Photos
Posts

Vergangenen Freitag führte die sächsische NPD in Pirna die erste von drei Regionaltagungen durch, die vom Landesvorsitzenden Jens Baur moderiert wurde. Die Veranstaltung war gut besucht und es wurde viel diskutiert über die Zukunft und die weitere Ausrichtung der NPD. Hauptthema war - neben der eigenen Standortbestimmung - natürlich die Frage, wie man die zunehmende asyl- und überfremdungskritische Stimmung im Volk aufgreifen kann, um weitere nationale Positionen wie soziale Gerechtigkeit und innere Sicherheit besetzen zu können. Im Anschluss an die Regionaltagungen wird es eine Strategie-Klausurtagung des Landesvorstandes geben, auf der dann in Vorbereitung auf das Wahljahr 2019 ganz konkret die Umsetzung der mitgenommenen Ideen besprochen wird.

Image may contain: 1 person
Image may contain: 4 people, indoor
NPD Sachsen added 2 new photos.

Vergangenen Freitag führte die sächsische NPD in Pirna die erste von drei Regionaltagungen durch, die vom Landesvorsitzenden Jens Baur moderiert wurde. Die Vera...nstaltung war gut besucht und es wurde viel diskutiert über die Zukunft und die weitere Ausrichtung der NPD. Hauptthema war - neben der eigenen Standortbestimmung - natürlich die Frage, wie man die zunehmende asyl- und überfremdungskritische Stimmung im Volk aufgreifen kann, um weitere nationale Positionen wie soziale Gerechtigkeit und innere Sicherheit besetzen zu können. Im Anschluss an die Regionaltagungen wird es eine Strategie-Klausurtagung des Landesvorstandes geben, auf der dann in Vorbereitung auf das Wahljahr 2019 ganz konkret die Umsetzung der mitgenommenen Ideen besprochen wird.

See More
Reviews
3.7
3 Reviews
Tell people what you think
Maxx Bolle Chemnitzerfc
· January 18, 2018
NPD mehr als nur eine Meinung und Mehr.
Lars Sann
· October 7, 2017
Die einzig wahre Opposition in Deutschland.
Posts

Kein Verbot - und längst nicht tot: Die sächsische NPD ein Jahr nach dem gescheiterten Verbotsverfahren

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
2,162 Views
NPD Sachsen

Kein Verbot - und längst nicht tot: Die sächsische NPD ein Jahr nach dem gescheiterten Verbotsverfahren

Am 17. Januar 2018 jährte sich das Urteil des Bundesverf...assungsgerichtes im NPD-Verbotsverfahren, das bekanntermaßen damit endete, dass die NPD NICHT als "verfassungswidrig" verboten wurde. Um sich in der Sache nicht mit den Argumenten der Partei auseinandersetzen zu müssen, redeten sich die Verfassungsrichter darauf heraus, die Nationaldemokraten seien inzwischen zu "bedeutungslos", um verboten werden zu müssen. Diesen Ball nahmen die etablierten Medien und Parteien in der Folge begierig auf. Das Eingeständnis, mit dem Verbotsantrag aus sachlichen Gründen gescheitert zu sein, weil der Partei schlicht und einfach nichts vorzuwerfen ist, was ein Verbot rechtfertigen würde, wäre zu blamabel gewesen. Ein Jahr nach dem gescheiterten Verbotsverfahren nahmen etliche Medien, darunter auch ARD und MDR, die Partei unter die Lupe und versuchten erneut, die NPD als bedeutungslos darzustellen. Niemand kann aber schlüssig erklären, wozu man einer angeblich sterbenden Partei dann eine solche Aufmerksamkeit widmen sollte - oder warum der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern jetzt den Ausschluß dieser nationalen Oppositionspartei aus der Parteienfinanzierung beantragen will. Blickpunkt Sachsen wagt einen eigenen Blick, speziell auf die sächsische NPD. Diese scheint hoch motiviert und voll kampagnenfähig. Doch sehen Sie selbst!

See More

Signal aus Cottbus: es ist Zeit für Rückführungen!

