Posts

Zuwanderung macht eine Gesellschaft reicher. Dieser Satz mag nicht überall populär sein, aber seine Richtigkeit ist nachweisbar. Wie und wo entsteht dieser Reichtum? Am deutlichsten ist er wohl in Kunst und Kultur zu erkennen.

Zur Förderung dieses gesellschaftlichen Reichtums durch Kunst und Kultur fordert der Theaterregisseur Ersan Mondtag im "Wortwechsel", Vielfalt in den Kulturinstitutionen zu fördern. Er schlägt eine "Maximalquote" von 50 Prozent für einen bestimmten "Typ...us von Leitfigur" vor, nämlich den "männlichen heterosexuellen weißen Mann". So könnten auch für andere Teile der Gesellschaft Zugänge zu den Institutionen der Kultur geschaffen werden, und so hätten auch andere Narrative eine Chance. Auf dieser Grundlage müsse neu definiert werden, was "deutsche Kultur" sei.

See More
Zuwanderung macht eine Gesellschaft reicher. Dieser Satz mag nicht überall populär sein, aber seine Richtigkeit ist nachweisbar. Wie und wo entsteht dieser Reichtum? Am deutlichsten ist er wohl in Kunst und Kultur zu erkennen.
deutschlandfunkkultur.de

ERFURT! Vor wenigen Tagen stellte Bernd Höcke, der Prominenteste Nazi in den Reihen der AFD, ein neues Positionspapier als Leitgedanken für die AFD vor. Das was er an menschenverachtenden Gedanken zum Ausruck bringt, muss jeden einzelnen alamieren, denn sie gefährden die gesamte humanistische und demokratische Errungenschaft seit dem Holocaust.

Nazi Höcke und seine Landtagfsfraktion in Thüringen beklagen unter anderem die Durchmischung der Bevölkerung mit Personengruppen ande...rer Hautfarben.

Durch den "massenhaften Import" von nicht-europäischen Ausländern werde das deutsche Sitten-, Werte- und Normengefüge kaputt gemacht.

"Homosexualität. Ist zweifellos zu tolerieren. Lateinisch: tolerare – ertragen! Selbstverständlich, was denn sonst. Aber: Homosexualität ist auf der Grundlage unserer Rechtsnorm nicht zu akzeptieren"

Hier dürfe man nicht den «Multikulti-Extremisten» die Deutungshoheit überlassen.

Es ist unerträglich, dass eindeutiges Gedankengut der Nazidikatur in der Gegenwart straffrei durch gewählte Abgeordnete verbreitet werden kann und anscheinend sogar auf Unterstützung trifft.

Ich freue mich als "Multikulti-Extremist" heute in Erfurt zu sein. Heute Abend diskutiere ich auf dem Podium des Deutschlandfunk Kultur auf Einladung der UNESCO und der Bertelsmann Stiftung über eine neue Studie über Kunst in der Einwanderungsgesellschaft. Das Thema des Podiums: "Aus dem Migrantenstadl - Wie können Kunst und Kultur ein Zusammenleben in Vielfalt möglich machen".

Mit auf dem Podium:
Dr. Tobias Knoblich, Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt und Vizepräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Tunay Önder, Mitbegründerin und Autorin des Blogas "Das Migrantenstadl"

Albert Schmitt, Managing Director der Deutschen Kamerphilharmonie Bremen

und moderiert wird das Podium von DR. Sebastian Engelbrecht, Korrespondent DLF Kultur

Das Podiumsgespräch wird im DIGITAL KANAL des DLF Kultur live ab 18:05 übertragen und am 18.05. in der Sendung WORTWECHSEL im DLF Kultur übertragen.

