Photos
Reviews
5.0
2 Reviews
Tell people what you think
Posts
Metaux Precieux Dental GmbH added 2 new photos from June 17, 2017.
June 17, 2017

Metaux Precieux Dental GmbH auf der ADT in Nürtingen
Auch in diesem Jahr präsentierte sich Metaux Precieux vom 15. - 17. Juni 2017 auf der 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.V. mit einem Stand und stellte den Besuchern die neuesten Produkte ihrer Angebotspalette vor.
„3D-Druck und mehr“ lautete eines der drei Schwerpunktthemen der diesjährigen Tagung und zeigte wie hoch aktuell diese Thematik ist – den Besuchern wurde in einem speziell ins Leben ...gerufenen „3D-Druck Forum“ live gezeigt, welche Möglichkeiten und Leistungen der 3D-Druck bereits heute in der Dentalbranche erbringen kann. Festredner Prof. Dr. Dipl. Ing. Andreas Gebhard von der RWTH Aachen stimmte die Zuhörer in seinem Vortrag „3D-Drucken: Perspektiven und Grenzen“ auf dieses Thema ein und wagte einen Blick über den dentalen Tellerrand hinaus auf die additiven Fertigungstechniken verschiedener Industriezweige und deren Zukunftsperspektiven.
Auch am Metaux Precieux Stand lag der Schwerpunkt auf 3D-Druck: pünktlich zur IDS im März erweiterte das Stuttgarter Dentalunternehmen sein Sortiment mit dem MetaNova Print Ultra – einem innovativen und qualitativ hochwertigen 3D-Drucker, der neue Maßstäbe hinsichtlich Effizienz, Geschwindigkeit, Design und Qualität setzt. Wie auch schon auf der Fachmesse in Köln erwies sich der MetaNova Print Ultra auf der ADT als wahrer Publikumsmagnet – da dieses Gerät auf Spitzenleistung ausgelegt ist und eine maximale Flexibilität in Bezug auf Anwendungen und Materialen vorweisen kann. Auch die NextDent-Druckmaterialien stießen auf großes Interesse, da diese biokompatiblen 3D-Materialien für eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen geeignet sind. Sie können schnell verarbeitet werden, wobei die Druckergebnisse höchst präzise und qualitative hochwertig sind.
Besonders wichtig ist Metaux Precieux Geschäftsführer Andreas Schmidt der fachliche Austausch zwischen Zahntechnikern, Zahnmedizinern sowie Vertretern der Industrie und Hochschulen, der in Nürtingen in einer angenehmen, familiären Atmosphäre stattfindet. So ergeben sich aus spannenden Diskussionen und persönlichen Gesprächen oft wichtige Rückmeldungen und Inspirationen für die eigene Arbeit oder auch die Bestätigung für getroffene Entscheidungen und eingeschlagene Wege.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das ADT-Team für die gelungene Organisation dieser Tagung, die mit spannenden Themen und einem tollen Programm begeisterte.

See More
Image may contain: one or more people
Image may contain: indoor
Posts

44. Internationale Fortbildungstagung für Zahntechniker in St. Moritz vom 26. Februar bis 4. März 2017

Dem Ruf der Berge nach St. Moritz sind auch in diesem Jahr wieder etliche Zahntechniker, Zahnärzte sowie Vertreter aus der Industrie gefolgt. Unter dem Motto „Mit der eigenen Meinung nicht hinter dem Berg halten“ verbrachten sie sieben Fortbildungstage inmitten einer gigantischen Bergkulisse und nutzen die Gelegenheit, sich bereits im Vorfeld der IDS auszutauschen und auf de...n neuesten Stand zu bringen. Die Schwerpunkte lagen dabei auf den Themen neue Zirkone, 3D-Druck sowie Stand der digitalen Technik, die mit hochkarätigen Vorträgen erarbeitet und diskutiert wurden.

