Photos
Videos
Ab vor den Fernseher - um 20:15 Uhr anschauen! Devid Striesow wünscht uns viel Spaß beim Anschauen vom Tatort "Totenstille" mit Kassandra Wedel Jessica Jaksa
726
113
Warte, was?
67
2
Es ist ganz klar, was Hundebaby und ich in dem Video euch wünschen, oder? :-) Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Der coole Hoodie ist übrigens von inkluWAS!
73
4
Posts

Ich sehe gerade, ich hab euch noch gar nicht erzählt, dass ich Post vom Jugendamt bekommen habe.

Und warum? Die wollen wissen, warum ich das Neugeborenenhörscreening abgelehnt habe und bitten mich das umgehend nachzuholen.

Habe geantwortet, dass der Hörtest erst bei der U4 gemacht wird, vorher nicht.

...

Schon interessant, wofür sich das Jugendamt sich so interessiert. Meiner Meinung nach sollten die sich lieber um Imfgegner und echte Fälle von Kindeswohl-Gefährdung kümmern als um sowas, was NICHT lebensgefährlich ist.

See More

Guten Morgen! Ich habe etwas Lesestoff für euch, denn der Stern hat einen sehr guten Artikel zur drohenden Zwangsversorgung mit dem Cochlea Implantat bei einem gehörlosen Kind gegen den Willen der Eltern verfasst, der nun online zugänglich ist:

https://www.stern.de/…/tauber-zweijaehriger---aerzte-sind-f…

Mario, ein tauber Junge, ist zwei Jahre. Muss er eine Hörprothese bekommen? Eine Klinik ist dafür, Marios Eltern, ebenfalls taub, sind dagegen. Der Fall ...
stern.de
Posts

Jede zweite Frage nach dem Baby ist die, ob es hören kann. Und es ist so nervig hoch drei. Meine Antwort ist immer:"Es interessiert mich nicht, ob es hören kann oder nicht. Es ist einfach ein Baby wie alle anderen."

Das Baby ist da und wir freuen uns alle sehr!

Guten Morgen, es gibt neuen Lesestoff! Im Deutschlandfunk werde ich erwähnt, wieviel es noch in Sachen Barrierefreiheit zu tun gibt: http://www.deutschlandfunk.de/welt-braille-tag-barrierefrei…

Das mit dem Weltbraille-Tag und Untertitel ist bisschen unglücklich gelaufen - kann man ja mal miteinander verwechseln. Für Blinde ist die Situation im Fernsehen längst noch von Angebot längst noch nicht so weit wie für Gehörlose. Für beide Angebote, Untertitel wie Audiodeskription gilt: Die Qualität musss stimmen!

In vielen Fernsehsendern gibt es eigens Redaktionen, die für die Untertitel in Live-Sendungen sorgen. Mit den Angeboten für Menschen mit Hörbehinderungen wollen vor allem die öffentlich-rechtlichen Sender barrierefreie Zugänge schaffen. Doch das gelingt nur teilweise.
deutschlandfunk.de

Ich wünsche uns allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit allem, was wir uns für 2018 wünschen.

Es gibt ein Webspecial des BR - Bayerischer Rundfunk über die drohende Zwangsversorgung eines gehörlosen Kindes mit dem Cochlea Implantat gegen den Elternwillen.

Zu Wort kommen die gehörlosen Eltern und auch der gehörlose Professor Christian Rathmann.

Besonders schlimm finde ich die Aussagen des Sachbearbeiter des Jugendamtes, der überhaupt nicht verstanden hat, worum es in dem Fall eigentlich geht - für ihn ist es radikal, das Cochlea Implantat abzulehnen.

...

Und dann kommt noch Herr Kruip vom Ethikrat zu Wort, der selbstschwerbehindert ist und herumschwurbelt auf der Linie der Hörenden und dann sich selbst widerspricht - er verwechselt da was: Menschen mit Behinderungen sind nicht per SE krank, sondern es hängt von der Behinderung ab. In dem Fall ist es eindeutig: Gehörlose und Blinde Menschen sind nicht krank, sondern haben einfach eine Behinderung, die aber zwangsläufig nie das Problem ist, sondern die Barrieren in der Gesellschaft.

