Posts
Gabriel Kasper is feeling optimistic.

Die lustigste Weihnachts-/Neujahrskarte dieses Jahr 😄 zum Glück nimmt es mein britischer socialist/hippie-Freund und Absender mit Humor. Aus Schweizer Sicht bin ich optimistisch

No automatic alt text available.

Jungmannschaft mit Noch- und Neo-Stadträten Philippe Ramseier und Roger Huber. Herzliche Gratulation zum Wahlergebnis und danke für den Apéro!

Image may contain: 7 people, people smiling, people standing, suit and indoor
Jungfreisinnige Bezirk Baden is celebrating success.

Noch-Stadtrat Roger Huber und alle seine Nachfolger!

mit Philippe Ramseier, Mick Biesuz, Robin Röösli, Gabriel Kasper , FDP.Die Liberalen Stadtpartei Baden

Photos
Posts

76% Insekten verschwunden – das stille Drama aus Deutschland spielt sich auch im Aargau ab!

Gewusst?: Der Aargau belegt in der Insektenzählung eine Vorreiterrolle, zählt aber mit zwei Unterschieden zur den Deutschen: Wir beobachten
• die «normale» Landschaft, d.h. neben Schutzgebieten auch Siedlungs-, Industrie-, Landwirtschafts- und Waldzonen;
• die Artenvielfalt, nicht die (Bio-)Masse der Insekten...
https://www.ag.ch/…/art…/artenvielfalt___kessler_index_1.jsp

Ich habe 2015 die Tagfalter im Aargau gezählt. Wir könnten mit wenig Kosten die Situation verbessern:

• Agrarsubventionen richtig einsetzen: Viele Biodiversitätsbeiträge
bringen dem Naturschutz wenig: Z.B. für einen Blühstreifen gibt es immer gleich viel Geld (CHF 25/100m^2), egal wo auf dem Acker er liegt. Wird ein Bauer die wertvolle Ackermitte für einen Blühstreifen opfern oder diesen am trockenen, verschmutzten Ackerrand an der Grenze zur Strasse ansäen?

• Wir brauchen nicht unbedingt grosse Schutzgebiete, sondern ein zusammenhängendes Netz von kleineren natürlichen Ausgleichsflächen, insb. für wandernde Insekten. Solche Rastplätze können auch in der Stadt liegen, z.B. auf dem Dach des Trafocenters in Baden http://www.trafobaden.ch/projekte/bienen-0

• Im Artikel schon angesprochen: Reduktion des eigenen ökologischen Fussabdrucks, starke Limitierung von Gifteinsatz bei gleichzeitig unpräziser/«wolkenhafter» Besprühung der Felder und konsequente Tragung externer Kosten durch die Verursacher

See More

Weiterbildung zur Digitalisierung in Verwaltung, Industrie, Bau- und Bankwesen: FDP.Die Liberalen Aargau mit Badener Vertretung im Hotel Schützen Rheinfelden

Image may contain: 8 people, people smiling, people standing
Image may contain: 3 people, people sitting, living room and indoor
No automatic alt text available.

Ex-CH-Afrika-Botschafter weibelt für

– Green-Card-Modell in der Migrationspolitik und
– klare Trennung zwischen humanitärer und Entwicklungs-Hilfe

...

Ich finde, beide Vorschläge (s. grüne Rahmen im Artikel anbei) setzen die richtigen Anreize und fördern die Eigeninitiative aller Beteiligten.

Zur Green Card: Zu oft überwiegt in der Diskussion um Integration etwas Passives, i.S. dass Zugewanderte von Schweizern eingegliedert werden sollen. Dabei ist es gerade so wichtig, die Motivation von Migranten zu fördern sich selbst aktiv einzubringen.

Ich spiele regelmässig mit Migranten Fussball, die bereits seit zwei Jahren in der Schweiz leben, aber immer noch keine Klarheit haben, ob sie bleiben dürfen, und (darum?) auch noch kein Deutsch gelernt haben. Schnelle Rechtssicherheit würde den Betroffenen bei der Planung ihrer Zukunft helfen und die Kosten in der Migrationspolitik senken.

Der zweite obige Vorschlag will Entwicklungshilfe sistieren, sobald die Behörden vor Ort nicht kooperieren oder sich als korrupt erweisen. Hier müsste die Schweiz fairerweise im Voraus die Spielregeln klar kommunizieren. Anschliessend könnte sie sich vermehrt auf eine Audit-Rolle beschränken und mehr Entwicklungsarbeit der lokalen Bevölkerung übertragen. Auch hier: Stichwort Eigenverantwortung.

See More
Image may contain: 1 person

Vielen Dank für euren Support, der mir zu einem guten Ersatzplatz auf der langen FDP-Einwohnerratsliste verholfen hat!

Insgesamt war es eine erfreuliche Liberalen-Woche: 5 neue Ämter für Jungfreisinnige im Bezirk Baden (s.u.), das Nein zur AHV-Reform und ein neuer Bundesrat. #mehblau

Herzlichen Dank für die vielen Stimmen!