Wir – die Firma Metaux Precieux – waren wieder mit von der Partie und durften die tolle Atmosphäre und den auf hohem Niveau stattfindenden Austausch miterleben. Mittendrin statt nur dabei – so konnten wir mit einem spannenden Vortrag unseres Referenten Attila Kun zum Thema „Schnell und einfach zu einem ästhetisch hochwertigen Ergebnis“ das Fortbildungsprogramm bereichern. Attila Kun vom Dentallabor Hannker in Hüde begeisterte die Zuhörer mit seinen hochästhetischen Katana-Restaurationen und führte vor Augen, wie man in nur wenigen Arbeitsschritten ein Top-Ergebnis erzielen kann. Dabei gab er den interessierten Teilnehmern jede Menge praktische Tipps und Tricks für einen vereinfachten und schnellen Workflow im Laboralltag.

Einer der Höhepunkte war wieder der Hüttenabend am Donnerstagabend, bei dem man, bunt kostümiert, bis in die Morgenstunden feierte und diskutierte.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die beiden Organisatoren German Bär und Jochen Rebbe, die wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt und für eine einmalige Wohlfühl-Atmosphäre gesorgt haben. Vielen Dank auch an alle Beteiligten, die dieses St. Moritz-Event so besonders machen – auch 2018 werden wir dem Ruf der Berge gerne wieder folgen.

See More
Image may contain: sky, snow, tree, outdoor and nature
Metaux Precieux Dental GmbH added 8 new photos from November 25, 2016.

„Fortbildung unter Reet“ – innovative Angehensweise in der Rehabilitation von komplexen Fällen

Einen inspirierenden Abend bekamen die Teilnehmer der „Fortbildung unter Reet“ mit dem Referenten Otto Prandtner am 25. November 2016 in Hamburg geboten. Metaux Precieux hatte ins Landhaus Flottbek geladen, wo ein sympathisch inspirierender und humorvoller Ott Prandtner seinem Publikum aufzeigte, wie sich komplexe Aufgaben in der Zusammenarbeit lösen lassen, für die eine innovative ...Vorgehensweise sowie jede Menge Kreativität gefordert sind. Dabei räumte er ein, dass komplexe Rehabilitationen eine besondere Herausforderung für das gesamte restaurative Team darstellen, besonders, wenn die Vertikaldimensionen der Okklusion rekonstruiert oder neu definiert werden sollen. Wichtige Stichworte sind hier das analytische Wax-up, diagnostische Schablonen sowie modifizierbare Provisorien bzw. Mockups, die sich als effiziente Hilfsmittel für die Kommunikation, die Entscheidungsfindung wie auch die anschließende Präparation durchgesetzt haben. In seinem spannenden Vortrag appellierte der Referent an die Kreativität seiner Zuhörer und motivierte diese zu mehr Individualität.

Am Ende waren sich alle einig, dass dies eine gelungen Veranstaltung in schöner Atmosphäre und geselliger Runde war – abgerundet durch einen kulinarisch hervorragenden Ausklang.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den motivierenden Referenten Otto Prandtner, der jedem Teilnehmer eine Inspiration für seinen Laboralltag mit auf den Weg geben konnte.

See More
Metaux Precieux Dental GmbH added 6 new photos from September 17, 2016.

Faszination Katana in Verbindung mit ZI-F Creation
In wenigen Schritten zu einem perfekten Ergebnis

Von einem netten und vor allem hochmotivierten Team wurde Petra Cohnen, Außendienstmitarbeiterin der Firma Metaux Precieux, zusammen mit Referent Attila Kun zum hausinternen Zirkon- und Keramikanwenderkurs im Labor Neue Zähne in Osnabrück in Empfang genommen. Die Teilnehmergruppe von Keramiker/innen und CAD/CAM-Technikern ließen sich von der Faszination Zirkon meets Keramik ans...tecken und lernten dabei vor allem die zahlreichen Vorteile und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Katana STML und UTML kennen. Im Laufe dieses eintägigen Kurses wurde offensichtlich, dass Zirkonium-Oxid – in Form modernster Materialien wie Katana Multilayer, UTML, STML und ML – zu einem wichtigen Bestandteil der ästhetischen Zahnheilkunde geworden ist. Dank dieser Zirkone wird das alltägliche Arbeiten nicht nur effektiver, sondern die Endergebnisse auch ästhetisch hochwertiger.

