Photos
Posts

Martin es ist aus Holz ....

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
Posted by Bored Panda
10,288,070 Views
10,288,070 Views
Bored Panda

Guy builds a canoe in his garage by A Guy Doing Stuff (goo.gl/sj6nJ6)
Read more: goo.gl/3RqGDP

EnteEnteEnte added 3 new photos to the album: Brew-O-Matic.

So, auch von uns gibt es mal wieder ein Update bei bestem deutschen Sommerwetter! Um den Brauprozess noch angenehmer zu gestalten wird unser neuer Maischetopf mit einem Läutersieb ausgestattet. Dadurch wird die bisher äußerst aufwändige Filtrierung überflüssig und das eigentliche Brauen geht flotter von der Hand. Nächster Schritt: Vollautomatisierung des Maischeprozesses mit einem temperaturgesteuerten Rührgerät. Exakte Reproduzierbarkeit der Rezepte, einfache Handhabung, kurzum Ultra-High-Tech Brewing auf kleinstem Maßstab! Kann man bestimmt schon kaufen, können wir aber auch selbst!

Posts

Das Stout ist natürlich inzwischen durch und ist geschmacklich eine Granate! Leicht und süffig aber dennoch schön rauchig im Abgang! Das kommt definitiv auf unsere 'Brew it again!'-Liste!

Image may contain: text and outdoor

vielleicht mal ein Projekt ??? Martin Schanz was denkst du, ob das TÜV bekommt?

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
1,434,629 Views

Vielleicht sollten wir es doch "Black Duck Stout" nennen... Das Bier ist abgefüllt (17,5l, 70g brauner Zucker) und darf sich jetzt 2 Wochen im Erdkeller und anschließend eine Woche bei 6°C schonen. Hey, Moment mal, das war ja schon am Montag! Also nur noch 2 Wochen! Nur so viel vorab, das Jungbier schmeckt schon mal sehr vielversprechend!

Perhaps we should call it " Black Duck Stout... the beer is bottled (17,5 l, 70 g of brown sugar) and may now be 2 weeks in the stored and then a week Easy. Hey, wait a minute, that was on Monday! Just two more weeks! :) only so much in advance, the jungbier tastes very promising!
Translated
Image may contain: drink
EnteEnteEnte added 7 new photos to the album: Black Bull Stout.
July 3, 2016

Eher für Liebhaber: Das Black Bull Stout, eine Variation eines Dunkelbierrezeptes aus der "Beef". Rezept: 2,3kg Pilsener Malz, 1,6kg Münchner Malz, 150g Sauermalz, 320g Röstmalz, 230g Gerstenflocken. 16L Hauptguss, Einmaischen bei 57° (ohne Röstmalz!). 1. Rast: 45 Minuten bei 63°C, 2. Rast 30 Minuten bei 73°C mit Zugabe des Röstmalzes. Abmaischen bei 78°C, 14L Nachguss. Würze: 70Minuten mit 40g Hallertauer Perle zu Kochbeginn. Riecht und schmeckt spitze, wir sind auf die Ergebnisse nach der Gärung gespannt!

EnteEnteEnte added 6 new photos to the album: Brew-O-Matic.
July 2, 2016

So, auch von uns gibt es mal wieder ein Update bei bestem deutschen Sommerwetter! Um den Brauprozess noch angenehmer zu gestalten wird unser neuer Maischetopf mit einem Läutersieb ausgestattet. Dadurch wird die bisher äußerst aufwändige Filtrierung überflüssig und das eigentliche Brauen geht flotter von der Hand. Nächster Schritt: Vollautomatisierung des Maischeprozesses mit einem temperaturgesteuerten Rührgerät. Exakte Reproduzierbarkeit der Rezepte, einfache Handhabung, kurzum Ultra-High-Tech Brewing auf kleinstem Maßstab! Kann man bestimmt schon kaufen, können wir aber auch selbst!

Da haben wir etwas geschlampt mit den Updates, aber es lag auch ein längerer Urlaub dazwischen! Das Kartoffelbier ist mittlerweile fertig vergoren und zur Nachgärung in Flaschen abgefüllt. Trotz der verhältnismäßig großen Sudmenge im Versuchsbehälter konnten wir nur knapp 1,5l Bier nach der Filtrierung verwenden. In 2 Wochen folgt die Kostprobe, solange wird unser neuer Sudtopf umgebaut. Seid gespannt!

We have something sloppy with the updates, but there was also a longer holiday in between! :) the potato beer is now finished and bottled in bottles. Despite the relatively large sud quantity in the test container, we could only use just under 1,5 litres of beer after In 2 weeks the sample will be followed, as long as our new sud pot is Stay tuned!
Translated
EnteEnteEnte added 6 new photos to the album: EEE Kartoffelbier.

2016 ist da (okay, schon etwas länger) und langsam wird es wieder Zeit für die ersten "entigen" Experimente. Gleich zu Beginn wollen wir uns an ein echtes deutsches Rezept wagen, ein Kartoffelbier. Wir werden dabei auf eine Gerstenzugabe verzichten und komplett auf eine Kartoffelbasis setzen. Dazu verwenden wir festkochende Kartoffeln der Sorten Belana und Franceline (zur Färbung). Um den Kartoffeln mehr Geschmack zu entlocken werden wir zunächst getrocknete Kartoffelchips herstellen und diese anschließend rösten und smoken!