Jetzt gibt es jf-Power im ganzen Bezirk:

Franziska Schoop, Einwohnerrätin Baden ...
Tim Voser, Mitglied Finanzkommission Neuenhof
– Sasha Hinder, Stimmenzähler Gebenstorf
Pascal Lehmann Stimmenzähler Stetten
– Ximena Florez, Mitglied Ortsbürgerkommission Untersiggenthal

(alle neu)

See More
CVP und SVP lassen Federn, aber der Linksrutsch bleibt aus – GLP wird Zünglein an der Waage sein.
aargauerzeitung.ch

Wir haben mit dem Abzug der Zurich International School einen international wichtigen Standortfaktor verloren. Für Baden sind solche Schulen enorm wichtig, zumal wir nicht in einem Universitäts-Kanton leben. Philippe Ramseier hat 5 Kinder, er setzt sich für eine starke Bildung ein.

Mehr zu unserem Bildungs-Programm http://www.fdp-baden.ch/stadtpartei

Image may contain: 2 people, people smiling, eyeglasses and text
Philippe Ramseier

Herzlichen Dank Gabriel Kasper für die Wahlempfehlung.

Heute verwöhnten wir die Passanten mit Flyern von Baden ist attraktiv by FDP und dazu Musik von der Wynavalley Oldtime Jazzband von Peter C. Beyeler. Nehmen wir den Swing mit in die Badener Politik!

Image may contain: 2 people, beard
FDP.Die Liberalen Stadtpartei Baden is in Baden, Aargau.

Einwohnerratskandidat Gabriel Kasper

Vielen Dank, Pro Velo Region Baden und Marianne Mueller, für die Unterstützung!

Ich empfehle umgekehrt natürlich wärmstens die VELOFAHRKURSE DER PRO VELO, die ich seit 12 Jahren leite😉

#Wahlen2017 wir empfehlen unser #Mitglied Gabriel Kasper zur Wahl in den #Einwohnerrat Stadt Baden AG

Rechtsanwalt, Doktorand Meierhof
bit.ly
Liebe Badenerinnen und Badener
Die Badenfahrt – für unsere Stadt der Inbegriff von Lebensfreude pur – ist nur dank viel Herzblut und Arbeit der engagierten Vereine möglich!

Frohe Badenfahrt!

Image may contain: 3 people, people smiling, people standing, tree, sky, shoes, plant, outdoor and nature
Jungfreisinnige Bezirk Baden is feeling excited with Gabriel Kasper.

Auf gehts: mit den 10 Tagesbändeli an die Badenfahrt! Wir wünschen allen ein tolles Fest!

Smartvote ist jetzt für alle online. Vergleiche deine Smartspider mit meiner und schreibe mir einen Kommentar.

Smartvote ist ein politisch neutraler, nicht gewinnorientierter Verein, der zum Ziel hat, die Informationsbasis der Wähler zu verbessern.

Image may contain: 5 people, people smiling, text
No automatic alt text available.
Jungfreisinnige Bezirk Baden added 2 new photos.

smartvote ist ab heute für die Wähler zugänglich. Vergleiche dich mit unseren 10 Jung-Kandidaten*:

Gabriel Kasper, Einwohnerrat Baden, Aargau
Franziska Schoop, ...Einwohnerrat Baden
Dominik Jegen, Einwohnerrat Baden
Patrick Ralo, Einwohnerrat Baden
Lukas Keller, Einwohnerrat Baden
Sasha Hinder, Stimmenzähler Gebenstorf, Switzerland
Tim Voser, Finanz- und Ortsbürgerkommission Neuenhof, Aargau
Pascal Lehmann, Stimmenzähler Stetten, Aargau
Michael Umbricht, Ortsbürgerkommission Untersiggenthal, Switzerland
Ximena Florez, Stimmenzählerin, Untersiggenthal

*Noch nicht alle online.

See More

Die erste Salve unseres Feuerwerks gegen die AHV-Scheinreform ist raus. Nein zum Leistungsausbau auf Pump.

http://www.generationenallianz.ch

Allen ein schönes 1. August-Feuerwerk

Image may contain: 2 people, people smiling, sky and outdoor
Image may contain: 2 people, people standing and outdoor
Jungfreisinnige Bezirk Baden added 2 new photos — with Tim Voser and Michael Umbricht.

Für ein Feuerwerk heute auf der Ruine Stein und nicht morgen in der AHV. Zum Nationalfeiertag rufen wir zur http://www.generationenallianz.ch auf.

Einen schönen 1. August,
Ihre/Eure Jungfreisinnigen Bezirk Baden

E-Voting in 2/3 der Kantone bis 2019 – endlich! Ich bin hier Technologie-Freund und anderer Meinung als Oswald Sigg.

E-Voting kann z.B. auf der Blockchain-Technologie basieren. Diese ist praktisch nicht hackbar. Das können Sie etwa anhand des Open-Source-Protokolls von Bitcoin überprüfen: Bitcoin wurde seit seiner Einführung 2009 nicht gehackt, obwohl gewichtige wirtschaftliche Interessen dafür bestünden. Auch müs...
disq.us

Baden auf Rang 1 bei Kultur und Rang 12 insgesamt! Um das zu verbessern, könnten wir unsere Badener Lebensfreude und das Unternehmertum vereinen. Bei einem Betriebsbesuch in der Grünen Quelle/Schinznach Dorf sah ich alles aufs Mal:
- Baumschule,
- Erholungsort,
- Eisenbahn-Nostalgik und
- Restaurant

... See More
Image may contain: 4 people, people standing and outdoor
Gabriel Kasper is with Lukas Keller and 9 others.

Wir sind topmotiviert für die Einwohnerratswahlen in Baden!

Image may contain: 11 people, people smiling, people sitting and outdoor
Gabriel Kasper updated their profile picture.
Image may contain: 1 person, smiling, eyeglasses and closeup