Cottbus ist in diesen Tagen in aller Munde. Nach mehreren gewalttätigen Übergriffen durch junge syrische Asylbewerber gingen am vergangenen Sonnabend mehr als 2.000 Bürger auf die Straße, weil sie …
deutsche-stimme.de

Islamisierung: Burka-Tragen auf Probe

Die Zahl der Trägerinnen islamischer Kleidung im Straßenbild deutscher Städte wächst ständig. Passend dazu wird bei der Volkshochschule (vhs) der sächsischen Landeshauptstadt ein Kurs mit dem Titel…
deutsche-stimme.de

Der vollständige Name der Spezialeinheit „Grenz-Schutz-Gruppe 9 der Bundespolizei“ gibt einen klaren Hinweis darauf, worin eine der Hauptursachen für die "veränderte Sicherheitslage" liegt: Im mangelnden Schutz der deutschen wie der europäischen Außengrenzen!

Selbst beim ARD-Hauptstadtstudio muss als Grund dafür die „anhaltende terroristische Bedrohung“ genannt werden. Der vollständige Name der Spezialeinheit „Grenz-Schutz-Gruppe 9 der Bundespolizei“ gi…
deutsche-stimme.de

Klare Kante gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung - Dresden gehört UNS!

Aufruf zur Kundgebung von NPD und JN am 17. Januar auf dem Wiener Platz

Image may contain: one or more people and text

Altersarmut: Deutsche Rentnerin muss monatlich mit 116,91 Euro auskommen!

Landesweit sind etwa 2,6 Millionen Menschen von Altersarmut betroffen, die jahrzehntelang den Sozialstaat aufgebaut haben, der nun Millionen von arbeitsunwilligen oder arbeitsunfähigen Wirtschaftsmigranten alimentiert.

Neben 20.000 anderen Rentnern muss auch Elfriede Hartmann jeden einzelnen Cent zweimal umdrehen. Nicht mal für eine Flasche Apfelsaft reicht das Geld. In ihrer Verzweiflung hat sie sich nun an den Münchner Verein „Ein Herz für Rentner“ gewandt.
merkur.de

Klare Kante gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung - Dresden gehört UNS!

Aufruf zur Kundgebung von NPD und JN am 17. Januar auf dem Wiener Platz

Image may contain: one or more people and text
NPD Sachsen

Klare Kante gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung - Dresden gehört UNS!

Aufruf zur Kundgebung von NPD und JN am 17. Januar auf dem Wiener Platz

Seit eini...gen Jahren hat sich der Wiener Platz am Dresdner Hauptbahnhof zu einem Kriminalitätsschwerpunkt entwickelt. Überwiegend aus dem nordafrikanischen und dem arabischen Raum stammende illegale Einwanderer haben den Drogenhandel bandenmäßig fest im Griff. Aber auch Ladendiebstähle und Gewaltdelikte sind an der Tagesordnung und vor allem nach Einbruch der Dunkelheit fühlen sich die Dresdner nicht mehr sicher.

Am 30. Dezember 2017 kam es beinahe zu einem ersten Todesopfer, als deutsche Jugendliche von einer Gruppe mit „südländischem Aussehen“ angegriffen wurden. Ein 17jähriger Deutscher wurde dabei durch einen Messerstich in die Lunge lebensgefährlich verletzt.

Für die NPD ist die Grenze des Zumutbaren erreicht. Sicherheit und Ordnung müssen endlich wieder hergestellt werden. Polizei und Ordnungsamt sind in der Pflicht, deutsches Recht konsequent durchzusetzen.

Die Schaffung neuer Dienstposten bei der Besonderen Einsatzgruppe (BEG) des Ordnungsamtes, die ähnlich ausgerüstet ist wie die Bereitschaftspolizei, wurde von der NPD im Dresdner Stadtrat bereits thematisiert, wie auch, dass polizeibekannte Drogendealer, die in Asylantenunterkünften wohnen, in einer besonders gesicherten Sammelunterkunft unter Hausarrest gestellt werden.