EnteEnteEnte added 4 new photos from February 5, 2016 at 4:00am to the album: EEE Kartoffelbier.
February 5, 2016 at 4:00am

2016 ist da (okay, schon etwas länger) und langsam wird es wieder Zeit für die ersten "entigen" Experimente. Gleich zu Beginn wollen wir uns an ein echtes deutsches Rezept wagen, ein Kartoffelbier. Wir werden dabei auf eine Gerstenzugabe verzichten und komplett auf eine Kartoffelbasis setzen. Dazu verwenden wir festkochende Kartoffeln der Sorten Belana und Franceline (zur Färbung). Um den Kartoffeln mehr Geschmack zu entlocken werden wir zunächst getrocknete Kartoffelchips herstellen und diese anschließend rösten und smoken!

EnteEnteEnte added 4 new photos to the album: Das erste EEE-Met.
January 4, 2016

Nicht nur Bier kann man selber machen, auch Met, also Honigwein, kann eine Ente herstellen!

EnteEnteEnte added 6 new photos to the album: Pulse Jet V01.

Das Weihnachtsbier ist zur Nachgärung abgefüllt und lagert im Erdkeller, das Wetter draußen ist kalt und nass... Es wird wohl mal wieder dringend Zeit für ein männliches Projekt!

Experimente mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren sind mittlerweile schon wieder aus der Mode, wagen wir uns also an etwas Spektakuläreres: ein Pulsstrahltriebwerk. Die Technik selbst ist schon uralt, wurde sie doch in Form des Argus As 014 in der V1 Rakete eingesetzt. Mit einigen kleinen technischen Veränderungen (Teslaventile anstelle von mechanischen Ventilen) bauen wir einen Prototypen der Bauart "Short Lady" mit etwa 2kg Schub nach.

Na wenn das mal kein super Bierkuchen ist, dann wissen wir auch nicht mehr weiter! Und lecker ist er auch noch!

Well, if this isn't a super beer cake, we don't know any more! And it's delicious too! :)
Translated
No automatic alt text available.
Franziska Wolf is with Martin Schanz.

Entspricht nicht ganz dem Reinheitsgebot, lecker war er trotzdem.
Ich würde sagen, an den Bier-Geburtstagskuchen kann ich nen Haken dranmachen.

Kuchen: Guin...ness-Schokoladen-Kuchen
Füllung: Bier-Buttercreme und Zartbitterganache
Dekorationen: Fondant und Meringue

See More

Und da es so lange kein Update gab noch einen Nachtrag zum "Einheits"-Bier mit Kupferfarbstich! Nach der Abfüllung folgten noch 18 Tage Lagerung bei 14°C, anschließend wurde die Nachgärung im Kühlschrank bei 4°C unterbrochen. Das Bier hat einen fruchtigen Charakter mit intensiven Hopfennoten, interessant wird es aber erst beim Blick gegen die Sonne. Wenn das kein Rotgold ist, weiß ich auch nicht!

No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.

In Vorbereitung auf unsere diesjährige Weihnachtsfeier haben wir ein kräftig frisches Weihnachtsbier angesetzt. Da die Temperatur im Erdkeller inzwischen auch unter 13°C gefallen ist, geht es nun mit untergärigen Rezepten weiter. Zum Nachmachen:

Maischen:
15l Hauptguss, 2,5kg Wiener Malz, 1,78kg Münchner Malz, 220g Cara Hell. Einmaischen bei 55°C. 1. Rast 15 Min. bei 55°C, 2. Rast 45 Min. bei 65°C, 3. Rast 15 Min. bei 71°C. Dann Jodprobe und Abmaischen bei 78°C.

...

Würzekochen (90 Minuten):
8l Nachguss. 30g Magnum und 10g Hallertauer Perle bei Kochbeginn. 20g Tettnager nach 40 Min. 30g Hallertauer Perle nach 75 Min. Schalen von zwei Orangen und ein gestrichener Espressolöffel Spekulatiusgewürz nach 80 Min. Das Gewürz wurde in einem Teebeutel ausgekocht. Abfüllung in den Gärbehälter bei 19°C. Stammwürze: 18° Plato.

Als Hefestamm wurde Saflager S-23 verwendet.

See More

Abfüllung geglückt, die zweite Charge ist in den Flaschen! Farblich als Jungbier etwas gewöhnungsbedürftig aber nach der Klärung ergibt sich hoffentlich ein schönes Rotgold. Fürs Aufzuckern wurden 4,2g brauner Zucker/0,5l Bügelflasche verwendet.

Jetzt fehlen nur noch die Etiketten!

Image may contain: 1 person
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
EnteEnteEnte added 15 new photos to the album: Das erste EEE-Met.

Nicht nur Bier kann man selber machen, auch Met, also Honigwein, kann eine Ente herstellen!