PAGE INFO
Founded on June 6, 2002
CONTACT INFO
@TheGlitterboys
6Hht7FCLlL4qtdvEQFvwVe
realglitterboys
theglitterboys
MORE INFO
Release Date
June 6, 2002
Genre
Upfront House, House, Deep House,
Band Members
Brian Ferris
Hometown
Leipzig
Record Label
Kontor, Under pressure, Tokabeatz
Biography
https://soundcloud.com/theglitterboys

Brian entdeckte seine feste Bindung zur Musik im zarten Alter von 9 Jahren als er zum ersten Mal Klavierunterricht bekam....
Das Gute: Man konnte Bach schon im 4/4 Takt klopfen.

Als Anfang der 90er die ersten Musiktrack-Programme verfügbar waren gab es kein Halten mehr.
140bpm auf den Riemen und los ging der wilde Rave. Nebenbei experimentierte er auch in der Schulband mit. Hier hielt er zum ersten Mal Drumsticks in der Hand.

Zum Schlüsselerlebnis seines DJing wurde eine Schulparty bei der er mit der damals verfügbaren Technik die Meute rockte und er zum ersten Mal mit einer Menge feierte.

Auf der Loveparade lauschte er Sven Väth und Claude Young im Tresor Club und holte sich erste Inspiration und in der Muna, der Leipziger Opera und der Distillery
in der er vor einiger Zeit auflgelegt hat.

Seine erste Erfahrung an den Turntables holte er sich an einem Wochenende im eigenen Kinderzimmer auf den geborgten Turntables eines Kollegen.
Am Mittwoch darauf wurde er direkt ins kalte Wasser geworfen und musste das komplette Abendprogramm im Club rocken.

Die Beteiligung an der Clubgründung eines echten Underground Clubs brachte Brian seine erste Appereance auf einem Flyer ein.
Dabei blieb es natürlich nicht. Seine große Liebe zum Techno lebte er überall aus. Es musste knallen - knallen und nochmals knallen!

Seine ersten Gigs spielte er als Supporter für Jens Mahlstedt, Chris Liebling, Wighnomy Brothers, Miss Kittin und Roland Casper.

An den freien Wochenenden jobbte er als Tourmanager für diverse DJs und als Freestyle MC.
Auf diesen Touren konnte man auch mal den ein oder anderen Kontakt knüpfen und Mixtapes an den Mann oder die Frau bringen.

Die Gigs häuften sich und das Leben wurde bunt wie seine Weltanschauung.

Im Jahr gründete er mit seinem Partner aus einer spirituosen geschwängerten Laune heraus den Disco vs. House Act: "The Glitterboys".

The Glitterboys drehten alte Discovinyls mit aktuellen Housebeats auf den Turntables und rockten laut und selbstzerstörerisch wie kein zweiter Act.

Die allzeit vergriffenen Promo-CDs hatten abgefahrene Synchron Intros mit bekannten Stimmen - das hatte sonst keiner.
Als Glitterboys schlugen sie ein wie eine Granate und tourten fleißig durch einige hundert Clubs und über eine noch größere Zahl Partys.

Nach einiger Zeit folgte zusätzlich die von Brian geschriebene Radioshow "Disco F**ks House - The Glitterboys Radioshow"
die wöchentlich auf Radio NRJ, Radio Top 40 und einigen Dutzend kleinerer sowie Internetsender lief mit einer insgesamt 6-stelligen Wochenreichweite.

Mit 2 kleinen eigenen Releases auf Vinyl war es dann doch nicht getan. So wurde Kontor Records auf die Jungs aufmerksam und verpasste Ihnen gleich 2 Singles.
Eine Neuauflage von Toto's "Africa" und einen Remake von Elvis' "Suspicious Minds".

Das brachte die Jungs als "mixed by-Feature" auf die "Kontor Top of the Clubs" und ins Fernsehen.
ZDF Fernsehgarten, RTL2 und VIVA standen auf dem Plan.
Weitere Releases folgten, die unter anderem auf Sony Club Sounds, Sunshine Live Compilation und vielen anderen bekannten Dance-Samplern gekoppelt wurden.

