Photos
Posts
Image may contain: text
Atommüllreport
20 hrs

Jetzt neu: Unser monatlicher Atommüllreport-Newsletter.
Im aktuellen MonatsReport geht es u.a. um den fortschreitenden Atomausstieg, die problematische Sanierung der Wismut, Endlagerung in Schweden und unsere Jugendworkshops.
Anmeldung unter: http://www.atommuellreport.de/kontakt.html

Jugend-Workshops im Februar und März zu Atommüll - Im Februar und März finden im Rahmen des Projektes „Jugend trifft Erfahrung“ wieder Workshops statt. Veranstalter sind der Atommüllreport und die BUNDjugend.

02. - 03. Februar Berlin "Wer suchet, der findet?": 2018/2019 sollen im Rahmen des Standortauswahlverfahrens mögliche Regionen benannt werden. Schon heute wird dabei auch ganz besonders auf die junge Generation geblickt. Schließlich wird sie sich in den nächsten Jahrzehnten mit den Problemen des Atommülls auseinandersetzen müssen - ob sie will oder nicht. Auf dem Workshop soll eine eigene Perspektive mit eigenen Kriterien und Forderungen an eine Beteiligung junger Menschen entwickelt werden. Infos und Anmeldung: https://www.bundjugend.de/…/workshop-atommuelllager-wer-su…/

zum März-Workshop: weiterlesen...

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de
Posts

Klare Verhältnisse – aber trübe Aussichten
Zum Jahreswechsel ist nun auch formal - durch Eintragung im Handelsregister - ausschließlich die BGE für alle sogenannten „Endlagerungs“projekte verantwortlich. Deren Chefin Ursula Heinen- Esser verkündete per Pressemitteilung vom 22.12.17 fröhlich: „Anstelle der in den vergangenen Jahrzehnten gewachsenen, komplizierten Struktur bei Planung, Bau und Betrieb der Endlagerprojekte bestehen damit auch bei Aufbau und Zuständigkeit jetzt ...klare Verhältnisse.“

Moment mal...der Stilllegungsantrag für das ERA Morsleben zieht sich doch nicht wegen unklarer Verhältnisse seit mittlerweile 25 Jahren hin? Die Verhältnisse sind glasklar: der Betreiber des Atommülllagers kriegt sein eigenes Konzept nicht umgesetzt, die geplanten Abdichtungsbauwerke im Ostfeld funktionieren nicht, der für eine Stilllegung notwendige Langzeitsicherheitsnachweis kann deshalb nach wie vor nicht erbracht werden. weiterlesen...

TERMINHINWEIS!! Zum aktuellen Stand der Dinge und zur Planung weiterer Aktivitäten lädt die BI Morsleben ein:

BI-Informationsabend
Donnerstag, 18. Januar 2018 ab 18.00 Uhr
Gemeindezentrum St. Christophorus
Calvörder Straße 1a, 38350 Helmstedt

See More
Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Atomnarren starten voll durch ins neue Jahr 2018!

Ab sofort immer freitags, 18.00 Uhr trifft sich die Crew im *Umweltzentrum Braunschweig um den lang ersehnten Termin „SONNTAG, 11. FEBRUAR 2018“ vorzubereiten! Denn bevor das ASSE-Geisterschiff beim Braunschweiger Schoduvel die Anker lichten wird, muss noch einiges vorbereitet, ausgeheckt und gebaut werden! Es ist für jede*n was dabei! Also, wer Lust hat gemeinsam mit den Braunschweiger- Atomnarren das ASSE-Geisterschiff a...m 11.02. vom Stapel zu lassen ist herzlich zu den Orga- Treffen eingeladen! Du willst als Matrose, Sprotte oder Landratte am Karnevalssonntag mitmachen, melde Dich beim Käpt'n info(ät)braunschweiger-atomnarren.de

*Umweltzentrum Braunschweig, Hagenbrücke 1/2(Eingang über Reichsstr.), 38100 Braunschweig
Karte: https://goo.gl/maps/2a8cNvccN1L2

DIE Crew Fotos von 2017 http://bit.ly/2ChZXYu
http://www.braunschweiger-atomnarren.de/

See More
Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Fröhliche Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Die AG Schacht KONRAD bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern, SpenderInnen und FreundInnen herzlich für die tatkräftige, aktive und finanzielle Unterstützung in 2017!
www.ag-schacht-konrad.de

Auf dem Laufenden bleiben in der Region und bundesweit! Wir freuen uns über jedes "abonniert" unserer Seite. Jedes „Gefällt mir“ ist eine Unterstützung unserer Arbeit. Das Redaktionsteam der AG Schacht KONRAD sagt Danke!

