• Vor gut einem Jahr titelte eine Hamburger Zeitung "Happy End für Obdachlosen Klaus" und machte damit aufmerksam auf das Schicksal des damals 61-Jährigen Langzeit-Obdachlosen, der im Wohncontainer an der Elbe ein vorübergehendes Zuhause fand. Ein ganzes Jahr ist seit dem vergangen und es ist uns gelungen, Klaus und weitere Hamburger Obdachlose auf dem selben Weg der Aufstellung von Wohncontainern u...
  • \\\ Rückschau & Ausblick /// Diese Aufnahme stammt vom 1. November letzten Jahres. Damals hatten wir "Bolle" von der Straße geholt. Boleslav "Bolle" Hauptmann, wie er eigentlich heißt, ist einer von rund 2000 Obdachlosen in Hamburg, die sich keine eigene Wohnung leisten können. Bei der Vergabe der Wohncontainer über die TAS (Diakonie Hamburg) ging er leer aus. Und so hatten wir ihm unseren Contai...
  • Dies ist eine Rückschau auf die bewegendsten Momente der letzten 6 Monate und wir starten da, wo letztes Jahr alles begann - an der TAS in der Bundesstrasse 101. Dort, wo am 1. November eines jeden Jahres die DIAKONIE HAMBURG die Wohncontainer-Plätze in den Kirchengemeinden an die Obdachlosen verteilt. Das sind dann meist so um die 100 Plätze - und leider gehen viele der Bewerber am Ende auch leer...
  • ++++ Bilanz Winternotprogramm +++ Unser 2016 gegründetes Projekt hilft der Anmietung und Aufstellung von beheizten Wohncontainern plus Sanitär zur Unterbringung von speziell älteren Obdachlosen während der Wintermonate eines jeden Jahres.
    - Wer wir sind und was wir tun -
    Das von unserer privaten Bürgerinitiative im Juni 2016 ins Leben gerufene private Winternotprogramm möchte Hamburger Obdachlose ...
  • Wie hier auf dem Parkplatz der Ansgar-Gemeinde in Hamburg Langenhorn haben wir in diesem Winter insgesamt drei Wohncontainer aufgestellt. Ein wunderbares Gefühl, so viele Menschen für eine gemeinsame Sache begeistern zu können. Ich bin sehr dankbar, dass es diese Möglichkeiten des Internets gibt, die uns alle stark verbinden lassen in der Hoffnung auf ein besseres Leben für die Obdachlosen dieser ...
  • Knapp 5 Monate lebt der Obdachlose Bolle nun schon im Wohncontainer an der Ansgar-Gemeinde in Hamburg Langenhorn. Hier das Video von seinem Einzug vom November letzten Jahres und Bolle ist immer wieder sehr dankbar für dieses Geschenk. Es hilft ihm an ein besseres Leben für sich zu glauben. Dank Eurer zahlreichen Zuschriften, wie zuletzt an Bolle´s Geburtstag, wo Eure Glückwünsche den inzwischen 6...
  • Mit diesem Video von Marek Rohde hatte alles mal begonnen - damals im August 2017 - mit unserem Plan für 2018 und was wir versucht hatten dann alles umzusetzen. 6 Monate später und das Meiste davon haben wir realisiert, wenn auch noch nicht alles. Geschuldet auch der monatelangen Blockade eines gewissen Bauamt´s, dass sich doch vehement gegen die Aufstellung unseres 3. Containers wehrte. Inzwische...
  • Einige hier erinnern sich bestimmt an den Obdachlosen Klaus Walter (62), den wir letztes Jahr im Wohncontainer an der Elbe unterbrachten. Bei "Strand Pauli", um genau zu sein. Eine Zeit lang war Funkstille in Sachen Klaus und seit damals ist viel passiert. So war es uns gelungen, Klaus in einer Art Pflegeheim unterzubringen. Lange Zeit hatte er dort eine sichere Bleibe und wurde umsorgt, bis das P...
  • Der Winter ist lang und kalt dieses Jahr und ein paar Tage soll es so kalt auch noch bleiben. Zeit für einen Rückblick auf die verangenen Wochen und Monate. Einige Themen sind über längere Zeit auch liegen geblieben. Ich hole das nach. Nichts geht verloren. Alles der Reihe nach ...
    \\\ Spendenziel erreicht ///
    RIESEN DANK erst einmal an alle Freunde und Unterstützer, die bei "Ein Herz für Hamburge...
  • Ein Querschnitt der Protestgeschichte der letzten 7 Jahre soll es mal werden - dann, wenn alle Videos der letzten Jahre auch gesichtet sind. Das wird noch dauern! Vielleicht sogar noch mal 7 Jahre - denn alles das, was es hier seit 2013 an Standbildern zu sehen gibt, existiert auch als Bewegtbild - als Video also - gleich mehr noch dazu. Diese Woche erstmal stellen wir unseren 3. Wohncontainer für...