https://www.bertelsmann-stiftung.de/…/mut-zur-vielfalt-kul…/

See More
Eine Band mit Musikern aus verschiedenen Ländern, eine Opernaufführung am Bahnhof oder eine Theaterperformance mit Flüchtlingen – es gibt verschiedene Wege, wie Kunst Menschen zusammenbringen kann. Welchen positiven Einfluss leistet dabei die künstlerische Arbeit für das Zusammenleben in Viel...
bertelsmann-stiftung.de
Videos
Das mache ich zuhause um Mitternacht, bevor ich ausgehe!
74
9
Probebühnenaufbau für Antigone und Ödipus am Gorki Theater in Berlin! Premiere am 17.02.!
39
1
Ich habe gerade ein fantastisches Portrait über Kate Strong in Theater heute gelesen. Kate spielt heute Abend im Maxim Gorki Theater die Rolle des Theresias in Ödipus und Antigone. Nächste Woche führe ich das neue Stück von Olga Bach "das Erbe" (ur)auf in den Münchner Kammerspielen. Neben einer großartigen Besetzung mit Wiebke Puls, Thomas Hauser, Jelena Kulic, Damian Rebgetz, Tina Keserovic, Jonas Culemann und Lena Lauzemis hat auch mein Team sehr gute Arbeit geleistet. Ich freue mich sehr wieder in München etwas zu zeigen. In den nächsten Tagen zeige ich euch dann Fotos die Armin Smailovic macht und Videomaterial von Florian Seufert. Bleibt gespannt. Eure Ersi
33
3
Photos
Posts

WIEN!
Ih bin heute Abend Studiogast im Kulturmontag des ORF und unterhalte mich mit Philippe Narval, dem Autor des Buches „Die freundliche Revolution - wie wir zusammen die Demokratie retten“ und der Moderatorin der Sendung Clarissa Stadler! Ab 22:30 Uhr.

Am 21.,22. und 23. gastiere ich bei den Wiener Festwochen mit meiner Hamburger Orestie. Es gibt noch wenige Karten. Ich werde am 21. auch da sein.

... See More
tv.ORF.at: Das aktuelle TV-Programm von ORF eins, ORF 2, ORF III und ORF Sport+
tv.orf.at

Liebes München.
Liebe Theatergemeinde.

Ich habe nachgedacht. Seit ein paar Jahren wird im Deutschen Theater-Betrieb und auch in der Theater-Öffentlichkeit leidenschaftlich über die Position der SchauspielerInnen diskutiert. Vielen wird eine nicht-Wertschätzung bewusst, insbesondere was die Gehälter und die Arbeitsbedinungen anbelangt.

...

Es gibt so viele verschiedene Formen von Schauspiel. Susanne Kennedy beispielsweise vereint große Schauspiel KünstlerInnen wie Çiğdem Teke oder Christian Löber in ihrem Theater. Ein Frank Castorf arbeitet mit Spielerinnen wie Kathi Angerer oder Sophie Rois, die sich kürzlich selbst zur Botschaft erklärte! Große virtuoses Sprecherinnen wie Constanze Becker oder Aram Tafreshian tansportieren archaische Texte vergangener Zeiten in die Gegenwart. Es gibt aber auch einen Benny Claessens, der eine Kategorie für sich selbst ist, oder Fabian Hinrichs, der als Schauspieler auf der Bühne zum Autor wird. Oder Jonas Grundner-Culemann, der das formale Spiel perfektioniert hat und sämtliches Avatar-Repertoire beherrscht. Kate Strong platzt auf die Bühne regelrecht wie eine Bombe, während andere Schauspielerinnen emotional implodieren oder wie Birgit Minichmayr explodieren!

Der Beruf des Schauspielers und der Schauspielerin ist so divers und facettenreich wie die gesamte Theaterlandschaft für sich. Vielleicht ist es deshalb auch ein besonders gelungenes Zeichen des diesjährigen Theatertreffens, Wiebke Puls mit dem 3sat Kultur-Preis auszuzeichnen. Wiebke ist eine unverwechselbar ausdrucksstarke Schauspielerin und neben ihrer Fähigkeit als Schauspielerin gehört Wiebke zu den wenigen Persönlichkeiten am Theater, die auch theaterpolitisch etwas zu sagen haben.

