Photos
Posts

Der alte Mann und die Burg.

Menschen zu beobachten ist eine furchtbar spannende Geschichte. Das "Problem" ist, das man sich dafür sehr häufig aus der Komfortzone herausbewegen muss, da man auch mit einem Menschen mal auf Tuchfühlung geht und ihn anweisen muss. Das ist vor allen dann, wenn man es nicht gewohnt ist, mit Menschen locker und flockig zu agieren eine ziemlich schwierige Sache. Ich persönlich bin da ganz großer Freund, da Kommunikation als solches mir schon sehr vie...l Freude bringt...und einen doch so viel weiter bringt.

Diese Aufnahme entstand beim ersten Fotowalk in Cadolzburg, passend zu malerische Kulisse. Natürlich waren auch einige Hobbymodels angereist zu diesem Event...das Problem für mich war nur...das, was sich Model nannte, war von so einer plattgebügelten Gleichmäßigkeit, dass ich schon beim Sucher anlegen eingeschlafen wäre.

Der alte Mann hier, der ehrfürchtig zur Burg hinaufschaut dagegen...ein Alltagsheld. Genauso, wie viele liebe Menschen, die ich an diesem Tag kennenlernte und denen ich die Seite zeigte an Ihnen, die ich sah...und so manchen dafür eine Pforte geöffnet habe.

Wer also denkt, dass Fotografie als solches ein Nebenbespaßung ist, die eigentlich nichts bringt...der täuscht sich gewaltig.

See More
Image may contain: sky, cloud and outdoor

Nächster Tag, nächstes Bild!

Heute also eine frische Aufnahme von einer Barracke, unfern des MAN Werkes in München. Dieser morbide Charakter und diese zufällig gut platzierte Krähe haben es mir in der Hinsicht enorm angetan und Licht zu sehen...ist immer gut!

Image may contain: tree, plant, sky, house and outdoor
Posts

Neues von der Bahnstrecke in der Daily Photo Challenge!

Heute also gab es mal den Zug zu sehen, der die VDE8 - die Schnellfahrstrecke zwischen München und Berlin - das allererste Mal befuhr. Viele Pannen begleiteten die Strecke, aber auf der anderen Seite kenne ich selbst als Techniker kaum eine technische Lösung, die auf Anhieb hervorragend funktioniert.

Tatsächlich ist es immer ein Abwägen dessen, was man erwartet hat, was man nicht erwartet hat und was dann am Ende wirkli...ch eintrifft. Und es gibt immer wieder Dinge, die man so nicht erwartet hat. Die erste Zeit dann ist es ein kleines Durcheinander (sowas nennt man auch gerne Hypercare, da man in genau dieser Phase immer geneigt ist schnell zu reagieren, wenn was schief geht) und das schwingt sich in immer friedlichere Zeiten ein, bis die technische Lösung stabil läuft.

Heute also fährt der Einweihungszug von München nach Dortmund...und mich heute abend auch nach Hause.

See More
Image may contain: outdoor

Jeden Tag ein Foto...heute dann die zweite Ausgabe, wieder ein wenig was aus meinen Leben.

Heute also geht es ins Reich der possierlichen Tierchen, in dem Fall Erdmännchen und deren Nachwuchs. Eine ganz besondere Augenweide ist da die gigantisch anmutende Erdmännchen und Fuchsmangustenanlage, die vor einigen Jahren aufgebaut - finanziert von den Tiergartenfreunden - und seitdem fester und wertvoller Bestandteil des Tiergarten Nürnberg ist. Augenblicke, an denen man verweilen kann und schauen kann, was das Leben so für Überraschungen für einen übrig hat.

Und meist kommt man um einen Schmunzler nicht umher!

Image may contain: outdoor

Jeden Tag ein Bild...ich hab schon oft von dieser Challenge gehört und jetzt, seitdem ich am Sonnabend eine RX100-III in meinen Portfolio begrüßen kann, bin ich von dieser Idee angetan. Denn vielleicht kommt auch mal so hier wieder Schwung rein (ich bin in der Tat momentan vor allen zeitarm und ideenlos...wobei ich auch mal Lust auf einen Podcast hätte).

Also denn: Business as usual: Es ist 05:08 und ich bin schon seit gut 1 1/2h auf den Beinen, davon einige Minuten für die Fahrt nach Langwasser, dem Weg zur U-Bahn und dann den Zubringer hin zur RE4001. Der aller-allererste Zug der von Nürnberg aus nach München fährt.

Image may contain: night and outdoor

Lange gewartet auf den nächsten Teil der Fashion Serie? Komm...reden wir doch heute mal über Püppchen vs. Frauen.

Ich habe zugegeben ein gespaltenes Verhältnis zu der Fashionfotografie...was issn das überhaupt? Zum Beispiel das, was man von den Plakatwänden der Modeindustrie herunterlächeln sieht...also zumindest soll es so wirken, als sei es heruntergelächelt. Oftmals stehe ich vor so einem Plakat und denke mir eher "Hui...muss ja jede Menge Spaß gemacht haben...der Fototerm...in...der Wahnsinn!".