Referent Attila Kun, der nicht nur ein hervorragender Zahntechniker ist, sondern auch ein großartiger Maler – wahrscheinlich auch dank seines Backgrounds als Technischer Zeichner – stellte mal wieder sein Talent in der Mal- und Verblendtechnik von Katana STML und UTML unter Beweis. Aber nicht nur seine äußerst sympathische und ruhige Art, sondern auch seine innovative Arbeitsweise sowie seine ansteckende Begeisterung für den Zahntechniker-Beruf machten diesen Fortbildungstag für alle zu einem besonderen und sehr inspirierenden Erlebnis.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Referenten für einen sehr gelungenen Kurstag voller „Faszination“ sowie an das Team vom Labor Neue Zähne für eine tolle, hochmotivierte Atmosphäre.

See More
Metaux Precieux Dental GmbH added 6 new photos from September 3, 2016.

„KATANA Multilayer Zirkon - mit minimalem Aufwand zu maximaler Ästhetik“
Ein geniales Material – komponiert und vorgestellt von einem Meister seines Faches

Im Digitalen Fortbildungszentrum Hagen begrüßte Metaux Precieux am 3. September 2016 13 Ästhetik-Liebhaber zum beliebten Kurs „KATANA Mulitlayer Zirkon – mit minimalem Aufwand zu maximaler Ästhetik“ mit Referent Alexander Fink. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gab Alexander Fink interessante und innovative Einblicke ...in das Thema KATANA Multilayer und dies auf seine gewohnt inspirierende und sympathische Art und Weise. Die angenehme und motivierende Arbeitsatmosphäre, die wunderbaren Schulungsräume sowie das tolle Teilnehmerteam machten diesen eintägigen Powerkurs zu einem besonderen Fortbildungshighlight. Mit jeder Menge wertvoller Tipps und Tricks im Gebäck, seinem großen Fachwissen und seinem Talent, theoretische Inhalte spannend zu gestalten, begeisterte der Referent seine Zuhörer. So war auch das Endergebnis der gemeinsam Schritt für Schritt hergestellten Arbeiten – zwei Molare nach dem paint & glaze Verfahren sowie die Teilverblendung einer dreigliedrigen Frontzahnbrücke – mehr als zufriedenstellend.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Alexander Fink – ein außergewöhnlicher Referent und Meister seines Faches, der es jedes Mal schafft, sein Publikum für sein Thema zu begeistern und mit seiner Arbeitsweise eine Inspiration für alle ist.

Falls Sie Interesse an diesem Kurs haben (Teil 1 und 2) und sich auch gerne mal von Alexander Finks Arbeitsweise inspirieren lassen wollen, dann können Sie sich gerne an Metaux Precieux wenden.
Im Oktober 2016 findet noch ein Kurs im Labor Sieger in Herdecke statt – lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen.

See More

„ Was Sie schon immer über CREATION wissen wollten & SOLLTEN“

Herr Thievent vermittelte am 17.06.2016, in den Räumlichkeiten von Benjamin Leclaire in Eschweiler, den Teilnehmern mit einem theoretischen Vortrag zur Farbnahme und Kommunikation zwischen ZA und ZT eindrucksvoll, wie wichtig die Vorbereitung für das spätere handwerkliche Gelingen der zahntechnischen Restauration ist.
Mit Hilfe seines entwickelten Kommunikationskonzeptes erläuterte er die Vorgehensweise & verwendet...en Hilfsmittel für eine professionelle Arbeitsvorbereitung und partnerschaftliche Kommunikation zwischen ZA und ZT.
Im praktischen Teil erläuterte Herr Thievent anhand eines schwierigen Patientenfalls ( 1er Frontzahn mit sämtlichen, bekannten Alterscharakteristika), das gesamte Möglichkeitsspektrum von Creation Keramik (CC & CT), ging auf mitgebrachte Fragen der Teilnehmern zu „Alltagsproblemen“ - wie Vergrauung, Mischmöglichkeiten der verschiedenen Massen, Fragen zu Oberflächengestaltung etc. ein.
Sämtliche Fragen wurden von Herr Thievent eindrücklich und verständlich anhand praktischer Tips erläutert.
Der gesamte Kurs wurde noch durch die tolle Unterstützung von Herrn Leclaire bereichert, der für den Kurs eine Direktkameraübertragung auf eine große Leinwand vorbereitet hatte, mit der die Teilnehmer alle Einzelheiten noch genauer und größer verfolgen konnten.
Kulinarisches Highlight war das Mittagessen. Herr Leclaire hatte viele leckere Grillköstlichkeiten besorgt, die frei nach dem Motto „hier kocht der Chef noch selbst“ von ihm am Grill zubereitet wurden.

