Videos
Telefonabzocke: "Können Sie mich hören?" | Rechtsanwalt Christ...
163
61
Werbeblocker erlaubt! AdBlock Plus siegt gegen SZ, PRO7 und RT...
34
7
Achtung: Gefälschte YouPorn-Abmahnungen im Umlauf! | Rechtsanw...
47
4
Reviews
4.5
542 Reviews
Tell people what you think
Sascha Marek
· July 9, 2014
thx
Silvio Fischer
· January 13, 2018
Ihre Videos zum Thema „Was darf die Polizei und was nicht“ sind einfach schlecht! Wenn nicht gar gefährlich. Sie pauschalisieren stark in den Videos und verbreiten so gefährliches Halbwissen. Häufig s...chätzt das polizeiliche Gegenüber das gerade berührte Rechtsgebiet falsch ein. Außerdem ist es sich nicht bewusst, dass sich die „Polizeigesetze“ (Gefahrenabwehrrecht) der Länder teils erheblich unterscheiden. So ist es kaum verwunderlich, dass so mancher „Hobbyjurist“ nachen dem Schauen ihrer Videos und drei Folgen CSI New Yorck der Polizei die Arbeit und sich selbst das Leben erschwert oder eventuell gar Widerstand (113 ff. StGB) leistet. Es wäre daher auch Zweckmäßiger, wenn sie konkrete Einzelfälle behandeln, statt zu pauschalisieren. See More
Benjamin Hartmann
· December 28, 2017
Schneller Service, freundliche Kommunikation, nette Anwälte. So macht sogar eine Abmahnung fast Spass.

Ich habe die Kanzlei im Rahmen des Trusted Shops Abmahnschutzes in Anspruch genommen. ...

Sehr empfehlenswert.
See More
Rolf Knappmann
· August 12, 2017
Schlichtweg geniales Format, indem eine Anwaltskanzlei sich jeder noch so abstrusen Frage stellt. Hier bekommt man Antworten, auf die Fragen, welche die Mehrheit der (vermutlich überwiegend jungen) Bü...rger wirklich beschäftigt.
Ein guter Zugang zum sonst so trockenen Fach Jura.
See More
Johannes Eschenberg
· November 24, 2017
Er hat tolle videos der herr sollmecke schauen sie sich die videos mal ann
Nico Winter
· October 15, 2017
Ich kann nur über die Videos sprechen.

Diese sind sehr lehrreich und Top erklärt weiter so !!!
Annette Stoltenberg
· January 8, 2018
Wichtige und Gesätze die das Leben leichter machen.
Tom Hauptmann
· October 7, 2017
Herr Solmecke, einfach genial dieser Mann. Locker leicht sehr gute Tipps und ein Talent vor der Kamera. Ich liebe diese Videos auf Youtube. Gibt's 5 Sternchen und weiter so, danke.
Thomas Scheelen
· August 10, 2017
Ein sehr sympathisch und kompetenter Youtube Kanal. Ihr habt raus, wie man heute Werbung macht.
Stephen Lübke
· August 2, 2017
Super genial wir fragen sie antworten und bringen somit Klarheit über unser Rechtssystem �
Philipp Hilgers
· January 15, 2017
Ich musste die Dienste der Kanzlei (zum Glück) noch nie in Anspruch nehmen, aber die Videos auf Youtube sind sehr interessant und informativ! :)
Markus Scheurer
· May 7, 2014
Hatte zwar noch keinen persönlichen Kontakt mit der Kanzlei. Aber verfolge nun schon seit Monaten den YouTube-Kanal und finde die Videos einfach toll. Konnte vieles dazu lernen, selbst in der EDV (mei...nem Beruf).

Ein dickes Lob für die inzwischen schon fast täglichen Videos.
Weiß selbst, dass da einiges an Arbeit drin steckt.
See More
Martin Luhm
· August 8, 2014
Ich kenne die Kanzlei eigentlich nur durch Ihren Kanal und Facebook, aber die Aufklärungsarbeit die Sie damit leisten sucht seines gleichen!
Babette Ksink
· November 2, 2016
Meinen allerherzlichsten Dank für die freundliche und ausführliche telefonische Beratung! Dafür gibt es von mir ganz klar 5 Sterne + .....
Edgar Wahl
· January 22, 2017
Diese Kanzlei ist einfach super, schnellle Informationen, bei Fragen. Nicht wie manche die den Satz " Das kann man so machen" beginnen. Machen kann man alles, meist jedoch sind juristische Konsequenze...n nur durch Rechtsanwälte im Vorfeld erblickbar:

Vielen Dank
See More
Elke Seiter
· June 29, 2017
Ein geniales Team. Immer wieder. Da werden Sie geholfen ;-).
Thomas Polte
· May 11, 2017
Hatte bisher das Glück noch keinen Anwalt zu gebrauchen (hoffe das bleibt auch so), aber Live Streams samt Fragerunde wieso machen das nicht alle :-)
Echt TOP
Rolf Dubbel
· August 27, 2014
5 sterne+ von mir.... weil es die besten für mich sind. -und die videos sind einfach top und sehr lehrreich.
Thorsten Zur Jacobsmühlen
· October 25, 2016
Hervorragende Kanzlei. Neben einer exzellenten Beratung habe ich noch nirgends solch eine analytische und akribische Rechtsvertretung erlebt.
Stefan Perfler
· January 29, 2014
Danke für die hilfreiche Seite, die auch die Möglichkeit bietet "einfachere" rechtliche Fragen stellen zu können - welche dann auch noch beantwortet werden. :-)
Photos
Posts

Morgen am 19.02.2018 findet bei uns in der Kanzlei das zweite Legal Tech Meetup statt.

ab 19.15 h spricht Paul Nemitz (EU Kommission) über die Regulierung von künstlicher Intelligenz auf EU-Ebene

ab 19:45 h redet RA Christian Solmecke über die digitale Transformation in seiner Anwaltskanzlei (incl. digitalem Marketing)

...

ab 20:15 h stellt Mitherausgeber Markus Hartung (Bucerius Law School) das neue Buch „LegalTech“ vor.

Das ganze Event wird für euch Live auf YouTube übertragen.

See More
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
1.5K Views
Posts

Morgen verhandelt der BGH zu ORTLIEB vs Amazon – Markenrechtsverletzung durch Amazon-Suchfunktion?

Immer wieder heiß diskutiert wurde in den vergangenen Jahren die Frage, ob das Buchen eines markenrechtlich geschützten Begriffes beim sogenannten „keyword advertising“ zulässig ist oder nicht?

Morgen nun naht eine spannende Entscheidung des BGH zu einer weiteren Detailfrage hierzu: Dürfen nach Suchen eines markenrechtlich geschützten Keywords auch Produkte anderer (Konkurrenz-...) Marken angezeigt werden?

Der Sportartikelhersteller ORTLIEB klagte erfolgreich bis vor das OLG München gegen drei Gesellschaften des Amazon-Konzerns. Verhandlungstermin vor dem BGH ist am morgigen 15. Februar. Das Ergebnis des BGH kann enorme Auswirkungen auf die ganze Branche haben.

https://www.wbs-law.de/…/olg-muenchen-amazon-suchergebniss…/

See More
No automatic alt text available.

Gestern wurde bekannt, dass Vodafone die Webseite kinox.to nicht mehr durch seine Netze leiten darf. Constantin Film hatte eine entsprechende Verfügung im Eilverfahren erwirkt. Damit haben Vodafone Kunden ein anderes Internet als alle anderen deutschen Provider und Netzsperren sind damit zur Realität geworden. In Deutschland 🇩🇪 hatte der Bundesgerichtshof übrigens schon im Jahr 2015 den Weg frei gemacht für Netzsperren. Der Kölner Medienrechtsanwalt Christian Solmecke hält solche Netzsperren jedoch für wenig praktikabel und beantwortet in unserem Beitrag die wichtigsten Fragen:

https://www.wbs-law.de/…/nach-einstweiliger-verfuegung-vod…/

Image may contain: one or more people and text

Gerade wurde noch anlässlich des NetzDG um sog. Upload-Filter gestritten - und sie wurden am Ende nicht ins Gesetz aufgenommen. Doch was die EU-Kommission da plant, ist noch einschneidender: Alle großen Plattformen sollen bald alle von Nutzern hochgeladenen Fotos und Videos vorab technisch filtern, um sie auf Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen.