Die Partys wurden immer wilder und noch heute ist Brian sehr dankbar für die Tatsache dass Facebook mit Bildupload zu dem Zeitpunkt noch kein Thema war.
Bilder und heftige Hotelzimmervideos aus der Zeit existiern zwar, sind aber gut verschlossen. :)

Brian produziert bis heute fleißig Mixtapes, Bootlegs und Edits. Er ist professioneller Sprecher, schreibt Songs und Comedy, produziert Partywerbevideos und als Auftragsproduzent arbeitet er auch für andere DJs.

Mittlerweile tourt Brian alleine als DJ weiter und macht das was er am besten kann: Er lebt seine Liebe zur Musik und rockt die Decks.




��♪♫ Auftritte/Venues ♫♪��

Matrix / Berlin
Kraftwerk Mitte / Dresden
Sputnik Heimattour
Tour DJs for Pioneer DJ
Tag der Sachsen
German Racewars / Eisenach
Puro Beach / Dresden
Love is in the Air Festival
Puro Sky Lounge / Berlin
Cosmopolar / Erfurt
Matrix / Berlin
Kraftwerk Mitte / Dresden
Belantis NRJ Open Air / Leipzig
Uhrenwerk / Weimar
Haselbacher See
Hauptpost / Leipzig
Klangkino / Gebesee
Club Ohm / Ulm
ZDF / Mainz
RTL2 / Mallorca
KW70 / Bad Salzungen
Club Lederwerk / Neustadt
Sunside Open Air / Nohra
Planetarium / Jena
Neuraum / München
Mach 1 / Nürnberg
Kreuztage / Hermsdorf
90 Grad / Berlin
Pacha / Dresden
NRJ Clubzone / Leipzig
Sachsen Anhalt Tag / Wernigerode
Unique / Braunschweig
NRJ Clubzone / Chemnitz
Washroom / Dresden
8 Grad / Heidelberg
DPS Club / Schierau
Night Leif / Tanna
Plan B / Weißenfels
Stadthalle / Schmalkalden
Sputnik Beachparty / Coswig
Uma Carlsson / Jena
MEaMEa / Landshut
Bowleparty / Dresden
Stadthalle / Bautzen
Grenzwertig / Neuhaus
Burg / Kapellendorf
MPark / Dresden
Fettes Geknartze Festival
Tuning Emotion / Chemnitz
Alte Staatsreserve / Cottbus
Kulturbrauerei / Bad Lobenstein
Cocejn Club / Mühlhausen
Louis Club / Meiningen
Waterbeats / Halle
Club Sugar /Sonneberg
Loom / Coburg
Roland Dorschner Halle /Selb
Shootclub / Delitzsch
Elbsegler / Dresden
Waterbeats / Magdeburg
GalaxSea / Jena
Kongresszentrum / Suhl
Terminal 1 / Dresden
Max / Eisleben
Wasserburg / Heldrungen
Parktheater / Plauen
Kultur und Kongresszentrum / Gera
Beats 2006 / Rottweil
Flow Club / Triptis
Residenz / Paderborn
HouseParty / Dorndorf-Steudnitz
Studio de la concorde Disco Forum 2006 / Wetzlar
GOParc! / Münster
Arena / Zella Mehlis
Beach Clubing / Schelditz
Stadthalle / Zeulenroda
Chocolate Beats / Magdeburg
Rautemusik FM Bday / Eschweiler
Beatklinik / Menteroda
Golden Door / Leipzig
One Night Stand / Kamenz
Jugendclubhaus / Nordhausen
Liquid / Kulmbach
Sound / Cottbus
Avalon / Bad Essen
Club del Sol / Chemnitz
Schkeitbar / Leipzig
Villa am Paradies / Jena
Stadthalle / Ilmenau
City Beats – Radio Top 40 Party / Gera
Ton aus Strom / Sandsteinhöhlen Halberstadt
Universaldogs / Lahr
Kulturhaus / Geusen
Plan B / Weißenfels
Playa /Bochum
Kinski Club / Jena