See More

MetaNova Anwendertreffen – 3Shape

„Entdecke die Möglichkeiten“ – unter diesem Motto stand das MetaNova Anwendertreffen von Metaux Precieux, das am 17. Juni 2016 in Altenberge stattfand.
Was kann das MetaNova System alles und wie lässt sich die Arbeit damit noch effektiver gestalten? – diese Fragen erörterten die beiden Referenten Wladimir Knjasev und Alexander Margolin zusammen mit 20 interessierten Fortbildungsteilnehmern, die sich auf den neuesten Stand des Dental Designer...s 3Shape bringen lassen wollten.

Genau vor einem Jahr startete hier in Altenberge im Münsterland die Fortbildungsreihe „Gemeinsam erfolgreich in die Zukunft“ die für interessierte Zahntechniker/innen drei informative Vorträge sowie zwei hochkarätige Keramikkurse im Angebot hatte, die sie erleben und mitgestalten konnten.

Im Fokus dieses eintägigen Anwenderkurses standen Themen wie Funktionalität, Effizienz, Kommunikation und Datenverarbeitung. In ihren interaktiven Vorträgen ließen die beiden Referenten – zusammen mit Außendienstmitarbeiterin Petra Cohnen – keine Fragen offen: CAD/CAM-Trainer Wladimir Knjasev brachte seine Zuhörer sowohl in der Theorie als auch in der Praxis auf den aktuellsten Stand des Dental Designers und Alexander Margolin ging im zweiten Teil auf den digitalen Abdruck live und in Farbe ein.

Nach diesem „Update“ in Sachen Dental Designer 3Shape waren sich die Teilnehmer einig, dass dieser Fortbildungstag rundum gelungen war. Dies lag laut Petra Cohnen vor allem an der netten und wissbegierigen Teilnehmergruppe, an die an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön geht.

See More

Themen des Workshops:
3Shape TRIOS® - Digitale Abformung lege artis

- Vorstellung des technischen Prinzips des 3Shape TRIOS®
- Verwaltung der Kunden-/ Patientendatenbank...
- Live Demo: Scanprozess, HD Aufnahmen, integrierter
Spektrometer
- Übertragung der Scandaten via 3Shape Communicate ® /
Direct Connect
- Zusammenfassung der Vorteile digitaler intraoraler
Abformung

See More
JUN22
Wed 6:30 PM UTC+02Jürgen Dieterich Zahntechnik - 71522 Backnang
2 people went

Mit unserem MetaNova Anwendertreffen wollen wir ihnen die Möglichkeit geben, unter Anleitung unserer CAD/CAM Trainer Wladimir Knjasev und Alexander Margolin Ihre Kenntnisse in Theorie und Praxis zu verbessern um Ihre Zeit mit MetaNova noch effektiver zu gestalten.

Unsere Themen:
- Neue Funktionen des Dental Designer 2016
- Fehlerfreies schnelles Scannen ...
- Okklussionsscan mit Transferplatten
- Effizienter Einsatz des Abutment Designers
- Stege, Modellguss, Model Builder
- Trios Inbox, Communicate Plattform und Plattform-übergreifende Datenverarbeitung in Exocad

See More

„KATANA Multilayer Zirkon - mit minimalem Aufwand zu maximaler Ästhetik“

Ein Tag voller Inspiration und Motivation erwartete die zehn Teilnehmer am 4. Juni 2016 bei dem eintägigen Powerkurs „KATANA Multilayer Zirkon – mit minimalem Aufwand zu maximaler Ästhetik“ mit Referent Alexander Fink. Diese von Metaux Precieux organisierte Fortbildung fand in Mühlheim an der Ruhr bei der Uferkamp Dental GmbH statt und war für interessierte Keramiker konzipiert, die das Thema KATANA Mult...ilayer vertiefen wollten.

