Reviews
4.4
7 Reviews
Tell people what you think
Posts

Die AG Monitoring der Naturwacht hat sich in Lübbenau im Biosphärenreservat Spreewald getroffen und die Kartierungen der Avifauna in ganz Brandenburg im letzten Jahr ausgewertet:

2017 erfasste die #Naturwacht Arten in elf SPA-Gebieten in Brandenburger Naturlandschaften. In mehr als 3500 Beobachtungen haben die Kollegen insgesamt 1298 Reviere von 38 Arten festgestellt.

Das Ergebnis: 2017 ist witterungsbedingt ein schlechtes Jahr für den Wachtelkönig. In nur zwei von insgesam...t sechs SPA-Gebieten konnten überhaupt Reviere (zehn) nachgewiesen werden. Auch dem Eisvogel machte das Wetter zu schaffen. Besser sieht es beim Blaukehlchen aus, das sich in Südbrandenburg weiter ausbreitet. So wurden im SPA-Gebiet Luckauer Becken im Naturpark Niederlausitzer Landrücken insgesamt 12 Reviere festgestellt. Von 2005 bis 2016 gab es hier lediglich Beobachtungen einzelner Männchen. Eine schöne Entwicklung!

Das Treffen diente gleichzeitig für einen Erfahrungsaustausch zu den angewandten Methoden ...

PS: Ein SPA-Gebiet ist ein europäisches Vogelschutzgebiet, das nach der Vogelschutzrichtlinie ausgewiesen wurde. SPA bedeutet "special protection area"...

See More
Image may contain: people sitting, table and indoor
Image may contain: bird and outdoor
Image may contain: bird
Image may contain: bird

Den offiziellen Titel "Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" darf ab heute unser Projekt "LIFE Feuchtwälder führen. Ralf Reinhardt (2. v.r.), Landrat vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin, überreichte die Auszeichnung heute auf dem 12. Kleinen Naturschutztag in Menz im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Naturparkleiter und Gastgeber Dr. Mario Schrumpf (1. v.r.) freute sich ebenso wie unsere Kolleginnen Stefanie Luka, Inga Willecke und Janine Ruffer (v.ln.r.) aus dem LIFE-Projekt über die Ehrung ihrer Arbeit, die einen wichtigen Schwerpunkt entlang des Rhins im Naturpark hat.

Image may contain: 6 people, people smiling, people standing and outdoor
Photos
Videos
Auf Brandenburger Gewässern wie dem Gülper See verbringen tausende Bless- oder Saatgänse die Nacht. Kahle Maisäcker bieten Nahrung für unzählige Kraniche... Die Ranger der Naturwacht schaffen auch in den kommenden Tagen mit ihren Exkursionen zahlreiche Gelegenheiten, das fasznierende Schauspiel zu erleben: www.naturwacht.de Genießt ein erlebnisreiches, langes Wochenende! #NaturErleben #NatürlichBrandenburg #outdoor
7
Zum Feierabend Impressionen aus dem winterlichen Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin am Morgen. Liebe Ranger-Kollegin: Dein Arbeitsplatz ist beneidenswert schön ... #Naturwacht #Winter
25
Spät ist der Winter durchs Land gezogen. Schon ist er wieder weg. Oder wieder vor der Tür? In wenigen Frostnächten hatte er eine feste Packeisdecke auf der Oder installiert. Zaghafte Schneedecken notieren akribisch Aktivitäten der Wildtiere. Bei den Ranger-Tipps geht es um diese Spuren! http://www.naturwacht.de/natur-erleben/ranger-tipps-januar-2016.html Die Fotos und überhaupt die Ranger-Tipps stammen diesmal von Roland Schulz - danke! #Naturerleben #Brandenburg #Ranger #outdoor
9
Posts

Feuchtwiesen mit Wasserbüffeln zu beweiden, ist das für Landwirte eine Nutzungsalternative? Welche Erfahrungen gibt es bereits? Auf unserer Veranstaltung am Freitag wird das Thema sein ...

FEB23
Fri 3:00 PM UTC+01Haus der NaturPotsdam, Germany
19 people interested

Bei Coswig (Sachsen-Anhalt) ist ein Elch gesichtet worden. Und letztens auch bei Jüterbog ... Bei MAZonline / Märkische Allgemeine lest Ihr mehr: http://www.maz-online.de/…/Elch-im-Flaeming-bei-Coswig-gesi…

Im Fläming gehen die Elche um. Erst vor wenigen ist bei Jüterbog eine Elchkuh gesichtet worden. Nun wurde in der Nähe von Coswig ein männlicher Elch von eine...
maz-online.de

Wann beginnt die Blüte des Gewöhnlichen Hasels, des Kleinen Schneeglöckchens und der Sal-Weide? Beteiligt Euch beim "Phänologie-Monitoring" und meldet Eure Beobachtungen...