Und man merkt, wie wenig Schwerbehinderte eigentlich übereinander auch Bescheid wissen - Herr Kruip benützt nämlich "Gehörlosensprache." *facepalm*

Und ich hätte die ganze Zeit Professor Christian Rathmann dafür küssen können, dass er ganz klar sagte, was das eigentliche Problem an der ganzen Debatte ist. Das war sehr stark von dir, Christian!

Aber das allerinteressanteste: Der HNO-Arzt Dr. Gerstner von der Uni-Klinik Braunschweig und auch die Klinik selbst lehnen eine Stellungsnahme ab. Das ist so richtig interessant, wenn man mal nachforscht, dass es die Cochlea-Abteilung an der HNO-Abteilung in Braunschweig nur auf Betreiben von Dr. Gerstner gibt - sie wurde unter seiner Leitung eröffnet. Da sieht man mal, wo die wirklichen Interessen liegen.

Nun, schaut es euch selbst an und ich bin gespannt auf eure Meinung. https://www.br.de/…/web-special-kein-cochlea-implantat-als-…

See More

Wer wissen will, wie ich schwanger so aussehe - müde, aber deswegen nicht weniger kämpferisch: Die Südwestpresse hat mich interviewt: http://www.swp.de/…/warum-die-gehoerlose-bloggerin-julia-pr…

Julia Probst geht gern auf Konzerte. Ihre Lieblingsband ist Radio Doria mit Schauspieler Jan Josef Liefers als Frontmann. Probst steht dann ganz vorne, in der Nähe des Basses. Alles soweit nichts Besonderes. Abgesehen davon, dass Julia Probst
swp.de

Ab 2018 will RTL II alle Prime-Time Sendungen mit Untertitel anbieten und baut sein Angebot deutlich aus: http://m.dwdl.de/a/64635

Das ist ein guter Fortschritt im Bereich der privaten Sender!

Heute Abend um 17:35 Uhr wird mit Professor Christian Rathmann endlich ein gehörloser Experte zum Thema "Zwangsimplantation mit dem Cochlea Implantat bei gehörlosem Kind" im Deutschlandfunk Kultur sprechen.

In der Debatte bisher sprachen ja nur Hörende und Befürworter aus der CI-Lobby, umso wichtiger, dass jetzt mal ein gehörloser Experte zu Wort kommt!

Es wird voraussichtlich ein Transkript der Sendung geben, was ich dann verlinke....

See More

Die Stadt Halle an der Saale verweigert dem gehörlosen dreijährigen Max die Finanzierung des dringend benötigten Gebärdensprachkurs.

Der Beitrag hat übrigens Untertitel - einfach bei den Einstellungen auf "Untertitel" klicken, dann kommen die Untertitel.

It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
38,234 Views
38,234 Views
MDR Sachsen-Anhalt

Der dreijährige Max aus Halle hat nicht nur körperliche Probleme, sondern ist auch schwerhörig. Seine Mutter beantragte deshalb Gebärdensprachkurse. Doch die wurden abgelehnt.

Hier ist das Statement des Europaparlaments zur Anhörung von Frauen mit Behinderung, woran ich teilnehmen durfte. Es war eine außerordentlich spannende Erfahrung.

"The European Parliament\u2019s Committee on Women's Rights and Gender Equality (FEMM) organised a hearing on \"The Situation and Rights of Women with disabilities\" on the 10th of October 2017. The hearing was a great opportunity for women with disabilities to share their different experiences and ...
eud.eu

Gehörlose haben ab jetzt einen Anspruch auf die Kostenübernahme der Gebärdensprachdolmetscher im gesamten Gerichtsverfahren:

Bisher war es so, dass Gehörlose nicht im gesamten Gerichtsverfahren einen Anspruch hatten auf die Kostenübernahme des Gebärdensprachdolmets...
meinaugenschmaus.blogspot.pe

Heute morgen war die Anhörung im Europaparlament. Und ich bin stolz darauf, dass ich neben so tollen anderen Frauen dort sprechen durfte. Es war mir eine Ehre, liebes Europaparlament!

No automatic alt text available.

Ich weiß ja nicht, ob ich euch zwei Dinge schon erzählt habe: Nächste Woche darf ich im Europaparlament reden. Darauf freue mich mich schon sehr.

Und mein erstes Kind ist gerade unterwegs - es wird also bald laut im Haus.