Als Einführung erläuterte Alexander Fink ausführlich die unterschiedlichen Katana ML Produktgruppen, sein Kurskonzept, sowie die eigens entworfene „inspiration Box“.
Allein durch Polieren, Bemalen, Glasieren und einer einzigen Schicht Lustermasse, lernen die Kursteilnehrmer, wie man ästhetisch perfekte Zähne erschafft.
Im praktischen Teil bekam jeder Teilnehmer auf insgesamt fünf Einheiten KATANA ML Zirkon die Möglichkeit, das vorgestellte Konzept anzuwenden und ästhetisch hochwertige „Kunstwerke“ zu kreieren. Schritt für Schritt wurden so zwei Molare nach dem paint & glaze Verfahren sowie die Teilverblendung einer dreigliedrigen Frontzahnbrücke mit Internal Stains und Lustermasse hergestellt. Anhand seines speziell für den Kurs zusammengestellten Multilayer-Sets mit dem die Teilnehmer arbeiteten, demonstrierte Alexander Fink wie mit minimalstem Arbeitseinsatz eine maximale Ästhetik geschaffen werden kann. Doch nicht nur durch sein Arbeitskonzept und das überzeugende Endergebnis gelang es dem Referenten seine Zuhörer zu motivieren, sondern auch durch seine sympathische Art und sein Talent, theoretische Inhalte interessant zu gestalten und diese mit wertvollen Praxistipps bei der Verarbeitung zu kombinieren. Am Ende waren sich alle einig, dass dies ein Fortbildungstag der besonderen Art war und sie eine Arbeitsweise kennen gelernt haben, die eine Inspiration für das eigene Schaffen darstellt.

See More
Metaux Precieux Dental GmbH added 10 new photos from March 9, 2016.
March 9, 2016

„Form und Oberfläche machen die Musik!“
- eine Fortbildung mit ZTM Fechmi Housein

Bei einer Restauration dreht sich nicht immer alles nur um Schichtung und Farbe, sondern Form und Oberfläche machen die Musik – zu dieser Erkenntnis gelangten sieben Zahntechnikerinnen und Zahntechniker bei einer von Metaux Precieux organisierten Fortbildung mit ZTM Fechmi Housein. Hochmotiviert trafen sich die Teilnehmer am 9. April 2016 in Altenberge, wo sie während eines intensiven Kurstag...es zwei Frontzähne unter natürlichen Gesichtspunkten in Form und Oberfläche erarbeiteten.

Der Referent ging dabei gezielt vor und veranschaulichte systematisch seine Arbeitsschritte vom Rohbrand bis hin zur Politur. Das Hauptaugenmerkmal legte er dabei auf das Leistenmanagement, die approximalen Kontakte, die Krümmungsmerkmale sowie die Charakteristika des Restgebisses mit dem Ziel, diese in die Restauration zu übernehmen. Housein, der sich in seinem Zahnlabor in Mönchengladbach auf festsitzenden Zahnersatz spezialisiert hat, lässt in seine Vorgehensweise Kenntnisse aus einem einmonatigen Intensivkurs mit Shigeo Kataoka am Osaka Ceramic Training Center in Japan einfließen.

Nach einem arbeitsreichen Kurstag mit tollen ästhetischen Ergebnissen waren alle erstaunt, was für einen unglaublichen Einfluss die Lichtbrechung sowie der Glanzgrad auf die Wirkung einer Krone haben und diese verändern können.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Referenten Fechmi Housein, der uns in Sachen Form und Oberfläche zu neuen Erkenntnissen geführt hat und „Musik“ erklingen lies.

Ein Dankeschön geht auch an die hochmotivierten Teilnehmer, die sich als begabte „Dirigenten“ erwiesen haben.

See More
Metaux Precieux Dental GmbH added 4 new photos from March 6, 2016.
March 6, 2016

43. Internationale Fortbildungstagung für Zahntechniker in St. Moritz
Von Stuttgart nach St. Moritz – die Firma Metaux Precieux Dental GmbH zu Gast in der Schweiz

Zum ersten Mal mit dabei und gleich mitten drin im Geschehen – so ist es der Firma Metaux Precieux Dental GmbH bei der diesjährigen Internationalen Fortbildungstagung für Zahntechniker in St. Moritz ergangen.

...

