Photos
Posts
Sie ist nur 930 Meter lang, aber weltbekannt – und sie ist ein Mythos, der sich gerade neu erfindet. Die Reeperbahn im Jahr 2017: Etwas Broadway, schicke Clubs, gutes Essen – und natürlich Sex
epaper.abendblatt.de
Marcus Müntefering

Ganz Hamburg scheint das G20-Gipfelchaos schon wieder verdrängt zu haben.
Ganz Hamburg?
Nein, auf St. Pauli herrscht immer noch enormer Redebedarf.
Und desha...lb habe ich mich mit der Krimiautorin SIMONE BUCHHOLZ an den Küchentisch gesetzt und über die Menschen in unserem Viertel gesprochen, über Olaf Scholz, die Sprache der Macht und Massenbesäufnisse.

See More
Auch drei Wochen nach G20 ist der Gipfel immer noch Thema, vor allem für die Bewohner von St. Pauli. Im Interview spricht die Hamburger Schriftstellerin Simone Buchholz über einen verwundeten Stadtteil.
spiegel.de

Der #Kiez: Dreckig, laut, manchmal unerträglich. Aber auch ehrlich, herzensgut, wunderbar eigen. In unserer 3teiligen Serie Zug durch die Nacht geht's um die Ki...ezgewächse und ihr Viertel. Teil 2: die bürgernahe Beamtin Margot Pfeiffer & Julia Staron/ @Lars Schütze vom BID reeperbahn+. #wasistlosinhamburg #reeperbahn #hamburg #stpauli http://szene-hamburg.com/serie-ach-kiez-ein-zug-durch-die-…/

See More
Gespräche mit sechs St. Paulianerinnen und St. Paulianern in den Stunden, in denen sich das Viertel in eine Feiermeile verwandelt. Zweiter Teil.
szene-hamburg.com
MAY25
Thu 8:00 PM UTC+02MenschenzooHamburg, Germany
329 people interested
MAY25
Thu 8:00 PM UTC+02MenschenzooHamburg, Germany
329 people interested
Image may contain: 7 people, people smiling, people standing and indoor
St. Pauli News - Blog

St. Paulis starke Frauen - Kiezmuseum eröffnete neue Ausstellung
Am Donnerstag großer Auflauf im St. Pauli Museum: Gefeiert wird die Vernissage der neuen Ausste...llung „St. Paulis starke Frauen“ mit vielen Gästinnen, die darin vorkommen. Die Idee: In St. Paulis Geschichte gab und gibt es nicht nur bekannte Entertainer, Luden, Impresarios, Rocker und Gastwirte, sondern auch viele Frauen, die als Sängerinnen, Tänzerinnen, Clubbetreiberinnen, Prostituierte, Geschäftsfrauen und Wohltäterinnen den Stadtteil mitgeprägt haben und heute noch zusammenhalten. An 17 Beispielen wird der Einfluss der Frauen im Stadtteil erklärt.
Die Idee zu der Ausstellung sei schon im November aufgekommen, erzählt Jürgen Henke vom Vorstand des St. Pauli Museums, der das Projekt dann zusammen mit Vorstandsmitglied Julia Staron geplant hat. Die Auswahl sei schwergefallen und erforderte Mut zur Lücke. „Wir wollten Frauen aus möglichste vielen und auch aus einigen vergessenen Bereichen einbeziehen“, sagt Julia. „Dabei ist uns völlig klar, dass viele sagen werden: Ja, aber wo ist denn Susi von 'Susis Showbar' oder Anette Janowski von der Heilsarmee oder xyz“, sagt Henke. „Deshalb laden wir alle Besucher/innen ein, uns ihre Vorschläge in einen Briefkasten im St. Pauli Museum einzuwerfen. Im Sommer werden wir dann eine Version 2.0 der Ausstellung präsentieren.“
Die einzelnen Schautafeln sind sehr gut und übersichtlich gestaltet und erzählen viel von der jeweiligen Persönlichkeit und ihrer Biografie. Dabei sind unter anderem Domenica Niehoff (Hurenbewegung), Erna Thomsen (Wirtin Silbersack), Eve Champagne (Burlesque), Vivianne (Sängerin), Henryka Augustyniak (seit 14 Jahren Toilettenfrau im „Herzblut“), Terry Krug (Betreiberin der „Tanzhalle St. Pauli“), Susan Lawrence (Schuh Messmer), Kirsten Kleine (Wirtin der „Ritze“), Cornelia Schröder (bis vor kurzem Chefin der Davidwache), Anna Simon (40 Jahre Leiterin des St. Pauli Theater), Henriette von Enckevort (SPD-Politikerin), Margit Czenki (Künstlerin und Stadtteilaktivistin) und Franca Cuneo (Chefin „Cuneo“). Erinnert wird auch an historische Frauen auf St. Pauli, etwa Gräfin Heilwig von Holstein und Schauenburg (1246 Begründerin eines Frauenklosters an der Pepermölenbek); Anna Wilhelmine Catharina Veldkamp (Budenbetreiberin auf dem Dom, die einmal wöchentlich obdachlose und arme Kinder kostenlos mit Kuchen und Getränken versorgte): oder die französische Widerstandskämpferin France Bloch-Sérazin, die 1944 im Untersuchungsgefängnis Vor dem Holstentor mit dem Fallbeil hingerichtet wurde.
Natürlich wird es eine Menge Kommentare zu der Auswahl geben. So ganz klar sind mir die Auswahlkriterien nicht. Soll es sich um Frauen handeln, die St. Pauli geprägt haben? Oder sollen die Beispiele einfach die Vielfalt dieses Stadtteils zeigen? Ich frage mich zum Beispiel, wie viel France Bloch-Sérazin wirklich mit St. Pauli zu tun hatte. Gab es hier im Stadtteil denn keine Widerstandsfrauen? Was war mit jüdischen Ärztinnen im Israelitischen Krankenhaus? Und war die Wirtin „Tante Hermine“ nicht weit über Hamburg hinaus bekannt?
Die Ausstellung ist eine Momentaufnahme, quasi, die auch ganz anders ausfallen könnte. Mir fallen noch diese Vorschläge ein: Krimi-Autorin Simone Buchholz wohnt nicht nur auf St. Pauli, sondern hat in ihren Krimis auch eine sehr eigenwillige St.-Pauli-Kriminalistin (Chastity Riley) eingeführt. Gerritje Deterding hat die Historische Hurentour erfunden. Und dann wäre da noch die Sängerin Emma Thiele-Lundershausen: Die eröffnete 1882 am Spielbudenplatz (neben dem Schmidt-Theater auf der heutigen Baulücke) die Konzerthalle „Casino, das Gesangs-Institut internationaler Prägung“ und 1885 nebenan auch das Konzertlokal „Die neue Welt“. Sie war so bekannt wie Hein Köllisch. Dummerweise verkalkulierte sich Emma Thiele Lunderhausen, 1891 musste „Die neue Welt“ wieder schließen.
Trotzdem: Ein Besuch der Ausstellung lohnt sich, man lernt doch immer wieder dazu. Inzwischen ist sogar ein Filmprojekt geplant.
Auf dem Foto von links: Sängerin Vivianne, Julia Staron, Jette von Enckevort, Susan Lawrence, Eve Champagne, Henryka Augustyniak bei der Vernissage