6 EU-Parlamentarier laufen nun Sturm gegen die Pläne und haben die Kampagne "Save the meme" gestartet. Dass mit dem Plänen wohl der sichere "Tod" der Memes droht, dürfte aber noch die geringste aller Gefahren sein, die mit einer solchen Internet-Zensur einher gehen. Sind die Pläne noch zu stoppen?

https://www.wbs-law.de/…/eu-kommission-plant-upload-filter…/

Der Vorschlag der EU-Kommission, das europäische Urheberrecht zu reformieren, hat es in sich. So sollen demnächst alle großen Plattformen alle Fotos und Videos technisch filtern, um sie auf Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen. EU-Parlamentarier kämpfen gegen den drohenden Tod des „Memes....
wbs-law.de

Die umstrittene Ticketplattform Viagogo wollte schon erste Tickets für die Fußball-WM 2018 in Russland verkaufen. Doch der Weltverband erwirkte vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung: Das Schweizer Unternehmen darf vorerst keine Tickets mehr für die WM 2018 vertreiben, ehe diese von der FIFA zugeteilt beziehungsweise auch wirklich im Besitz des Unternehmens sind. Tickets für Spiele der Fußball-WM in Russland sollte man besser über die offizielle Fifa-Website beziehen. Gegen einen anderen Anbieter geht der Weltverband rechtlich vor.

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
1K Views

Der BGH hat entgegen der Auffassung der Vorinstanzen dem Bauer Verlag erlaubt, Einkaufsfotos von Wulff und seiner Frau zu veröffentlichen. Ein Ex-Präsident habe eine besondere Stellung. Und er habe vorher selbst ziemlich viel von seinem Privatleben preisgegeben.

Dass es jetzt bei den Klatsch-Fotos wirklich um eine Bebilderung der öffentlichen Diskussion um die "eheliche Rollenverteilung" gegangen sei, halten wir dann aber doch für eher unrealistisch.

https://www.wbs-law.de/…/wulff-bauer-verlag-people-neue-po…/

Am morgigen Dienstag verhandelt der BGH im Fall Christian Wulff gegen den Bauer Verlag. Die Magazine „People“ und „Neue Post“ hatten Bilder des Ex-Präsidenten und seiner Frau bei einem Supermarkteinkauf veröffentlicht. Wulff möchte erreichen, dass der Verlag diese Bildberichterstattung ü...
wbs-law.de

Der Kölner Medienrechtsanwalt Christian Solmecke ist heute Abend um 20.00 Uhr live bei Rocket Beans TV in der Sendung „Neue Deutsche Abendunterhaltung“ zu Gast.

Das heißt: Rocket Beans TV + Christian Solmecke verspricht geballte Ladung Unterhaltung. Worauf wartet ihr also noch? Vergesst ARD, ZDF, RTL, Pro7 oder SAT.1 und schaut schon heute Abend das Fernsehen von morgen. Schaltet ein und lasst euch umhauen!

Die Sendung mit Christian Solmecke könnt ihr ab 20.00 Uhr live unter... folgenden Links sehen:

https://www.rocketbeans.tv/

https://www.youtube.com/user/ROCKETBEANSTV

https://www.twitch.tv/rocketbeanstv

Für diejenigen von Euch, die es zeitlich nicht schaffen, die Sendung live vor dem Rechner zu schauen, die können die Sendung natürlich auch später in der Rocket Beans-Mediathek unter www.rocketbeans.tv/mediathek/ ansehen.

Alle Infos erhaltet ihr unter

https://www.wbs-law.de/…/rocket-beans-tv-heute-abend-live-…/

See More
The Cologne Media Lawyer Christian solm corner is at 20.00 pm live at rocket beans tv in the show " New German evening entertainment That means rocket beans TV + Christian solm corner promises a full load of entertainment. So what are you waiting for? Forget Ard, zdf, rtl, pro7 or sat. 1 and watch tomorrow's Television. Shut up and get your ass out! The show with Christian solm corner can be seen from 20.00 pm live at the following links: https://www.rocketbeans.tv/ https://www.youtube.com/user/ROCKETBEANSTV https://www.twitch.tv/rocketbeanstv For those of you who don't manage to watch the show live in front of the computer, the show can also be watched later in the rocket beans media library at www.rocketbeans.tv/mediathek/ All information will be available at https://www.wbs-law.de/allgemein/rocket-beans-tv-heute-abend-live-zu-gast-christan-solmecke-76453/
Translated
Image may contain: 4 people, meme and text

Influencer, aufgepasst!