In einem der wohl schönsten Skigebiete der Schweiz drehte sich eine Woche lang alles um die Zahntechnik unter dem passenden Motto „mit der eigenen Meinung nicht hinter dem Berg halten“.
Anspruchsvolle und inspirierende Fachvorträge von namhaften Referenten wie beispielsweise Willi Geller, Oliver Brix, Bernd Egger oder Jan Langner vor einer wunderschönen, verschneiten Bergkulisse – da blieben keine Wünsche offen.

Metaux Precieux bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den beiden Organisatoren für diese hochkarätige und informative Fortbildungsveranstaltung in entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre. Besonders interessant und anregend war die Podiumsdiskussion am Mittwochabend, die der visionären Frage nachging, wo das Zahntechnikerhandwerk im Jahr 2025 wohl stehen wird.

Wir selbst beteiligten uns mit einem Fachvortrag der Referenten Hans Raapke und Dr. med. Dr. med. dent. Stephan Bonorden zum Thema 3D-Konstruktion von Kiefer Augmentationsvolumina an dem Kongress.

Neugierig geworden? Auch Sie haben die Chance im nächsten Jahr dabei zu sein!

Wir freuen uns jetzt schon auf die 44. Internationale Fortbildungstagung in St. Moritz vom 26.02 bis 04.03.2017. Save the date!

See More
Image may contain: one or more people and indoor
Image may contain: 1 person, indoor
No automatic alt text available.
Image may contain: mountain, cloud, sky, snow, outdoor and nature

Themen des Workshops:

3Shape TRIOS® - Digitale Abformung lege artis
- Vorstellung des technischen Prinzips des 3Shape TRIOS®
- Verwaltung der Kunden-/ Patientendatenbank...
- Live Demo: Scanprozess, HD Aufnahmen, integrierter
Spektrometer
- Übertragung der Scandaten via 3Shape
Communicate®/Direct Connect
- Zusammenfassung der Vorteile digitaler intraoraler
Abformung

Organical Desktop 8 – Eine für Alle
- Vorstellung des technischen Prinzips der Organical
Desktop 8
- Neue Materialien
- Neue Indikationen
- Zusatzmöglichkeiten durch 120er Blanks, Halterung
„Baltic Denture”
- Gefräste Modelle etc.

See More
APR20
Wed 6:30 PM UTC+02Restaurant 1881 Eywiesenstrasse 8 88212 Ravensburg (Direkt in der Eissporthalle)
2 people went

An diesem Wochenendkurs behandeln wir die Vor- und Nachteile der klassischen VMK auf NEM.
Leider ist diese Legierung bei den Technikern sehr unbeliebt, da immer dieselben Argumente im Raum stehen: Schwer auszuarbeiten, kein Leben in der Keramik ,
Sprünge, mein Gott NEM hat doch immer Sprünge... ich könnte so weitermachen...

Um endgültig mit diesen Vorurteilen zu brechen zeige ich Euch anhand einer Frontzahnkrone (mit Keramikschulter) und eines Molaren, wie Ihr Euch im Alltag dem Gespenst „Bitte NEM vollverblendet“ stellt und Ihr souverän und wirtschaftlich mit dem Thema umgeht.

APR22
Apr 22, 2016 - Apr 23, 2016PRae-dental GmbH Zahntechnisches Labor Wasserkrüger Weg 82 23879 Mölln
3 people interested

Mit unserem Metanova Anwendertreffen wollen wir ihnen die Möglichkeit geben, unter Anleitung unseres CAD/CAM Trainers Wladimir Knjasev Ihre Kenntnisse in Theorie und Praxis zu verbessern um Ihre Zeit mit MetaNova noch effektiver zu gestalten.

Unsere Themen:
- Neue Funktionen des Dental Designer 2016
- Auftragserfassung für diverse Indikationen ...
- Fehlerfreies schnelles Scannen
- Okklussionsscan mit Transferplatten
- Dynamische Änderungen Scan und Design Aufträge
- Smile Composer 2015 – direkt und schnell
- Effizienter Einsatz des Abutment Designers
- Stege, Modellguss, Model Builder
- Splint Designer 2015
- Implant Studio 2015 - Planung und Konstruktion von
Bohrschablonen
- Trios Inbox und Communicate Plattform

See More
FEB19
Fri 10:00 AM UTC+01Restaurant „Im Falderhof“ Falderstraße 27 50999 Köln (Stadtteil Sürth)