Ich glaube es ist (wieder) Zeit, einer Schauspielerin die Leitung eines Theater anzuvertrauen. Wie kann ein Theater, das von Schauspielerinnen gedacht wird, aussehen? Wir haben so viele Variationen von älteren Männern, die Jahrhunderte lang Theater geleitet haben. Darunter waren Regisseure, Autoren Schauspieler, Manager, sogar ein Museumsdirektor, ehemalige Geschäftsführer etc..

Ich würde mich wahnsinnig dafür interessieren, wie ein Theater aus der Perspektive einer Schauspielerin aussehen könnte, insbesondere Wiebke Puls. Ich finde diese Idee so grandios, dass ich sie mit allen Kräften unterstützen möchte.

So sehr ich es auch bedaure, dass Matthias Lilienthal die Münchner Kammerspiele verlassen wird, umso rechtzeitig und entschiedener sollten wir darüber nachdenken, wie es dort weitergehen kann, bevor die Politik das in Hinterzimmern tut.

Die Münchner Kammerspiele sind nicht zu unrecht gerade für ihr Schauspielerinnen-Ensemble berühmt.

Deshalb schlage ich Wiebke Puls vor.

Wie findet Ihr die Idee?

Wiebke for Kammerspiele!

*Korrektur: es gab bereits wenige Schauspielerinnen auf Intendantensessel. Helene Weigel zum Beispiel.

See More
Image may contain: 1 person

BERLIN! Glotzt nicht so romantisch! Auf Einladung der Berliner Festspiele nehme ich am Freitag den 11.5. zusammen mit Susanne Kennedy, Sasha Marianna Salzmann und Philipp Preuss an einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Berliner Theatertreffens teil. Das Gespräch findet am Deutschen Theater statt und wird von Susanne Burkhardt moderiert. 17:30- Eintritt frei.

In Zeiten politischer Spaltung und zunehmend identitärer Zuschreibungen macht sich Verunsicherung breit. Theater will ...spiegeln und blenden, aber wie geht das, ohne diese Verunsicherung zu reproduzieren? Der Ton wird rauer, auf den Bühnen und in den Feuilletons. Wieviel Moral verträgt die moralische Anstalt und welche Ästhetiken bringt sie heute hervor? Für UNLEARNING Theater ist es an der Zeit, den Kanon zu befragen und Verantwortlichkeiten zu klären.

„Glotzt nicht so romantisch!“ – Was ist von der provokanten Parole Brechts geblieben? Der Angriff auf die Sehgewohnheiten und Wahrnehmungsraster des Bildungsbürgertums schrie eine politische Haltung in die Welt. In krisengeschüttelten Zeiten erscheint Brechts Frage umso dringlicher: Gibt es eine Verantwortung der Künstler*innen, sich explizit zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen zu verhalten? Und scheitert nicht jeder Versuch, gängige Zuschreibungsmuster zu durchbrechen, an einem festgefahrenen ästhetischen Vokabular? Wie steht es um eine Revolte der Ästhetik und die Ästhetik der Revolte? Und: What would Brecht do?

https://www.berlinerfestspiele.de/…/tt18_veranstaltungsdeta…

See More
In Zeiten politischer Spaltung und zunehmend identitärer Zuschreibungen macht sich Verunsicherung breit. Theater will spiegeln und blenden, aber wie geht das, ohne diese Verunsicherung zu reproduzieren? Der Ton wird rauer, auf den Bühnen und in den Feuilletons....
berlinerfestspiele.de
Ersan Mondtag is feeling fantastic.

BASEL! Am 7.5. und 10.5. läuft wieder Kaspar Hauser und Söhne! Mit dem fantastischen Basler Ensemble: Carina Braunschmidt, Cathrin Störmer, Elias Eilinghoff, Vincent Glander, Thiemo Stürzenberger, Urs Peter Halter sowie den Gästen Benny Claessens und Michael Gempart!

