field of television studies
viewjournal.eu

Podiumsdiskussion/Vortrag, Frankfurt/M., 11.10.15:

Die Rettung des Filmerbes und die Fachwissenschaften
Neue Studiengänge an deutschen Hochschulen
Vorgestellt von der Initiative “Filmerbe in Gefahr“ im Rahmen der B3-Biennale des bewegten Bildes ...
11. Oktober 2015, 10:00-14:30 Uhr

Deutsches Filmmuseum,
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Mai

Mit: Prof. Dr. Barbara Flückiger, Jeanpaul Goergen, Prof. Dr. Vinzenz Hediger, Prof. Helmut Herbst, Prof. Ulrich Ruedel, Prof. Dr. Chris Wahl

Moderation: Prof. Dr. Klaus Kreimeier

http://www.b3biennale.com/de/programm-2015#event_overlay_310

http://filmerbe.org/doc/tagung_filmerbe_2015-10-11.pdf

See More
filmerbe.org

Neuer Blog von Helmut Herbst und Daniel Kothenschulte, der sich für einen Paradigmenwechsel in der deutschen (Film-)Archivpolitik einsetzt.
www.kinematheken.info

Mit www.kinematheken.info finden Sie einen von Helmut Herbst und Daniel Kothenschulte herausgegebenen (gleichnamigen) Internet- Blog, der Sie nicht nur mit neuesten Nachrichten zu Archiven, Film und
kinematheken.info
Skandal im Land der Dichter und Denker: Das Bundesarchiv vernichtet historisches Filmmaterial laufend und in großem Stil
freitag.de

Kulturetat 2016: Kein Euro für die Digitalisierung des Filmerbes?

Initiative „Filmerbe in Gefahr“ fordert 5 Millionen Euro für den Haushalt 2016

http://filmerbe-in-gefahr.de/page.php?0,100,

Unsere Petition wurde unterstützt von über 5500 Kulturschaffenden und Wissenschaftlern, darunter Claudia von Alemann, Joan Kristin Bleicher, Jutta Brückner, Ebbo Demant, Andreas Dresen, Werner Dütsch, Thomas Elsaesser, Harun Farocki, Lars Henrik Gass, Hans-Dieter Grabe, Malte Hagener, Reinhard Hauff…
filmerbe-in-gefahr.de
Viele digitale Film- und Tonaufnahmen könnten bald in Vergessenheit geraten. Denn um ihre Archivierung steht es nicht besonders gut. Diesem Thema widmet sich nun eine Konferenz über unser "audiovisuelles Kulturerbe" in Potsdam.
deutschlandradiokultur.de

Jahrestagung 2015 des Studienkreises "Rundfunk und Geschichte" im Mai in Wien:
“Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen – Medienarchive als Gedächtnis und Erinnerungsorte”

http://rundfunkundgeschichte.de/tagung_wien/

45. Jahrestagung des Studienkreises Rundfunk und Geschichte in Kooperation mit der Zeitschrift Medienimpulse Februar 2015 “Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen – Medienarchive als Gedächtnis und Erinnerungsorte” 7. und 8. Mai 2015 in WienNeuer Tagungsort: depot, Breitegasse 3, 1070 Wien [depot…
rundfunkundgeschichte.de

Am 26. und 27. März findet in Potsdam eine Tagung zur Lage und Zukunft des audiovisuellen Erbes statt. Die Organisatoren sind Chris Wahl von der Fimuniversität Babelsberg und Christoph Classen vom Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF).

Anmeldung bitte bis zum 20.3. bei Vanessa Jasmin Lemke <lemkev@zzf-pdm.de>

http://www.audiovisuelles-erbe.de/

Deutschland ist ein Land, das viel auf seine kulturelle Vielfalt und Tradition hält. Allerdings, so hat es den Anschein, beschränkt sich diese Wertschätzung vorrangig auf das Erbe einer traditionellen Hochkultur, die keineswegs selbstverständlich die audiovisuelle Überlieferung des 20. Jahrhunderts…
audiovisuelles-erbe.de