Vielleicht ist es auch so, dass ein Püppchen tendenziell leicht zu fotografieren ist? Nein, mit nichten. Ich versuch es mal so rum:

Wenn ich neue Menschen kennenlerne, dann stelle ich meist sehr schnell fest, ob derjenige Cool ist oder mit Vorsicht zu genießen ist. Diese Models, die da rumliefen...passten so gar nicht in meine Ideen rein, die ich immer gerne mal habe und was noch viel schlimmer war: Ich wusste mit denen auch nicht so recht was anzufangen.

Und dann hast Du Frauen da...wie die Kerstin, die Anna und die Julia. Letztere Beiden dagegen sind dann auch Dobbmoddels wider willen geworden, weil ich in Gesichter geschaut habe und mir dachte "Mensch, das wäre was! Da kannste was draus machen!".

Und schwups...fallen mir Ideen leicht, gar ganze Konzepte. Und wenn man sieht, wie jemand dann aufblüht...dann weiß man auch, wieso Frauen gegen Püppchen das kurze Hölzchen ziehen.

Dobbmoddel: Julia

See More
Image may contain: 1 person, outdoor and closeup

In loser Reihenfolge starten wir doch heute mal eine kleine Serie: Warum ich eigentlich das fotografieren liebe:

Kennt Ihr das? Da geht ihr mal raus und geht Fotos machen (nein, den Begriff Shooting vermeide ich genauso wie Public Viewing...und wer mal schaut, was die Begriffe eigentlich bedeuten, weiß auch warum!) und probiert auch so einen neumodischen Käse aus wie Fotowalks und am Ende steht man wieder vor dem Problem: "Irgendwas fehlt doch?".
Na klar kann man auf ein Hobb...y oder professionelles Model anlegen und schauen was dabei herumkommt. Dann hatte ich jedoch immer das Problem, dass die allermeisten "Models" vielleicht ganz nett anzusehen waren...aber irgendwas fehlte. Charakter, Ausstrahlung...bis dann gezeigte Julia einem über den Weg rennt:

"Neee...ich bin hässlich...und ich mag nicht...und lieber hinter der Kamera!"

Ein bisschen Überzeugungsarbeit später dann wandelt sich ziemlich genau nach diesem Foto der Gesichtszug von Skepsis hinweg zu einem verwundert quietschenden Lachen. "Das bin ich?". Ja...und wie.
Am Ende wurde daraus dann die längste Serie, die ich an Menschen bisher fotografiert hatte... Und wir lernen wieder daraus: Charakter und Ausstrahlung schlägt das offensichtliche. Immer.

#womennotgirls

See More
Image may contain: 1 person, smiling, standing and outdoor
Katzenkraftwerk.de is with Erika Stummer and 2 others at Burg Cadolzburg.

Geschichte zum Bild gibt es in der Chronik dazu

Wo? Cadolzburg Burgvorhof
Model: Julia Caterina

...

...macht übrigens auch selbst gar ganz schöne Fotos!

See More

Um mal eines vorweg zu stellen: Ich wurde für dieses Review weder engagiert, noch habe ich mir das Exemplar schicken lassen. Tatsächlich habe ich bis heute die Einstellung dazu, das Sachen, die mir gefallen auch einfach so in mein Bücherregal wandern, so wie auch dieses Exemplar: Quasi Bares für Tolles!

Heute also besprechen wir dieses Resultat von Patrick Ludolphs neusten Projekt: Er hat sich dabei seinen selbsterklärten Traum erfüllt und hat es irgendwie geschafft, dass die Hapag Lloyd ihn auf zwei seiner neusten Containerschiffe mitfahren lässt um das abzubilden, was man höchst selten sieht: Nämlich die Männer und Frauen, die dafür sorgen, dass der Welthandel dank Containerschiffe floriert und uns all das bringt, was heutzutage selbstverständlich für uns ist.

Vor nicht allzulanger Zeit habe ich Euch mal die Frage in den Raum geworfen, was ich denn nun mit dieser Seite noch mache. Ich muss zugeben, dass ich auf keine wirklich erbauliche Antwort gekommen bin, daher der langen Rede kurzer Sinn: Nicht mehr viel.

Facebook ist toll! Ich bin jedoch davon überzeugt, dass inzwischen die Reichweiten zu erreichen, wie es noch vor sagen wir 3 Jahren der Fall war schwierig ist bzw. nur mit enormen Aufwand zu wuppen ist. Irgendwie ist mir das d...ann doch zu wenig.

Also: Was machen? Ich denke, ich werde diese Seite als Spiegel von Instagram und meinen noch folgenden Portfolio aufsetzen und dann lieber dort schreiben und auch ausführlicher. Da kann ich dann direkt sehen, wem das eigentlich interessiert und nen Newsletter aufsetzen...soweit die Theorie.