Basel! On the 7.5. th and 10.5. th, Kaspar Hauser and sons are again With the fantastic Basel Ensemble: Carina Braun Schmidt, Cathrin Störmer, Elias Eilinghoff, Vincent Glander, Thiemo Falls Berger, urs Peter keeper and the guests benny claessens and Michael Gem
Translated
Uraufführung/Auftragswerk PREMIERE DO 12. APRIL 2018, 19.30 UHR, SCHAUSPIELHAUS Am Pfingstmontag des Jahres 1828 erscheint in Nürnberg eine «possierliche und...
youtube.com

DORTMUND!
Am Freitag und Samstag wird DAS INTERNAT wieder gespielt! Hier ein Trailer!

Dortmund! On Friday and Saturday the boarding school will be played again! Here's a trailer!
Translated
von Ersan Mondtag Text von Alexander Kerlin und Matthias Seier „Es ist, als wäre Fritz Lang wieder auferstanden und hätte ein perfektes Räderwerk in Gang ges...
youtube.com

Hier ist ein Trailer von Florian Seufert zu Kaspar Hauser und Söhne von Olga Bach mit Musik von Max Andrzjewski!

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
3,477 Views
Theater Basel

KASPAR HAUSER UND SÖHNE von Olga Bach in der Inszenierung von Ersan Mondtag! Nächste Vorstellungen: 7., 10. und 28 Mai 2018, Schauspielhaus! Tickets: http://bit.ly/2v8dwdR

Erst muss die Frage gestellt werden, was für ein Theater wir dort in der Mitte der Stadt überhaupt brauchen. Bitte nicht wieder eines dieser Durchreise-Katalogtheater, die alle denselben belanglosen Scheiß reproduzieren. Dafür ist die Situation viel zu wertvoll. In diesem Sinne, unbedingt eine Flucht nach vorne", so Ersan Mondtag, der auch dazu rät, "Frank Castorf mit einzubeziehen. Der Typ ist ja nicht blöd.

Castorf habe nach der Wende die Volksbühne zu einem spannenden poli...tischen Ort gemacht. "Darauf könnte man aufbauen, denn wir sind wieder in einer Umbruchphase. In einer Zeit, in der in ganz Europa ein politischer Umbruch herrscht in eine neue, rechtsgerichtete Welt, könnte man an diesem Ort rund um Schlüsselfiguren des Theaters und der Literatur ein großes, intellektuelles Zentrum des Widerstands gegen den neuen Faschismus bauen. Das wäre eine gute Aufgabe, da hätte ich große Lust darauf",

See More
First we need to ask what kind of theatre we need in the middle of the city. Please not again one of these transit catalogue theatres that reproduce all the same petty shit. The situation is far too valuable for that. In this sense, it is essential to escape from the front ", said ersan mondtag, who also advises " to include frank castorf The Guy's not stupid. After the wende, castorf made the volksbühne an exciting political place. " you could build on that because we're back in a upheaval. At a time when there is a political upheaval in the whole of Europe in a new, right-wing world, it is possible to build a large, intellectual centre of resistance against new fascism in this place around That would be a good job, I would have great pleasure ",
Translated
Regisseur Mondtag fordert nach dem abrupten Abgang von Intendant Chris Dercon "unbedingt eine Flucht nach vorne". Dercon sei das größte Opfer eines politischen Skandals.
diepresse.com
Ersan Mondtag updated their cover photo.
April 16
Image may contain: 2 people

BASEL! Heute Abend läuft Olga Bachs Kaspar Hauser und Söhne wieder im Theater Basel! Ich schaue mir Toshiki Okadas „No sex“ an den Münchner Kammerspielen an!

