Photos
Videos
Open Data Day 2015 Rhein-Neckar-Heilbronn in Mannheim
20
app art award 2014 ZKM karlsruhe
1
OPEN DATA – what is it about?
6
Posts
No automatic alt text available.
Sabine Melnicki added a temporary profile picture.

Klar können wir auch eine Excel-Liste verwenden. Aber warum nicht gleich eine Lösung, die das Eintragen kinderleicht macht, mit schönen Reports und Funktionen a...ufwartet und für mich anpassbar ist, wo ich es brauche? Und dann womöglich auch noch auf Basis einer Open-Source-Software!

See More
Posts

Freue mich darauf, im Zentrum für Kunst und Medien im Rahmen des EU-Projekts smARTplaces den Vortrag "Audience Insights and Open Data" zu halten. Spannendes Thema zu den Besucherdaten in den Museen.

On the 1st and 2nd of March 2018, the conference smARTplaces | INNOVATION in Culture takes place at the ZKM Center for Art and Media in Karlsruhe. Jump to: Speakers Program Registration Digital renewal within culture and audience development Not only is digitization now in art’s DNA, cultural inst...
smartplaces.eu

Ich wurde nach meinen Positionen zur #DigitalenGesellschaft und zu #OpenGovernment für die Koalitionsverhandlungen gefragt und habe mal etwas zusammengeschrieben..

Digitale Gesellschaft u. OpenGov Oliver Rack Einleitende Empfehlung Die neue Bundesregierung möge sich der Bildung der nötigen Voraussetzungen zur Entwicklung einer Digitalen Gesellschaft mit der...
oliverrack.eu

Bundestag öffnet Plenar-Daten
https://www.bundestag.de/service/opendata

Für interessierte Anwender bietet der Bundestag alle Drucksachen und Plenarprotokolle ab der 1. Wahlperiode sowie die Biografie-Daten der Abgeordneten seit 1949 als XML-Dateien an....
bundestag.de

deutsch-französischer Projektaufruf für Schüler zum Deutsch-Französischen Frieden. wie wäre es mit einer Daten-Story?

Image may contain: 3 people, people standing and outdoor
Ambassade d'Allemagne à Paris

À l’occasion du centenaire de la Grande Guerre, l’OFAJ DFJW propose aux élèves de la 4e à la Terminale un concours d’histoire franco-allemand. En tenant compte ...de leur histoire locale respective dans un contexte européen, ils seront appelés à s’interroger sur la paix avant, pendant et après la Grande Guerre. Les élèves peuvent participer seuls ou en groupe, avec un projet au format de leur choix (émission de radio, blog, film, collage…).
Les meilleures contributions seront récompensées. Date limite de dépôt des candidatures: 25 mars 2018. En savoir plus: www.eustory.fr

See More

RNV startet Wettbewerb für neue digitale Angebote:
"Bei der Entwicklung neuer digitaler Angebote setzen die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) auf junge kreative Köpfe und schreiben auch in diesem Jahr wieder einen Programmierwettbewerb für Studierende aus, der am 16. Oktober startet.

Die besten und innovativsten Vorschläge werden dann im Rahmen eines Demonstrationstages am 29. November vorgestellt und von einer Jury bewertet. Für den S...iegervorschlag gibt es ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, zwei weitere innovative Vorschläge erhalten jeweils 500 Euro.

Das vorhandene Open Data/Service-Angebot bietet Entwicklern und Programmierern die Möglichkeit, eigene Applikationen unter Verwendung von Echtzeitdaten zu erstellen oder diese in bestehende Applikationen zu integrieren. Dazu stellen die beiden Unternehmen gemeinsam die rnv-Fahrplandaten sowie die gesamten Fahrplandaten im VRN-Verbundgebiet, inklusive Fernverkehr, zur Ansicht und Weiterverarbeitung über die Schnittstelle „TRIAS“ zur Verfügung.https://opendata.rnv-online.de/beitraege/TRIOD"

See More
Mit dem Wettbewerb “TRIOD” - „Travellers’ Realtime Information mit Open Data“ möchte die rnv kreative Köpfe in der Region begeistern, spielerisch nutzenstiftende Projekte umzusetzen und die Sinnhaftigkeit der Bereitstellung von Open Data zu demonstrieren. Die Aufgabe besteht darin, mit der VRN-Schni...
opendata.rnv-online.de

Die neue OB von LU: Jutta Steinruck. Herzlichen Glückwunsch! Jetzt kann es in Ludwigshafen mit #OpenData weiter gehen

Neue Errungenschaft aus den Laboren der Open Knowledge Foundation Deutschland: OffenesParlament.de macht Plenarprotokolle durchsuchbar. Big Ups an Helene Hahn!

Berlin, den 04.10.2017 - In einer gemeinsamen Kooperation haben die Datenschule der Open Knowledge Foundation Deutschland und die Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de die Plattform OffenesParlament.de gelauncht. Die Seite bietet Informationen über die Arbeit des Bundestags, kompakte Fakten zu umstrittenen Gesetze...snovellen, Anfragen der Fraktionen und spannende Wortgefechte im Plenum.


OffenesParlament.de macht alle 245 Plenarprotokolle des Bundestags der 18. Wahlperiode sowie die dort verhandelten Themen, Abstimmungen und Positionen von Fraktionen und Abgeordneten erstmals leicht durchsuchbar. Ziel ist es, die Verbindungen zwischen Themen und Akteuren verständlicher und die Arbeit des deutschen Parlaments für Interessierte zugänglich und nachvollziehbar zu machen. Damit soll das Angebot sowohl als Grundlage für sachliche Debatten und konstruktive Beteiligung als auch als umfangreiches Recherchewerkzeug für Interessierte und Journalist/innen dienen.


