Posts

Die Knaben schicken mit 14:1 Freiburg nach Hause👍👍👍

The boys send home with 14:1 Freiburg 👍👍👍
Translated
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
240 Views
240 Views
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
497 Views
497 Views
Photos
Videos
Ein Satz mit X, das war wohl nix... Gut gekämpft, unverdient verloren. Rebels TV - The Hottest News Folge 4 mit unserem Torhüter Florian Glaswinkler. Somit hätten wir alle Torhüter durch. Mit wem wollt ihr euer nächstes Interview ?
18
22
Los gehts!
55
18
Reviews
4.0
1 Review
Tell people what you think
Posts
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
847 Views
847 Views

Nicht vergessen heute ist wieder REBELS-Night in der Eiswelt.
Anpfiff 20:00!

Don't forget today's rebels night in the world. Kickoff 20:00!
Translated
Image may contain: text

Klatschpappen ja 👍 oder nein 👎 -

Entscheidung nicht eindeutig, 69 haben dafür und 65 dagegen gestimmt.

Daher folgender Vorschlag:

...

Wir verwenden die bereits produzierten Klatschpappen aber produzieren bis auf weiteres keine neuen.

Wer möchte kann sich heute Abend welch nehmen. Wir werden sie für jeden zugänglich auslegen und beim Fanstand deponieren.

Hoffe damit kann jeder leben!

Danke fürs mitmachen bei unserer Abstimmung!

See More
Image may contain: text

Auch heute Abend gehen wir wieder live!

We're going live again tonight!
Translated
No automatic alt text available.

Nach einem starken Drittel drehten die Heilbronner Eisbären leider doch noch das Spiel. Was muss man also gegen Mannheim beachten ? Hier eine neue Folge Rebels TV - The Hottest News mit Trainer Pavol Jancovic und unserem Verteidiger Marcel Santi!

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
577 Views
577 Views
Stuttgart Rebels updated their cover photo.
Image may contain: 2 people

Ein unglaublich schönes Tor von Patrick Eisele !

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
Posted by Miro Halbych
Miro Halbych to Eishockey Stuttgart

REBELS vs. Heilbronn.
Patric Eisele Tor ...

Eure Meinung zählt!
Sollen beim nächsten Heimspiel Klatschpappen eingesetzt werden ? Stimmt ab !

Your opinion counts! Do you want to use the next home game? It's true!
Translated

Mehr Stimmung in der Halle!

Do lautet eines der erklärten Ziele. Dazu sind heute die neuen Klatschpappen vom Sponsor SCHNIER Elektrostatik eingetroffen. Am Freitag zum Spiel gegen EKU Mannheim kommen Sie das erste mal zum Einsatz 👍

More atmosphere in the hall! Do is one of the declared goals. Today the new gossip of paperboard electrostatic has arrived. On Friday to the game against eku mannheim you will be used for the first time 👍
Translated
No automatic alt text available.

Ergebnisse vom Wochenende

Rebels
12.01. Rebels : Heilbronn - 5 : 8

...

Rebels 1b
13.01. Rebels 1b : Esslingen - 5 : 3

Rebels Jugend (U19)
Keine Spiele am WE

Rebels Schüler (U16)
13.01. Zweibrücken : Stuttgart - 4 : 5 n.P.

Rebels Knaben A (U14)
Keine Spiele am WE

Rebels Knaben B (U14)
13.01. Mannheim/Heilbronn : Stuttgart/Esslingen - 12 : 0

Rebels Kleinschüler A (U12)
13.01. Stuttgart : Schwenningen - 3 : 9
14.01. Bietigheim : Stuttgart - 5 : 4 n.P.

Rebels Kleinschüler B (U12)
17.12. Esslingen : Stuttgart - 4 : 2

See More
Results from the weekend Rebels 12.01. Rebels: Heilbronn-5: 8 Rebels 1b 13.01. Rebels 1 B: Esslingen-5 Rebels Youth (U19) No games on we Rebels students (U16) 13.01. Zweibrücken: Stuttgart-4: 5 N.P. Rebels boys a (U14) No games on we Rebels boys b (U14) 13.01. Mannheim / Heilbronn: Stuttgart / Esslingen-12: 0 Rebels small student a (U12) 13.01. Stuttgart: Schwenningen-3: 9 14.01. Bietigheim: Stuttgart-5: 4 N.P. Rebels small student b (U12) 17.12. Esslingen: Stuttgart-4: 2
Translated
Image may contain: text

Gratulation an die 1b zum gestrigen Sieg gegen Esslingen! 👍👍👍

Congratulations to the 1 B for yesterday's victory against Esslingen! 👍👍👍
Translated
Image may contain: one or more people, people playing sports and basketball court
Stuttgart Rebels Landesliga

nur hier: vorab der Spielbericht:

►DERBYSIEG! - 1b-Rebels entzaubern Esslingen ◄

In einem spannenden Match bezwangen die Waldau-Cracks die ESG Esslingen völlig ...verdient mit 5:3 (2:1/1:2/2:0) und fuhren damit den lang ersehnten Dreier ein.
Zwar brachten die Gäste mit 12+2 nur einen kleinen Kader mit, aber alles was in Esslingen Rang und Namen hat, stand gestern in Stuttgart auf dem Eis.
Demgegenüber standen hochmotivierte Hausherren, was sich bereits über die Trainingsbeteiligung und Trainingsintensität unter der Woche ankündigte: die Punkte sollten diesmal in Stuttgart bleiben.

Vor über 90 Zuschauern erwischten die Gäste den besseren Start.
Ein Schlenzer in der 8. Spielminute des Ex-Stuttgarters Sven Zinkora landete zum 0:1 im Stuttgarter Gehäuse, doch es hätte genauso gut anders laufen können, denn auch die Rebellen waren einem Treffer sehr nahe.
Die 1b-Rebellen ließen den Esslingern trotzdem weiter keine Verschnaufpause und schalteten ihrerseits bei Puckbesitz blitzschnell auf Angriff und brachten die gegnerischen Verteidigungsreihen in die ein oder andere kniffelige Situation.
In der 16. Spielminute dann der erste Streich des an diesem Abend starken Max Strehle, der derzeit einen Lauf hat, goldrichtig stand und die Scheibe zum 1:1 einnetzte.
Doch damit nicht genug, denn keine 3 Minuten später setzte Routinier Leo Schätzle zu einem Lauf aus dem eigenen Drittel heraus an und erhöhte mit einen verdeckten Schuss in die Esslinger Maschen auf 2:1.
Beide Seiten hatten bis dahin gute Möglichkeiten, aber die Eiswelt-Cracks zeigten teilweise schnelles und sicheres Kombinationsspiel und hatten insgesamt etwas mehr Anteile am Spiel.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels drückten die Gäste dann vehement auf den Ausgleich und schnürten die Rebellen regelrecht ein, und als dann Stuttgarts Josip Strutz wegen Haken in die Box musste, schien es so weit zu sein...
Aber dann schlug Stuttgarts genialer Youngster-Block zu: Pass von Ben Daubner auf den im Slot stehenden Jesper Leis und das Ding war drin !!!
Eine sehenswerte Aktion und immens wichtige Unterzahl-Glocke zur 3:1 Führung.
Esslingen nun mit noch mehr Wut im Bauch, und es entwickelte sich fortan ein packender Fight.
Den technisch versierten Gästen wurde mannschaftliche Geschlossenheit entgegengesetzt, aber es gelang zunächst keinem sich entscheidende Vorteile zu erarbeiten.
Stuttgart stand defensiv stabil, aber die Esslinger ebenso, so dass zu diesem Zeitpunkt echte Torchancen Mangelware blieben.
Als der Fink-Truppe dann in der 35. Minute ein unübersichtliches "Stocher"-Tor zum 3:2-Anschluß gelang, schien das den Gästen Auftrieb zu geben, denn knapp 3 Minuten vor Drittelende war der Ex-Stuttgarter Dany Halbych mit einem Schuss aus spitzem Winkel erfolgreich.
Zweites Drittel vorbei, Stuttgart-Esslingen 3:3 - Partie wieder offen und das letzte Drittel musste die Entscheidung bringen.

Die Gäste von der Neckarinsel nahmen die Zügel wieder mehr in die Hand und entgegen der Rebellen-Gepflogenheit, dem jeweiligen Gegner im letzten Drittel das Fell über die Ohren zu ziehen, wurde man phasenweise derart belagert, dass man auf Stuttgarter Fan-Seite mehrfach kurz die Luft anhalten musste.
Aber die Strieska-Cracks hatten in Goalie Niklas Syguda eine Lebensversicherung zwischen den Pfosten, der zum Turm in der Schlacht emporstieg und sein Team mit klasse Paraden und sicherem Stellungsspiel im Rennen hielt.
Das übertrug sich immer mehr auf das Stuttgarter Spiel insgesamt und man fightete sich wieder ins Spiel zurück.
Dann kam die 45. Minute ...
Stuttgarts Nachwuchsblock war gerade erst auf dem Eis und biss sich regelrecht um das Esslinger Gehäuse fest. Jeder Zentimeter Eis wurde umgepflügt und als Stuttgarts #50 Jesper Leis im Nachschuss den 4:3 Führungstreffer markierte roch es förmlich nach einer Sensation, denn die Gäste offenbarten mit zunehmender Spieldauer immer kleinere und größere Ungenauigkeiten im Passspiel.
Aber es sollte noch besser kommen...
38 Sekunden später schlug die #18 Max Strehle erneut zu. Ein strammer Flachschuss fand den Weg ins Glück und Stuttgart führte plötzlich mit 5:3 !
Danach hätte man eine Durchsage machen müssen das ältere Zuschauer mit Herzbeschwerden die Eishalle besser verlassen, denn was sich in den letzten 15 Minuten abspielte war fast nicht zum Aushalten.
Coach Strieska nahm noch eine Auszeit, um seine Spieler auf das große Finale einzuschwören, denn eines war klar: Esslingen wird nochmal kommen ....