See More
APR5
Wed 6:00 PM UTC+02Park FictionHamburg, Germany
962 people interested
Image may contain: indoor
S-Bahn Hamburg is at S Bahn Reeperbahn.

Auch die Station Reeperbahn bekommt ein "Facelifting". Der Start der Umbauarbeiten ist für März 2018 geplant.
___
Mehr Infos zu den Tunnelmodernisierungen bekommt ihr in diesem Artikel: http://bit.ly/sbhhtunnel

Image may contain: food
Luicella's St. Pauli

Wir sind wieder für euch da! 💛
Folgende Sorten begrüßen euch heute:

Maracuja(v), Schoko-Erdnuss(v), Himbeer(v), Erdbeer(v), Buttermilch-Pumpernickel-Erdbeer-S...chwarze Johannisbeere, Brownie, Mango Lassi, Kinderschokolade, Schoko Deluxe, Franzbrötchen, Karamell-Salz, Joghurt-Rhabarber, Haselnuss-Karamell-gesalzene Schoki(v), Zitrone Basilikum(v), Pistazie-Rosenwasser(v), Schwarze Johannisbeere(v)

v=vegan

Die erste Kugel geht auf uns - vorbeischauen lohnt sich! ☺️

See More
No automatic alt text available.
STADTLICHH Magazin

Liebe Magazinfreunde, wir mögen zwar Scherze, aber dies ist keiner: STADTLICHH macht Schluss. Die nächste Ausgabe ist unser FINALE! Warum, sagen wir hier: www.stadtlichh-magazin.de

Sankt Pauli last?

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
Posted by I love Hamburg
194,008 Views
194,008 Views
I love Hamburg

St.Paulis answer to Donald Trump 🎉💪😈🍻💙

Danke an BID Reeperbahn für den Mega Clip. Video: Christian Böge, Text: Sönke Tongers, Sprecher Viktor Hacker

Image may contain: sky, cloud, tree and outdoor
St. Pauli News - Blog

Der Weinberg oberhalb der Landungsbrücken bleibt erhalten. Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit (SPD) und Winzer Fritz Currle haben sich über die Fortsetzung ih...rer langjährigen Kooperation verständigt. "Ich freue mich sehr, das Fritz Currle angeboten hat, unseren Weinberg weiter mit Sachverstand und Leidenschaft zu pflegen und den Stintfang-Cuvée herzustellen", sagte Veit dem Abendblatt. Freiwillige Helfer werden übrigens immer gesucht.

See More
Image may contain: outdoor
Hundertmark Jeans und Westernstore

Tja, leider werden wir nun mit dem "Rückbau" beginnen müssen. Falls jemand ne Idee hat, wer uns das Plakat zu einem vernünftigen Kurs da runter "zuppeln" kann,... dann bitte gerne ne Nachricht an uns.
Das Vordach vom Tunnel ( O'Neills ) kann nicht wirklich gefahrlos betreten werden, munkelt man. Also lieber mit Hubwagen oder watt für Gerät man da so benötigt

See More
Image may contain: 2 people, indoor
St. Pauli News - Blog

Personalwechsel an der Davidwache auf St. Pauli: Ansgar Hagen, Leiter vom Polizeikommissariat 41, soll die berühmteste Kiezwache übernehmen. Die bisherige Chefin Cornelia Schröder (Foto) wird Leiterin des Lagedienstes und der Polizeieinsatzzentrale.

Image may contain: one or more people and outdoor
Reeperbahn.de - das Original

Da hat die Werbeabteilung von BUDNI aber einen raus gehauen. Didi Hallervorden-Humor.