Zusammen mit dem Deutschen Wetterdienst rufen naturgucker.de derzeit zum sogenannten Phänologie-Monitoring auf. Dort kann man Beobachtungen zum Beispiel von Pfl...anzen in ihren bestimmten Vegetationsphasen melden. Jetzt im Vorfrühling soll beispielsweise auf den Blühbeginn des Kleinen Schneeglöckchens geachtet werden. Entsprechende Sichtungen können dann über ein bebildertes Meldeformular eingegeben werden. Mehr Infos darüber erfahrt ihr unter dem Link:
Deutscher Wetterdienst

See More
naturgucker.de ermöglicht jedermann kostenfrei seine Naturbeobachtungen zu publizieren. Ziel des Vorhabens ist es, möglichst viele Naturbeobachtungen für den Naturschutz einzusammeln. Naturschutzvereine können die Plattform für ihre Zwecke nutzen.
naturgucker.info

Experten zählen im Winter Fledermäuse. Dann heißt es: "Neunundsechzig Fransen, vierundvierzig Wasser, zwölf Langohren, zwei Zwerge, eine Mopsfledermaus". Ranger-Fachjargon.

Feldsteinkirchen, alte Bunkeranlagen, Flugzeughangars, Keller: Nicht immer ist es leicht, die kleinen Säuger in ihren Winterquartieren aufzuspüren. Ihnen reicht ein winziger Spalt für den Einflug. #Ranger klettern durch enge Gänge, übersteigen steile Sprossenleitern oder schieben sich durch dunkle Tunnel, ...um die geheimnisvolle Welt zu erforschen. Umsichtig und leise, bei gedämpftem Licht. Spannend.

Da fragt man sich, wer wohl in der eigenen Nachbarschaft so schlummert. In der Kirche, im Gewölbekeller, im alten Turm. Was verspricht Eure Umgebung?

Foto: Ricarda Rath

See More
Image may contain: one or more people

Bei diesem herrlichen Wetter senden wir Euch einen sonnigen Gruß und einen 360-Grad-Rundumblick vom Quellgebiet der Nieplitz im Naturpark Nuthe-Nieplitz. Mit im Bild ist Ranger Ingo Höhne. Er kartiert derzeit Eremitenbäume im Gebiet.

Image may contain: tree, plant, sky, outdoor, water and nature
360

Mit Fledermausexperte und Naturschutzpreisträger Maik Korreng in die unterirdische Fledermauswelt abtauchen konnten am Wochenende Interessierte. Wieder auftauchen werden sie übrigens am Freitag ab 12 Uhr auf ZDF, denn ein Kamerateam war dabei...

Image may contain: one or more people, people standing, tree, outdoor and nature
Image may contain: 4 people, indoor
Image may contain: outdoor
Image may contain: one or more people, tree, plant, outdoor and nature
Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft added 4 new photos.

HOHENLEIPISCH: Etwa 30 Fledermausinteressierte begaben sich am Samstag Vormittag mit dem Fledermausexperten Maik Korreng in den Bunkerwald nördlich von Hohenlei...pisch auf Fledermaussuche. Die Teilnehmer wurden dieses Mal sogar vom Fernsehen begleitet. In 5 der etwa 100 Bunker des Bunkerwaldes wagten sich die Teilnehmer hinein und wurden auch belohnt. Mopsfledermaus, Zweifarbfledermaus sowie das Braune als auch das seltenere Graue Langohr wurden entdeckt. Die Bunker dienen den Tieren als Winterquartier, da sie relativ trocken und kühl sind. Wer diesmal nicht dabei sein konnte kann sich die Aufnahmen des Fernsehteams am Freitag, 23.2.2018 12:00 Uhr im ZDF anschauen.
Fotos: Naturwacht, Nadja Poser

See More

Lebensraum Pferdeweide? Die Zahl der Pferdehalter in Brandenburg wächst und wächst; viele halten so genannte Robustrassen wie Island- oder Fjordpferde, Tinker oder Pura Raza Espanola. Und sie wünschen sich eine artgerechte Pferdehaltung ... Und der Naturschutz? Könnte eine Beweidung mit Freizeitpferden zur Artenvielfalt beitragen, sie sogar steigern? Gibt es Schnittmengen zwischen Pferdehaltern und Naturschützern?

Einen ersten Workshops dazu fand Ende des letzten Jahres stat...t. Mehr dazu und auch Ansprechpartner findet Ihr im aktuellen naturmagazin. http://naturmagazin.info/ausgab…/1-2018/rubriken/DM2AQ9YzBs/

Das naturmagazin könnt Ihr auch abonnieren. Wir geben es gemeinsam mit dem NABU Brandenburg, dem Ökowerk Berlin und Natur+Text GmbH heraus. http://www.naturundtext.de/shop/naturmagazin.html

Foto: Ninett Hirsch

See More
Image may contain: grass, outdoor and nature

Vogelbeobachtungen im Februar: Im Schilf turnen Meisen an Halmen und klopfen die Stängel nach Leckerbissen ab. Wer hier überwintert hat Pech gehabt: Der Hunger der kleinen Vögel scheint groß. Bartmeisen machen sich über Schilfsamen her, ihr Anblick ist selten.