Neben dem Zugang zu den Plenarprotokollen bietet OffenesParlament.de umfangreiche Datenanalysen, die zeigen, welche Abgeordneten und Fraktionen am häufigsten sprechen und welche Themen im Zentrum der parlamentarischen Arbeit stehen. Informationen gibt es auch zum Hintergrund der Abgeordneten: Wie ist die Alters- und Geschlechtsverteilung? Welchen beruflichen Hintergrund haben die Sprecher/innen und aus welchen Bundesländern kommen sie?


Ein weiterer Schwerpunkt der Analyse sind gesellschaftspolitische Debatten, z.B. zur Griechenlandkrise, dem Abgasskandal und der deutschen Asylpolitik, die verständlich anhand der Protokolle aufbereitet werden. Sie zeigen z.B. die Uneinigkeiten innerhalb der Union bei den Abstimmungen zum dritten Hilfspaket für Griechenland, die Kritik an Verkehrsminister Dobrindt im Umgang mit der VW-Abgasaffäre und die Streitigkeiten um das EU-Abkommen mit der Türkei.


“Wir freuen uns, dass es uns zusammen mit der Datenschule gelungen ist, die Plenarprotokolle des Bundestages durchsuchbar und auswertbar zu machen”, so Boris Hekele, Vorstand und Geschäftsführer von abgeordnetenwatch.de. “Der Bundestag kommt zwar seiner Veröffentlichungspflicht der Plenarprotokolle in Form von endlosen PDFs nach, für uns von abgeordnetenwatch.de ist dies aber kaum ein "ausreichend".”

Helene Hahn, Projektleiterin der Datenschule: “Eine starke Zivilgesellschaft braucht Tools, die eine fundierte Recherche und ein besseres Monitoring der politischen Prozesse ermöglichen. OffenesParlament.de schafft hierfür ein Angebot.”


OffenesParlament.de verwendet hauptsächlich Informationen des Deutschen Bundestags. Alle Daten können unter der Lizenz CC0 als Open Data heruntergeladen werden.
https://offenesparlament.de/

See More
OffenesParlament.de macht Plenarprotokolle des Bundestags durchsuchbar
offenesparlament.de
22 sep. tweetade @OpenDataBonn ”Bundestagswahl #btw17 und #OpenData: All..” – läs vad andra säger och delta i samtalet.
twitter.com
Coding Da Vinci - der Kultur-Hackathon
codingdavinci.de

!

Wir haben gelauncht! Unser Projekt für mehr Jugendbeteiligung und 🎉 an digitalen Werkzeugen! 🚀 🐳 🕹

Projekt für Jugendliche | für mehr 🎉 an digitalen Werkzeugen und #Beteiligung an gesellschaftlichen Prozessen | von @okfde | 🚀 🐳 🕹
pretty.link
Image may contain: one or more people and closeup
mundraub

Es ist Brombeerzeit. Auf der Mundraub-Karte findet ihr ein paar Tausend Fundorte, zum Beispiel in #Köln https://mundraub.org/node/73894

It's Blackberry time. On the mundraub map you find a few thousand sites, for example in #cologne https://mundraub.org/node/73894
Translated

Weitere Etappe für #Open / #OpenData und #OpenGovernment gemeistert: Heute wurde die Digitalisierungsstrategie digital@bw der Landesregierung Baden-Württembergs in Stuttgart vorgestellt. Unsere Empfehlung beim Workshop Open Data der Stabsstelle Digitalisierung der Landesregierung in der Führungsakademie Mitte März, es dem Bund gleich zu tun und Open Data in einem spezifischen Gesetz verpflichtend zu setzen wurde beherzigt und in der Strategie noch für dieses Jahr angekündigt.... Auch die Open! Konferenz der MFG Innovationsagentur Baden-Württemberg, in deren Programmbeirat wir vertreten sind, wird als Kompetenznetz gewürdigt und sicherlich weiter ausgebaut.
Aus der Landes-Stretegie:
"Daten können die Basis für innovative Produkte und Dienstleistungen sein und Impulse für neue Geschäftsmodelle setzen. Offene Daten eröffnen unter Berücksichtigung von Datenschutz und Datensicherheit die Chance auf mehr Teilhabe interessierter Bürgerinnen und Bürger.
Daher werden wir noch dieses Jahr das zentrale „Datenportal BadenWürttemberg“ in Betrieb nehmen. Über dieses Datenportal stellen die Behörden des Landes und die Kommunen Daten offen zum Herunterladen
bereit. Ein Open-Data-Gesetz werden wir noch dieses Jahr auf den Weg bringen und das Datenportal Baden-Württemberg an das nationale Datenportal GovData anschließen.
Mit dem Aufbau und der Erprobung einer offenen digitalen Bildungsmedieninfrastruktur für Schulen werden wir den Lehrkräften sowie den Schülerinnen und Schülern in BadenWürttemberg digitale Bildungsmedien für alle Fächer und Lernbereiche innerhalb und außerhalb der Schule zur Verfügung stellen. Den Anteil „Offener Bildungsmedien“ (Open Educationale Resources – kurz OER) werden wir kontinuierlich ausweiten.
Open Source Open Innovation-Ansätze wollen wir unterstützen. Mit der Open! -Konferenz der Medien und Filmgesellschaft (MFG) sowie den Open Innovation Kongressen der Landesregierung haben wir bereits Expertise dazu im Land, auf der wir aufbauen können."
https://www.digital-bw.de/

See More
Die Digitalisierung hat unser privates, berufliches und gesellschaftliches Leben grundlegend verändert. Das Portal digital@bw...
digital-bw.de

Hier noch die Lesung zu dem am 18.5. verabschiedeten #OpenData Gesetz.
http://www.bundestag.de/mediathek…

229. Sitzung vom 31.03.2017
bundestag.de