Photos
Posts
Image may contain: 1 person, smiling, text
Black History Month Hamburg

Hamburg, we have prepared something special for you. Let this month be a time for self-reflection, self-improvement and self-love!

Knowing our history, making ...our history: drawing inspiration from past ground-breakers to advance our collective & individual interestets.
_____________________________________________

Hamburg, wir haben etwas Besonderes für euch vorbereitet. Lasst uns diesen Monat für Selbstreflektion, persönliche Weiterentwicklung und Selbstliebe nutzen!

Geschichte kennen, Geschichte schreiben: Von Pionieren unserer Geschichte inspirieren lassen um gemeinsame & individuelle Interessen zu verfolgen.

MORE INFO SOON!

See More

Black History Month Hamburg 2017!
Kick off Morgen ab 16uhr im Stageclub. Wir freuen uns auf Euch!

No automatic alt text available.
Black History Month Hamburg

These are the dates for BHM-Hamburg 2017.

Liebe FreundInnen Fans, liebe Gäste,
auch dieses Jahr haben wir uns ein besonders Programm für euch ausgedacht. Weitere infos findet ihr unter www.bhmhamburg.de und www.facebook.com/bhmhamburg
Wir freuen uns auf Euch!

FEB12
Sun 4:00 PM UTC+01Stage Club HamburgHamburg, Germany

Marion Kraft kommt und liest:

14. Afrika-Festival Hamburg-Altona
Samstag, 27.8., 15.00 Uhr, Große Bergstraße 160

...

Präsentation und Lesung "Kinder der Befreiung"!

See More
Marion Kraft comes and reads: 14. Africa Festival Hamburg-Altona Saturday, 27.8., 15.00, big bergstraße 160 Presentation and reading "children of liberation"!
Translated
Image may contain: text
Image may contain: 1 person, smiling, sunglasses
Image may contain: one or more people and text

NICHT VERGESSEN! Heute und morgen habt ihr die Möglichkeit euch diese tolle Performance anzusehen. Um 20:15 im LICHTHOF Theater - https://www.facebook.com/events/530889747059471/

OCT9
Oct 9, 2015 - Oct 10, 2015LICHTHOF TheaterHamburg, Germany

"Performing Back - eine zukünftige Erinnerungsperformance" - Morgen und übermorgen habt ihr die Möglichkeit euch diese tolle Performance anzusehen. Um 20:15 im LICHTHOF Theater - https://www.facebook.com/events/530889747059471/

OCT9
Oct 9, 2015 - Oct 10, 2015LICHTHOF TheaterHamburg, Germany
Image may contain: one or more people
LICHTHOF Theater

"'In jeder Stadt, in der ich bislang mit dieser Produktion aufgetreten bin', erzählt Ayivi, "habe ich solche Spuren gefunden: Straßennamen, mit denen Kolonialve...rbrecher geehrt wurden, oder große Kolonialdenkmäler.'"

In der TAZ erschien ein Ankündigungsartikel des Gastspiels PERFORMING BACK, das Simone Dede Ayivi speziell auf Hamburg zugeschnitten hat. Vorstellungen am 09. und 10. Oktober.

Im Rahmen von 30 Jahre Initiative Schwarze Menschen in Deutschland.

See More

"Black Queer Music - Vortrag und Diskussion mit SchwarzRund" - Am 26. September um 18 Uhr im Centro Sociale!

SEP26
Sat 6:00 PM UTC+02Centro SocialeHamburg, Germany
16 people went

Am 9. + 10. Oktober, jeweils um 20:15 Uhr!

Das LICHTHOF ist über einen Fahrstuhl zu erreichen. Rollstuhlfahrer*innenplätze vorhanden. Leider keine barrierefreie Toilette!

Trailer zu Performing Back: https://vimeo.com/112166762

...

Erinnerung ist keine Wellness-Oase, aber trotzdem eine Reise wert. Das schwere Erbe im Gepäck, besucht Simone Dede Ayivi das Gestern in den Städten von heute. Sie schreibt Postkarten von zu Hause in die Heimat und umgekehrt, um dem Vergessen gegenüberzutreten.