Basel! Tonight Olga Bach's Kaspar Hauser and sons go back to the theater Basel! I'm looking at toshiki's "no sex" at the Munich Kammerspiele!
Translated
Ersan Mondtag und Olga Bach zeigen am Theater Basel ihre Variante der Kaspar-Hauser-Saga. Ein irrwitziger Bilderrausch.
aargauerzeitung.ch

BASEL! Heute findet die Uraufführung von Olga Bachs Kaspar Hauser und Söhne statt. Ich durfte mit dem fantastischen Ensemble von Andreas Beck arbeiten. Die Kostümwerkstätten haben hervorragende Arbeit geleistet. Bis gleich! Fotos von Birgit Hupfeld

Basel! Today the premiere of Olga Bach's Kaspar Hauser and sons takes place. I was allowed to work with the fantastic ensemble of Andreas Beck. The Costume workshops have done an excellent job. See you soon! Photos by birgit hupfeld
Translated

BERLIN! Wer noch spontan ins Theater möchte, heute läuft die letzte Station zum letzten Mal am Berliner Ensemble!

Berlin! Who wants to go to the theatre spontaneously, today the last station is on the berliner ensemble for the last
Translated
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
Posted by Ersan Mondtag
748 Views
748 Views

SCHWEIZ-BADEN Heute um 19:30 wird Schnee vom Thalia Theater Hamburg in Baden gespielt.

Switzerland-Baden today around 19:30 snow is played by the Thalia Theater Hamburg in Baden.
Translated
Nach zwölf Jahren im deutschen Exil reist der Dichter Ka in die ostanatolische Stadt Kars, die wegen starken Schneefalls von der Aussenwelt abgeschnitten ist. Er möchte eine Reportage über eine Selbstmord-Serie von kopftuchtragenden jungen Frauen schreiben, die sich in Kars abgespielt hat. Es ste...
kurtheater.ch

Es sollte uns alle alarmieren was gerade mit Matthias Lilienthal und seinem Team an den Münchner Kammerspielen passiert. Die CS U greift nicht nur in einen künstlerischen Prozess ein und erklärt ihn für beendet (aufgrund kunstfeindlicher Maßstäbe), sie definiert auch zugleich, was die Aufgabe dieses Theaters sei und was nicht stattfinden dürfe. Es ist, man darf es nicht anders nennen, ein heftiger Eingriff in die Kunstfreiheit der Theatermacher/innen in München. Richard Quaas..., der Sprecher der CS U im Kultur-Ausschuss in München, hat es ganz präzise formuliert und gezeigt, was für ein ahnungsloser Kulturpolitiker er ist. Seine Position widerspricht der Geschichte der Münchner Kammerspiele. Es waren die großen Experimente, die dieses Theater zu dem gemacht haben, das es heute ist. Es waren gewagte neue Stücke, die hier aufgeführt wurden, von Brecht bis Zaimoglu und von Kroetz bis Ronen.

Die CSU versucht jetzt auch noch mit den Münchner Kammerspielen Wahlkampf zu machen und überträgt ihren Heimatkomplex mitten in die Kammerspiele hinein.

Wir sollten uns alle dagegen wehren!

See More
Image may contain: 1 person, smiling, text

„Erst denkt man: Diese schaurig-schöne, äußerst wandelbare Bühne ist der Star. Doch dann behauptet sich "Das Internat" von Ersan Mondtag als starke Ensembleleistung. Da ist man zuerst einmal baff. Was für ein ameisenhaftes Gewimmel auf der schaurig-schönen Bühne des Dortmunder Theaters! Es ist, als wäre Fritz Lang wieder auferstanden und hätte ein perfektes Räderwerk in Gang gesetzt: die Masse Mensch, diesmal in Gestalt des geschundenen Körpers eines Internatszöglings. Dieser neue Fritz Lang heißt Ersan Mondtag, er ist Deutschtürke.“

Martin krumbholz in der Süddeutschen Zeitung über das Internat am Schauspiel Dortmund. Am 10. und 11.3. wieder zu sehen.

„Es ist, als wäre Fritz Lang wieder auferstanden und hätte ein perfektes Räderwerk in Gang gesetzt.“ (Süddeutsche Zeitung)
mobile.theaterdo.de