An der Birke schafft der Buntspecht ein Klopfkonzert. Hinter der Rinde schlummern Asseln, Käfer und Larven, genug um satt über die karge Zeit zu kommen.

Ein Wintergoldhähnchen macht kurz Station und Schwärme von Erlen...zeisigen ziehen unstet umher. Es mögen zweihundert sein, sie räubern in den Kronen der Uferbäume.

Die Kernbeißer sind wieder da. Täglich kommen zwei und sind mit Eifer dabei den Ahorn zu plündern. Akrobatisch gehangelt, nach den Samen geangelt, ausgeknabbert, Reste fallen lassen. Unzählige Male wiederholt sich das Spiel und bald ist das Bäumchen leer geputzt. Dann kommen sie ans Futterhaus und teilen sich die Gaben mit Kleibern, Schwanzmeisen und Co.

Mehr RangerTipps unter http://www.naturschutzfonds.de/natur-erleben/ranger-tipps/

Danke an Ricarda Rath für Fotos & Text!

#Natur #Februar #RangerTipps #Naturwacht

See More
Image may contain: bird, sky and plant
Image may contain: bird
Image may contain: bird, sky, tree and outdoor
Image may contain: bird

... macht mal eine ganz kurze Pause: Hier kommen die Kraniche.

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
2,717 Views
Nioclás Seeliger Photography

+++ Winter-Kraniche +++

Das aktuelle Kranich-Spektakel rund um die NABU-Storchenschmiede Linum in einem kleinen Video.
Viel Spaß & ein schönes Wochenende...

...

Copyright: Nioclás Seeliger Photography

See More

Das finden wir klasse, denn hier ziehen alle an einem Strang! Die Stadt Angermünde, das NABU-Informationszentrum Blumberger Mühle, das Biosphärenreservat und die #Naturwacht vertiefen ihre Kooperation: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1638284/

Ein großes Werbeschild am Stadteingang von Angermünde begrüßt seit Neuestem die Ankommenden und macht auf den Besuch der Stadt und ihrer...
moz.de

Mit diesem Schwanenballett der besonderen Art wünsche wir einen guten Start in den Tag. Beobachtet hat sie Ricarda Rath, Ranger-Kollegin aus dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe:

"Eine Singschwanfamilie passiert meinen Bildausschnitt. Vater, Mutter und zwei Kinder, eng beieinander. Das braune Gefieder weist den Nachwuchs aus. Dann verlassen die Ersten das Wasser, um ihre Körper zu pflegen. Etwas tollpatschig wirken sie zu Fuß, die Paddel sind eben fürs Schwimmen gemacht. Und auch kratzen lässt es sich damit famos. Jeder Vogel scheint mit sich beschäftigt und doch präsentiert sich mir eine illustre Putzgemeinschaft. Da wird gezupft, gerupft, gezogen, gedreht, akrobatisch auf einem Bein longiert, der lange Hals nach hinten gebogen, das er auch noch die Schwanzspitze erreicht ..."

Danke an Ricarda Rath für Foto & Text!

Image may contain: bird, outdoor and nature

FILMTIPP - Zum Thema Grundeinkommen gibt es sehr viel Literatur und je nach ideologischer Ausrichtung auch viele Meinungen... Bildet Euch doch Eure eigene! Gelegenheit dazu bietet das Filmgespräch morgen Abend: "Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen". Reservierungen sind möglich unter ticket@filmmuseum-potsdam.de oder 0331-2718112

#Potsdam #Grundeinkommen

FEB14
Wed 7:00 PM UTC+01Filmmuseum PotsdamPotsdam, Germany
7 people interested

... habt Ihr das schon gesehen?

Rekord bei der Stunde der Wintervögel 2018: Noch nie haben so viele Vogelfreunde mitgemacht wie in diesem Jahr - mehr als 136.000! Das ist auch der Grund, warum... es mit dem Auszählen diesmal etwas länger gedauert hat. Jetzt liegt das Endergebnis vor:
https://www.nabu.de/news/2018/02/23924.html

See More
Die achte bundesweite Stunde der Wintervögel hat alle Rekorde gebrochen: 136.000 Teilnehmer meldeten so viele Vögel wie nie zuvor. Nach acht Jahren Datensammlung lässt sich ein Abwärtstrend bei vielen Vogelarten feststellen. Zugvögel bleiben dagegen häufiger in Deutschland.
nabu.de