Performing Back ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Kontinuität deutscher kolonialer Vergangenheit. Im Mittelpunkt der Performance steht die akribische Spurensuche im scheinbar unscheinbaren Stadtbild zwischen Autobahn und Schwänchenteich. Begleitet von den Stimmen Schwarzer deutscher Aktivist_innen und Kulturschaffender, bereist das Team Orte ehemaliger Völkerschauen, Kolonialdenkmäler und koloniale Straßengebilde, berichtet von Widerstand und Visionen, gibt Ausblicke und Rückblicke. Die Kompilation aus vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Fundstücken hinterfragt hegemoniale Formen der Geschichtsschreibung und dekonstruiert koloniale und rassistische Bilderwelten. Dabei sucht die Performance nach neuen Formen einer postkolonialen Ästhetik.

Simone Dede Ayivi untergräbt die Theaterlandschaft mit Arbeiten aus Schwarzer Perspektive.

Performing Back ist die Folgeproduktion zum künstlerischen Forschungsprojekt „Wo genau liegt nochmal Togo“, an dem Ayivi gemeinsam mit Katharina Kellermann, Juliane Kremberg und Anahí Pérez im Rahmen des Residenzprogramms flausen+ gearbeitet hat.


Konzept und Performance: Simone Dede Ayivi

Sound & Musik: Katharina Kellermann

Raum & Kostüm: För Künkel

Video: Juliane Kremberg

Licht: Anahí Pérez

Dramaturgie: Philipp Khabo Koepsell

Assistenz: Caroline Froelich und Mirjam Pleines

Produktionsleitung: ehrliche arbeit – freies kulturbüro


Ort: LICHTHOF Theater e.V.
Mendelssohnstraße 15
22761 Hamburg
Das LICHTHOF ist über einen Fahrstuhl zu erreichen.
Rollstuhlfahrer*innenplätze vorhanden. Leider keine barrierefreie Toilette!

Karten 18€/12€/8*€ (*Das 8 €-Ticket ist eine zusätzliche Vergünstigung, die nach eigenem Ermessen in Anspruch genommen werden kann. Es ist nur an der Abendkasse erhältlich.)

Reservierung: 040 / 855 00 840

VVK: lichthof-theater.de und comfortticket.de

E-Card Performing Back zum Download und weiterversenden(.pdf) (http://isdonline.de/…/upl…/2015/09/E-Card-PerformingBack.pdf)

Pressemitteilung (http://isdonline.de/pressemitteilung-performing-back-in-ham…)

Pressestimmen:

Der Freitag: Das Ende der Geschichte des weißen Mannes (https://www.freitag.de/…/das-ende-der-geschichte-des-weisse…)

Taz: Wider den Exotismus (http://www.taz.de/%215028127/)

See More
OCT9
Oct 9, 2015 - Oct 10, 2015LICHTHOF TheaterHamburg, Germany

Deutsche Welle, Rassismus in Schulbüchern.
Mit Tsepo Andreas Bollwinkel und Elina Marmer
ab min 8:45

After the noodle snack scandal - how safe is food in India? / Racism in German school books: Why it's high time to change portrayals of Africa in German schools / #blackmendream: better chances for young Afro-Americans
dw.com

cynthiabutare.com (von Kickin it with the kinks) hat einen neuen Dokumentarfilm rausgebracht. Es handelt sich um die Geschichte eines Britisch-Ruandischen Balletttänzers, der das Tanzen als Form von Therapie für sich entdeckt hat, um über seine traumatischen Erlebnisse hinweg zu kommen.

Hier ist ein Interview aus dem Ruandischen Fernsehen:

https://www.youtube.com/watch?v=FimMUUCyW5Y

For today’s movie review we have a special treat, now you may remember, we profiled young Rwandan filmmaker Cynthia Butare last year on her breakout document...
youtube.com

Kickin' it with the Kinks von Cynthia Butare, gibt es jetzt online mit deutschen Untertiteln zu sehen
https://www.youtube.com/watch?v=Nb7E3Zh1PEQ

"Warum sieht man niemals den Naturzustand deiner Haare?“, fragte eine Freundin die afrikanischstaemmige Bloggerin Mundia. Als sie merkte, dass sie darauf kei...
youtube.com
Kritische Auseinandersetzung mit »Afrika«-Bildern und Schwarz-Weiß-Konstruktionen in der Schule – Ursachen, Auswirkungen und Handlungsansätze für die pädagogische Praxis
beltz.de

Am 26. Mai um 17 Uhr: Uni Hamburg, Von Melle Park (Straße), WiWi-Bunker Raum 3034

Image may contain: text