Einstampfen werde ich es freilich nicht...dafür hab ich auch noch viel zu viele Aufnahmen, die eine würdigung verdienen. Lasst Euch also überraschen, was noch kommen wird.

Ich gebe keine Zeit dafür vor...mach alles in meinen Tempo...und dann schauen wir mal, was das gibt!

See More

Wackelig war es gewesen und lange stand es auch nicht fest...aber schlussendlich ist dann doch alles gut gegangen und man konnte bei bestem Wetter zum Gesicht verbrennen eine Party feiern und den ersten Gummi auf eine Strecke legen, die sonst ein Fliegerhorst war...übrigens meines Wissens nach die breiteste Startbahn bei der Bundeswehr hatte.

Und wo sonst Muster vom Typ McDonnell Douglas F4F-Phantom II starten durften, startet nun alles das, was mindestens genauso schnell die Viertelmeile runterkrachen kann. Sehr empfehlenswert!

Katzenkraftwerk.de updated their cover photo.
Image may contain: one or more people and outdoor
Katzenkraftwerk.de added a new photo to the album: People / Fashion / Hochzeiten.

In Zeiten, in der die ganze Welt durchdreht, weil ein Demagoge vereidigt wurde...ist es ein wenig Zeit für Liebe.

Also: Werf ich doch mal diesen Beitrag in die Runde: Minimales Licht, wie sooft bei mir. Warum? Weil Licht das Setting vorgeben soll und die Wirkung, die ein Bild haben kann. Der Stil ist sicher polarisierend, mir gefällt er aber!

Models: Sandra und André Hofmann.

Image may contain: one or more people, sunglasses and beard
Katzenkraftwerk.de added a new photo to the album: Food-Porn!

Kommt Leute, für den frühen Morgen geht noch einer. Wie wäre es heute mal mit ein bisschen Foodporn?

Forellenfilets, leicht mariniert in Orangensaft und Olivenöl, dazu ein Fenchelsalat mit Orangenfilets, gerösteten Walnüssen und einer Frühlingszwiebel/Lauch.

Vorspeise für das Weihnachtsdinner in 2016. Das Rezept findet Ihr derweil beim Frank Rosin wieder.

Image may contain: food

Wo wir schonmal beim Café Neko sind: Leider hab ich nicht mehr die Namen der ganzen Schnuffels parat, aber er - ein Maine Coon Kater - hat es mir auch angetan. Majestätisch saß er da, ins Fenster blickend. Und ich? Auf dem Boden halb liegend

Ein Vorteil, wenn man Kameras mit elektronischen Sucher und kleiner Bauform hat. Man muss sich nicht zwangsweise immer ins Gemüse werfen

Image may contain: cat
Katzenkraftwerk.de added a new photo to the album: Katzen!

Schwarze Katzen und grüne Augen haben irgendwie etwas magisches an sich. Da sieht man derweil auch die Wirkung von Farbe ganz hervorragend. Das Grüne zieht sofort in den Bann und fasziniert nachhaltig.

Das übrigens ist die heimlich Chefin des Café Neko in Wien...die Sophia. Nicht ganz einfach zu handhaben, aber nichts destotrotz eine furchtbar Süße!

Image may contain: cat

Und nun...mal zu was komplett anderem. Keine Sorge, ich komm auf meine letzte Hochzeit auch wieder zurück

Das anwärmen von Slicks (da ist das auch in der Tat sinnvoll) gehört zu jedem guten Lauf am Drag Strip (also der Strecke) mit dazu. Dann und wann menschelt es jedoch auch in der Burn Zone mal. Dann z.B. wenn der 2nd Gen Camaro wohl mit viel Liebe zusammengeschraubt wurde und seinen ersten Lauf bestreitet...und das Nervenflattern noch groß ist, ob alle Schläuche halten... und das Aggregat die Last genauso gut abkann, wie auch das Chassis.

Das drehen der Antriebsräder bringt, ihr werdet es erraten, dass der Slick weicher wird durch eine höhere Temperatur und damit mehr Grip erzeugt...was für einen guten Start wichtig ist.

Nachdem die 909 hier es kräftig hat krachen lassen und die Partnerin den Daumen hoch reckte...war es Zeit auf die Strecke zu gehen. Und der Camaro hielt!

See More
Image may contain: 1 person, car and outdoor
Katzenkraftwerk.de added a new photo to the album: People / Fashion / Hochzeiten.

Bubbles...lots of...and

Das mit der Liebe darf auf einer Reportage zu einer Hochzeit ebenso wenig fehlen. Da sieht man dann auch mal, dass die größte Planung Schall und Rauch ist, wenn man nicht ein wenig flexibel manchmal ist. Dass z.B. die Schwiegermuddi die Blubberblasen rausholt und fröhlich einen drauf los blubbert z.B. gibt schön anzusehenende Effekte...so wie hier.

Das Foto stammt dabei auch nicht von mir, sondern von meinen Assi, der damals mitgelaufen war.

...

Fotograf: Bas Ti
Models: Sandra und André Hofmann

See More
Image may contain: one or more people and outdoor