Nonprofit Organization
Weltatomerbe Braunschweiger Land's photo.
Weltatomerbe Braunschweiger Land
363 Likes
17 talking about this

Mit dieser Anzeige aus der „Frankfurter Rundschau“ vom 27.07.1993 endet die wöchentliche Rubrik „Damals war´s“ in unserem Jubiläumsjahr. Wir würden die Reihe in 2018 gern fortsetzen, allerdings nicht mehr jede Woche sondern zwölfmal im Jahr jeweils zum Monatsanfang. Hierbei bitten wir um tätige Mithilfe: Wer interessante Zeitungsmeldungen, Bilder, Leserbriefe, Akten o. ä. aus den vergangenen Jahrzehnten für unser Archiv oder für die Homepage bereitstellen möchte der melde sich bitte unter: info@ag-schacht-konrad.de

Das Redaktionsteam der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad wünscht frohe Festtage und einen guten Rutsch!

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Mit Feuereifer und total überzuckert

...waren wir am 3. Advent wieder gemeinsam mit der BASA in Neuerkerode präsent. Die Veranstaltung zum Jahresausklang ist für uns schon zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. Diesmal „waffelten“ Tanja und Silke in knallgelben neuen stylischen Schürzen (Danke an Harald!), Ulrike schenkte unermüdlich heißen Früchtepunsch und Kaffee aus, Angelika und Uli beglückten mit selbst gebrannten Mandeln und Micha überzuckerte wieder alle ordentlich mit süßer Watte.

Heiko und Claus waren eigentlich überall, unterstützten tatkräftig und beantworteten Fragen vor allem zu den Themen Asse, Atommüll und Energiepolitik. Ein voller Erfolg auf dem gut besuchten Weihnachtsmarkt!

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Anti-Atomkraft- und Anti-Kohle-Initiativen sowie Umweltverbände wenden sich gemeinsam gegen den Entwurf des NRW Ministerpräsidenten Laschet, den im AKW Tihange produzierten Atomstrom durch Braunkohlestrom aus NRW zu ersetzen. Wie Studien belegten ist die sofortige Abschaltung von Tihange 2 und Doel 3 problemlos möglich - dazu bedürfe es keiner neuen Stromtrasse. Es gebe darüber hinaus viel bessere, kurzfristigere und dezentrale Möglichkeiten, in Zukunft auch den übrigen Atomstrom in Belgien zu ersetzen.

Braunkohlestrom statt Tihange-Strom?
bund-nrw.de

20 Jahre Mitwirkung an den Schacht-Konrad Gottesdiensten – ein Resümee von Pfarrer Dirk Westphal

Wo ist nur die viele Zeit geblieben? 20 Jahre klingt nach viel und fühlt sich doch im Rückblick so kurz an. Als ich 1996 in den Pfarrverband kam, da trat auch ziemlich abrupt die „Konrad-Frage“ das erste Mal wirklich an mich heran. Ich hatte kaum eine Ahnung von den Vorgängen und Sachebenen in diesem Zusammenhang und hatte mich einzulesen. Der damalige Propst drückte mir entschieden drei Ordner mit Zeitungsartikeln und Gutachten in die Hand und das machte doch ziemlich Eindruck auf mich: was kommt da auf dich zu? Was da auf mich zukommen sollte, das brauchte noch seine Zeit, dies auszuloten. Aber wer da auf mich zukam, das waren die „wundervollen Menschen“ von der AG Schacht Konrad, die mir mehr und mehr ans Herz gewachsen sind. weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Spannende Diskussionen, interessante Informationen, schöne Stimmung: Der folgende Film zeigt Impressionen vom #Workshop „Jugend trifft Erfahrung“ im #Wendland 2017. Und auch für 2018 sind schon weitere, spannende Workshops geplant.
https://www.youtube.com/watch?v=cdZB8AK7m8E