Inzwischen mahnen Verbraucherschutzverbände auch Werbung für Produkte ab, die man selbst gekauft hat. Zwar sagen die Medienanstalten immer noch, ohne Gegenleistung sei das keine Schleichwerbung - aber ein genauer Blick ins Gesetz verrät, dass das eigentlich nicht stimmt.

Wir haben daher unseren ausführlichen Blogtext zur Kennzeichnungspflicht aktualisiert. Hier nochmal alles wichtigen Infos dazu zum Nachlesen:

... See More
Was ist Schleichwerbung, was Product Placement? Und wann, wie und wo muss man als Influencer kennzeichnen? Ein Überblick über die derzeitige Rechtslage.
wbs-law.de

Darf England uns nach dem Brexit das Internet abstellen? Kann ich weiterhin aus England bestellen und brauche ich jetzt ein Visum, um nach England in den Urlaub zu fahren? Heute klären wir die wichtigsten und spannendsten Fragen rund um den anstehenden Brexit.

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
2K Views

Morgen entscheidet der BGH im Fall Wulff vs. Bauer Verlag:

Der Ex-Bundespräsident möchte nicht, dass in den Magazinen des Verlags Bilder von ihm beim Einkaufen mit seiner Frau veröffentlicht werden. Das verletze sein Recht auf Privatsphäre. Zwei Gerichte haben ihm schon Recht gegeben.

Wir sind gespannt, ob er auch vor dem BGH Erfolg hat - und werden berichten:

... See More
Am morgigen Dienstag verhandelt der BGH im Fall Christian Wulff gegen den Bauer Verlag. Die Magazine „People“ und „Neue Post“ hatten Bilder des Ex-Präsidenten und seiner Frau bei einem Supermarkteinkauf veröffentlicht. Wulff möchte erreichen, dass der Verlag diese Bildberichterstattung ü...
wbs-law.de

Dass soziale Netzwerke nicht erst seit Inkrafttreten des NetzDG manche Beiträge löschen müssen, ist bekannt. Doch wann dürfen denn Forenbetreiber und andere Onlineportale überhaupt Postings löschen oder Nutzerkonten sperren? Müssen sie dabei die Meinungsfreiheit beachten? Ein Überblick über das sog. „virtuelle Hausrecht“ und seine Grenzen.

Weitere Infos unter: https://www.wbs-law.de/…/wann-duerfen-netzwerke-foren-co-k…/

The fact that social networks have not had to delete some posts since the entry into force of the But when can forums and other onlineportale be able to delete any postings or ban accounts? Do you have to respect freedom of expression? An Overview of the so-called "Virtual House" and its limitations. More info at: https://www.wbs-law.de/internetrecht/wann-duerfen-netzwerke-foren-co-kommentare-loeschen-das-virtuelle-hausrecht-76298/
Translated
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
1.4K Views

„Deepfakes“ - FakeApp kann Personen in Pornos austauschen – Welche Rechte haben Geschädigte?

In der Tech-Welt verbreitet sich gerade ein neuer Algorithmus. Mit Hilfe der Software FakeApp können Nutzer Videos bearbeiten und dabei täuschend echte Filmsets nachbauen – oder die Gesichter von Pornodarstellern gegen andere austauschen. Dies verleiht nicht nur enttäuschten Ex-Partnern beim Erstellen von Rache-Pornos neue Möglichkeiten, sondern wirft auch einige rechtliche Fragen auf.

https://www.wbs-law.de/…/deepfake-fakeapp-kann-personen-in…/

Image may contain: one or more people, people sitting and people sleeping

Parship vs. Verbraucherzentrale – BGH zu Wertersatz

Ein Parship-Nutzer hatte nach 12 Tagen seine kosten­pflichtige Mitgliedschaft bei der Partnerbörse widerrufen und damit innerhalb der vorgeschriebenen Widerrufsfrist von zwei Wochen gehandelt. Unmittelbar danach erhielt er jedoch überraschend die Mitteilung, dass er für zehn in der kurzen Zeit zustande gekommene Kontakte 306,99 Euro als sogenannten Wertersatz zahlen solle, was 75 Prozent des Preises seines ursprünglich abges...chlossenen Jahresabonnements von 409,32 Euro entsprach.