Der Gegner nun mit verzweifelten Versuchen dem Spiel eine Wende zu geben. Das Stuttgarter Metallgehäuse wurde mehrfach zum Klangkörper, aber wenn es richtig brenzlig wurde, war da noch der überragende Stuttgarter Schlussmann Niklas Syguda, der alles unter Kontrolle hatte und die Gästestürmer immer mehr zur Verzweiflung trieb.
Im Prinzip ging der Blick der zahlreichen Zuschauer nur noch hin und her, zwischen Spielgeschehen und Uhr.
Viele Unterhaltungen nebenher wurden eingestellt.
Die 1b-Rebels verteidigten jetzt vehement die eigenen Stellungen und fuhren nur noch gelegentlich Entlastungsangriffe.
Esslingen war aber nicht mehr in der Lage das Spiel zu drehen. Die Pässe kamen nicht an, die Laufwege stimmten nicht und insgesamt fügte man sich letztlich dem Schicksal.
Als dann die letzten 2 Spielminuten angesagt wurden entspannten sich bei vielen Stuttgarter Fans so nach und nach die Gesichtszüge und als es dann amtlich war brandete großer Jubel auf:
STUTTGART GEWINNT DAS DERBY !!!!!!!!!!!!!!!!!

Fazit:
Die 1b-Rebellen setzten mit diesem Heimsieg ein fettes Ausrufezeichen.
Der Fluch der letzten Derby-Spielzeiten scheint überwunden zu sein und die Strieska-Truppe startet somit mit einem furiosen Sieg ins neue Jahr.
Nach so einem Spiel fällt es immer schwer jemanden hervorzuheben, aber eines kann man jetzt schon sagen:
diese Nachwuchs-Kampftruppe bringt das Stuttgarter Eishockey nach vorne - ganz sicher !

Gratulation an die 1b-Rebellen für dieses tolle Spiel.

Trainerstatement Coach Strieska:
"Jungs, super Leistung. Ihr habt das umgesetzt was wir uns vorgenommen haben: Positionen halten, Checks gefahren, Laufbereitschaft usw... es hat alles gepasst. Großes Sonder-Lob an Niklas, ganz starke Leistung. Auch wenn Esslingen nicht mit allen Spielern da war, haben die immer noch eine technisch sehr gute Mannschaft und wisst ihr was: wir haben sie geschlagen !"

1b-Rebels vs. ESG Esslingen 5:3 (2:1/1:2/2:0)

Stuttgart: 17+2
Esslingen: 12+2

Strafzeiten:
Stuttgart 5x2 Minuten
Esslingen 3x2 Minuten

Zuschauer: 90

Men of the match:
Stuttgart: Niklas Syguda
Esslingen: Patrick Schäffler

Für Stuttgart am Schläger:
Niklas Syguda (T), Max Jetter (backup), Janis Groß, Colin Wolf, Jesper Leis, Ben Daubner, Daniel Zweckbronner, Carlo Sala de Llobet, Julien Frey, Max Strehle, Yannick Barthruff, Masaru Komiyama, Veit Wenzel, Josip Strutz, Dmitri Busch, Jonas Mauch, Felix Feichter, Nino Häberlen, Leo Schätzle

See More

Eure Meinung ist gefragt!

Unser Format „Rebels-TV“ ist ja noch ganz frisch und wir möchten euch mit einbeziehen. Schreibt uns bitte mal in den Kommentaren, zu diesem Post, was euch interessieren würde?
Über was sollen wir euch Informieren?
Welche Themen rund ums Eishockey und die Rebels interessiert euch besonders?

Your opinion is asked! Our format "Rebels-TV" is still fresh and we want to include you. Please write us in the comments, to this post, which would interest you? What are we supposed to inform you about? What topics about hockey and the rebels are interested in you?
Translated

Die Schüler besiegen Zweibrücken auswärts nach Penalty 👍

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
440 Views
440 Views