Seven / Gera
Airport / Jena
Voodoo / Warendorf
Freibad / Kahla
Mlk-Area / Blankenburg
Dejavu Club / Verl
CubaClub / Meiningen
Oxx / Gera
Fair Hotel 54 / Jena
Houseclub / Striegistal
V3 / Aschaffenburg
Mexx / Schwerin
We love Bautzen 3 / Bautzen
M3 / Prora
Prince / Plauen
Stadthalle / Blankenburg
Achtermai / Chemnitz
Schlossinsel / Rodewisch
Wandelhof / Schwarzheide
Orange / Neumünster
Nachtarena / Bielefeld
E-Werk / Reichenbach
Nachstudios / Münster
Nachtresidenz / Düsseldorf
Heroes of House / Dorndorf
Sandsteinhölen / Halberstadt
Stadpalais / Dortmund
Lindenhof / Eichwege
City Beats / Köstritzer Brauerei
Sealand / Halberstadt
Alte Weberei / Nordhausen
Prince / Riesa
Rahmann / Aurich
Stadthalle / Zeulenroda
Ox / Paderborn
Atrium / Gotha
Velvet / Leipzig
Soundgarden / Leipzig
Luxx / Leipzig
Plaza / Nörten – Hardenberg
Stadthalle / Wittingen
Corner / Herzberg
Coconut / Detmold
Nachtcafe / Leipzig
Atomic Club / Ohrdruf
Eventhaus / Spremberg
Färberei 4 / Reutlingen
Funky54 / Landshut
Anna / Aschaffenburg
Planet X / Apolda
OGS / Jena
Novellis / Reutte
Schützenhaus / Duderstadt
Theresienfest / Mühlhausen
Pylon Club / Hof
Staupitzbad / Döbeln
PM / Moers
Cinemaxx Party / Hannover
Japanisches Palais / Dresden
MAD / Eisenach
Spot / Erfurt
Absolom / Freiberg
Studio54 / Blankenburg
Mach1 / Nürnberg
Filou / Weimar
Bienstädter Warte / Bienstädt
Candy Club / Mannheim
UNIversale / Freiburg
strandbar / Potsdam
ChaCha Club / Sonneberg
Tanz der Sinne / Lobenstein
Junimond / Zwickau
A7 / Kassel
Stadthalle / Cottbus
Glashaus / Worbis
Golden Flamingo Club / Cottbus
CB Center / Cottbus
41 Grad / Görlitz
Happy Station / Cottbus
Sweet Sensation / Cottbus
Altes Amt / Unna
Mark4 / Zetel
Livingroom XXl / Frankfurt
Open Air am See / Röblingen
Michael Ammer Partys
Afterdark, Kiel
Sputnik Party / Pößneck
Joker Open Air / Stendal
Sputnik Party / Leinefelde
Sputnik Party / Rudolstadt
ccoolsworld / Sangerhausen
Rele / Zella Mehlis
Club SK / Braunsbedra
Pollyester / Hannover
Factory / Bad Harzburg
Nachtcafe / Darmstadt
Schloss / Mannheim
Miro / Gera
Musikparc / Mannheim
MZ Clublounge / Chemnitz (Zschopau)
Klima Club Lounge / Bad Blankenburg
Radio Unity / Frankfurt
Alando Palais / Osnabrück
OX / Paderborn
Cinema Silvesterbang / Wolfsburg
Sound / Alfeld
TEC / Erfurt
Club40 / Eisenach
Church Club / Frankfurt Oder
Club Sunset / Hummendorf
Vanilla Club / Leipzig
PM / Dingolfing
Joker / Lingen
Discostars on Tour / Stotternheim
PM / Untermeitingen
Summerbreeze open air / Waldbad Hohenleuben
Fürstenhof / Regensburg
C4 / Landshut
Martinique / Freudenstadt
MunichDisco / Weimar
Absolom / Freiberg
Novum / Wolfsburg
Arena / Bad Sachsa
Dancearena / Gera
Schwarzbiernacht / Gera
Q-Stall / Gera
Q Party / Schwerte
See More
Gender
Plural (male)
Press contact
n/a
categories
STORY
TEAM MEMBERS