Die NPD fordert:

- Den unhaltbaren Zuständen am Hauptbahnhof und anderen Brennpunkten muss durch starke Präsenz von Polizei und Ordnungsamt Einhalt geboten werden, bevor sie zur Normalität werden

- Ausgangssperren und auch Hausarreste für kriminelle Einwanderer aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum dürfen kein Tabu sein

- Statt von einer Kuscheljustiz verhätschelt zu werden, müssen ausländische Straftäter mit aller Härte bestraft und abgeschoben werden

Wir als NPD sagen: Der Wiener Platz darf kein Ausgangspunkt für die Inbesitznahme der Dresdner Innenstadt durch kriminelle ausländische Banden sein. Wir müssen uns der Anfänge erwehren, genügend warnende Beispiele aus anderen Städten gibt es.

Am 17. Januar, ab 17 Uhr, findet daher eine gemeinsame Kundgebung von NPD und JN auf dem Wiener Platz (Ecke Prager Straße) statt, mit der wir unseren Forderungen Nachdruck verleihen wollen.

See More

Patriotenverfolger und Meinungsunterdrücker Heiko Maas wird Opfer seines eigenen Zensurgesetzes:

Patriotenverfolger und Meinungsunterdrücker Heiko Maas wird Opfer seines eigenen Zensurgesetzes:

Das Netzdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Justizminister Heiko Maas (SPD) sorgt für Proteste. Neuestes prominentes Opfer des als Zensur gegeißelten Gesetzes ist offenbar nun der Minister selbst.
focus.de

Verarmte und armutsgefährdete Deutsche werden von diesem Staat schikaniert, wo es nur geht. Aber Asylbetrüger und andere kriminelle Ausländer können tun und lassen, was sie wollen, und stoßen fast immer auf eine täterfreundliche (linksliberale) Justiz.

Hierzulande ist schon längst ein Linksstaat an die Stelle des früheren Rechtsstaates getreten.

Härte gegen Arme: Flaschen-Sammler sollen wegen Diebstahls von Pfandflaschen bestraft werden
saarbruecker-zeitung.de

Explodierende Asylantengewalt: Das totale Staatsversagen

Der schrankenlose Kriminalitätsimport infolge von Angela Merkels Grenzöffnungs­ und Willkommenspolitik fordert immer mehr deutsche Opfer. Drei besonders brutale Straftaten von Scheinasylanten verdi…
deutsche-stimme.de

"Flüchtlinge" verdrängen deutsche Rentner von den Tafeln

Immer mehr Rentner sind gezwungen, die Tafeln aufzusuchen, weil sie sich von ihren geringen Altersbezügen nicht mehr genug zu essen leisten können.

400 000 Rentner gehören mittlerweile zu den Kunden der Tafeln. Vor 9 Jahren waren es erst halb so viele. Im Jahre 2007 waren 12% der Hilfesuchenden Rentner. 2016 schon 23%.

...

Es bleibt allerdings immer weniger für sie übrig, weil Ausländer an die Tafeln drängen. Sie stellen schon 60% aller Kunden.

See More
Immer mehr Rentner sind gezwungen, die Tafeln aufzusuchen, weil sie sich von ihren geringen Altersbezügen nicht mehr genug zu essen leisten können. 400 000 Rentner gehören mittlerweile zu den Kunden der Tafeln. Vor 9 Jahren waren es erst halb so viele. Im Jahre 2007 waren 12% der Hilfesuchenden R...
npd-mv.de

Das ist bitter für die Gutmenschen, die für wenig Geld einen Heiligenschein erwerben wollten. Jetzt werden sie zur Kasse gebeten, und zwar ausgerechnet von den Job-Centern!

Das ist bitter für die Gutmenschen, die für wenig Geld einen Heiligenschein erwerben wollten. Jetzt werden sie zur Kasse gebeten, und zwar ausgerechnet von den Job-Centern!

Vor vier Jahren ließen die Politiker Syrer unter Luxusbedingungen ins Land. Die angeblichen „Flüchtlinge“ erhielten schnell und unbürokratisch Visa und reisten bequem mit dem Flugzeug an. Die Vorzugsbehandlung war aber an eine Bedingung geknüpft. Für den Flug und den Unterhalt in Deutschlan...
npd-mv.de

Wer das Gastrecht verletzt, gehört abgeschoben!

Forscher vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) und der Schweizer Hochschule ZHAW haben eine Studie mit möglicherweise sehr brisanten Erkenntnissen veröffentlicht. Den interess…
deutsche-stimme.de