Körpa Klauz (Koerpa Klauz) is on Facebook.
To connect with Körpa, sign up for Facebook today.
Work
Education
Current City and Hometown
About Körpa
  • Dünn wie eine Nadel, schnell wie eine Nähmaschine

    Mein Vater kommt aus Südafrika und musste wegen seiner Mitgliedschaft beim A.N.C (Damals verbotene Untergrund Partei)
    1975 daß Land verlassen.
    Er ging ins Exil in die Deutsche Demokratische Republik ,wo er meine Mutter die eigentlich aus Schweden kam aber ihren Personalausweis verlor und seitdem in der DDR wohnte, auf einem Fackelumzug kennenlernte.

    Ich hatte eine ganz normale Jugend...?!
    Bis zu dem Tag als ich von dem griechischen Geheimdienst
    entführt wurde.
    Sie zwangen mich, als Foltermethode, mit 2.Kilo Steinen an den Eiern griechischer Breakdance zu trainieren und erst als ich alles konnte ließen Sie mich wieder frei.
    Ich war danach bei den unterschiedlichsten Ärzten in der Sowjetunion, aber nichts half.
    Immer wenn ich Musik hörte mußte ich mich auf den Boden werfen und drehen, als Spätfolgen der Folter.

    Mit 17. entschloß ich mich Waffenhändler zuwerden und den A.N.C zu unterstützen......

    Eines tages traf ich im Busch eine Schamanin die mir nach einem 4.tägigen Peotelkaktus-rausch den Namen " Körpa Klauz " verlieh.

    Übersetzt heißt der Name soviel wie:
    Dünn wie eine Nadel, schnell wie eine Nähmaschine

    Nach der Wende ging ich nach Westdeutschland um in der bekannten Schwarzwaldklinik 8.Monate Therapie zumachen.
    Der griechische Geheimdienst wollte mich ein 2.tes Mal vom Balkon aus entführen aber ich konnte mich mit einer Sprühdose und Dr. Brinksmann Hilfe (der beim israelischen Geheimdienst "Mossard" arbeitete) verteidigen.
    Bei der Action riss mein Miniskus im Knie und es war erstmal aus mit dem Breakdance
    Das war vor 5. Jahren.

    Wenn ich heutzutage Musik höre fange ich bewußt an zu rappen.
    Das beruhigt mich und ich habe keine Probleme mit meinem Miniskus, langsam macht es sogar richtig Spass.
    Aufgrund der Rechnungen die ich mit diversen Geheimdiensten noch offen habe, lebe ich jetzt im Untergrund in einem Ghetto-Blaster am Nordbahnhof auf einem Abstellgleis.

    Meine Message ist: Lieb dein Körper, sonst liebt ihn jemand anders !



    "Power to the People"
Favorite Quotes
  • Do the Aal!

Favorites