Das heißt: Trotz fristgerechtem Widerruf können Parship-Nutzern hohe Kosten entstehen. Denn laut Parship könne die Höhe des zu leistenden Wertersatzes je nach Fall tatsächlich bis zu 75 Prozent des Produktpreises für den vom Kunden abgeschlossenen Vertrag betragen. Die Höhe des Wertersatzes berechne sich dabei nicht nach Zeit, sondern nach der Anzahl der bereits genutzten Kontakte im Verhältnis zur eingeräumten Kontaktgarantie.

Dagegen ging die Verbraucherzentrale vor. Dabei ging es nicht um einen konkreten Einzelfall, sondern um eine Klage, mit der die Verbraucherzentrale Parship generell (!) verbieten wollte, den Wertersatz anders als nach Zeit zu berechnen. Doch die Verbraucherzentrale unterlag vor dem OLG Hamburg. Gegen die nicht zugelassene Revision legte die Verbraucherzentrale Nichtzulassungsbeschwerde beim BGH ein. Diese lehnte der BGH jedoch mit Beschluss ab. Damit ist die Entscheidung des OLG Hamburg rechtskräftig.

In diesem Zusammenhang ist es dennoch wichtig festzuhalten, dass damit keinesfalls feststeht, dass die Berechnung des Wertersatzes nach Kontakten, so wie es Parship macht, rechtskonform ist. Wir berichten:

https://www.wbs-law.de/…/parship-siegt-gegen-verbrauchersc…/

See More
Image may contain: people sitting and screen

BGH prüft morgen das Berliner Mord-Urteil gegen zwei Raser

Das Landgericht (LG) Berlin verurteilte Ende Februar 2017 erstmals zwei Raser wegen Mordes und nicht bloß wegen fahrlässiger Tötung.

Was war geschehen? Nachdem die zwei Angeklagten, nach einem spontan verabredeten Wettrennen, in der Tatnacht bereits mehrere Kreuzungen in der Innenstadt Berlins passiert hatten, fuhren die Raser bei Rotlicht und mit Geschwindigkeiten von 139 bis 149 km/h bzw. 160 bis 170 km/h in den Be...reich der Kreuzung Tauentzienstraße/Nürnberger Straße ein. Im Kreuzungsbereich kollidierte einer der Raser mit einem unbeteiligten Autofahrer, der bei grün aus der Nürnberger Straße kommend in die Kreuzung eingefahren war. Der unbeteiligte Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die zwei Männer im Alter von 28 und 25 Jahren wurden daraufhin vom LG Berlin wegen Mordes – unter Einsatz eines gemeingefährlichen Mittels – in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu lebenslanger Haft verurteilt. Darüber hinaus wurde ihnen auch der Führerschein lebenslang entzogen. Die Verteidigung legte Revision ein. Mit der Revision wenden sich die beiden Raser gegen ihre Verurteilung.

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft nun am morgigen 1. Februar das Mordurteil des LG Berlin.

Über das spannende Verfahren werden wir berichten.

Unseren Beitrag zum Urteil des LG Berlin könnt ihr hier nachlesen:

https://www.wbs-law.de/…/illegales-autorennen-raser-wegen-…/

See More
Bgh is examining the Berlin murder sentence for two racers tomorrow At the end of February 2017, the district court (LG) Berlin sentenced two speeder for murder and not just for What happened? After the two defendants, after a spontaneously arranged race, had already had several intersections in the city of Berlin in the night, the racers drove on red light and at speeds of 139 to 149 160 to 170 km / h in the area of the / nürnberger straße. In the crossing area, one of the racers collided with an innocent motorist who was coming into the intersection with green from the nürnberger straße The innocent motorist died at the scene of his injuries. The two men at the age of 28 and 25 were subsequently sentenced to life imprisonment by LG Berlin for murder - using a homicidal - in and with dangerous assault and deliberately endangering road transport. In addition, the driver's license was revoked for life. The defense appealed for revision. With the revision, the two racers turn against their conviction. The Bundesgerichtshof (Federal Court of justice) is now examining the murder judgment of the LG Berlin on 1. We will report on the exciting procedure. Our contribution to the judgment of the LG Berlin can read here: https://www.wbs-law.de/strafrecht-2/illegales-autorennen-raser-wegen-mordes-verurteilt-71820/
Translated
No automatic alt text available.