Die Abschaltung der Atomkraftwerke in Deutschland ist beschlossene Sache und gesetzlich verankert. Das Problem mit dem Atommüll ist jedoch weiterhin ungelöst...
youtube.com

Seit langem gehört der Neuerkeröder Weihnachtsmarkt zu den großen vorweihnachtlichen Veranstaltungen in der Region. Seit einigen Jahren sind auch wir von der AG Schacht KONRAD gemeinsam mit der uns befreundeten Gruppe BASA aus Sickte immer dabei und backen für euch unsere beliebten atomstromfreien Waffeln. Am Nachmittag des 3. Advents kann man ab 13:00 Uhr auf dem gesamten Dorfgelände durch die Gassen und Budenstraßen dieses adventlichen Marktes bummeln.

Gedränge und Geschiebe gibt es hier kaum, denn „das Dorf“ gilt als Ort der Begegnung, Offenheit und Toleranz. Vor allem Privat-Leute bieten ihre kunstgewerblichen Artikel an, Erzeugnisse aus nachhaltig ökologischem Anbau und regionale Produkte werden von ortsansässigen Einzelhändlern angeboten. Auch wir freuen uns über ganz viel Besuch an unserem Info-Stand!

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Widerstandskalender 2018
Jetzt bestellen und zu Weihnachten verschenken!

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums der AG Schacht KONRAD haben wir eine Auswahl der schönsten Bilder unseres gemeinsamen Widerstands als Fotokalender zusammengetragen. Der Kalender ist im DIN-A4-Querformat mit Spiralbindung erhältlich und kann direkt im Webshop oder telefonisch(bis 21.12.) im KONRAD-Haus bestellt werden. Wer einen Blick hineinwerfen will, kann im Ansichtsexemplar blättern.

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD, aktuelle Tagestermine Termine Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad
shop.ag-schacht-konrad.de

Flammender Widerstand gegen Schacht KONRAD

Knapp 100 Menschen und zahlreiche Trecker waren am Freitagabend dem Aufruf der AG Schacht KONRAD und der Kanaldörfer gegen Konrad gefolgt. Aufgerufen hatten die beiden Gruppen zur letzten „Mobilen Atomaufsicht“ dieses Jahres, die traditionell mit einer Fackeldemo durch SZ- Bleckenstedt führte und am dortigen Vereinsheim endete. Bei widrigem Wetter mit kaltem Wind und viel Regen verfolgten die Atomkraftgegner*innen vor der Schachtanlage die Rede von Ursula Schönberger (atommüllreport). weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Bündnis Neckar castorfrei
* Jeder Tag ist ein Tag zuviel - abschalten sofort!*
Die Castor-Transporte auf dem Neckar zeigen eine der vielen Sackgassen des Atomgeschäfts. Aber während dieser Atommüll an ein sinnloses Ziel gebracht wird, produziert genau dort in Neckarwestheim der Block II ständig neuen, zusätzlichen hochradioaktiven Atommüll. Und so ist unser Protest gegen die Castor-Transporte fest verbunden mit der Forderung, das AKW GKN II sofort abzuschalten, und ebenso alle anderen AKWs, Uranfabriken, Brennelemente- Fabriken und Atomforschungsstätten!

Etwa 200 Atomkraftgegner*innen verliehen, am 3. Dezember, trotz Kälte und Schneegestöber der Forderung nach der sofortigen Stilllegung der AKW und Atomfabriken durch eine lebensfrohe Demo Ausdruck: "Jeder Tag ist ein Tag zuviel - abschalten sofort!" Demo- Rückblick- Fotos weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

„Es reicht!" Protestkundgebung am 4.12. in Thune

Die Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) ruft am Montag, 04. Dezember um 16:30 Uhr vor dem DGH in Braunschweig-Thune zur Kundgebung auf. Anlass ist der Störfall auf dem Nukleargelände in Braunschweigs Norden am 22. November, bei dem so viel radioaktives Jod-131 in die Umgebung freigesetzt wurde, dass der genehmigte Höchstwert für 24 Stunden um ca. 40 % überschritten wurde.

Dennoch hielten es weder die betroffene Firma GE Healthcare Buchler, noch das Niedersächsische Umweltministerium für nötig, die Stadtverwaltung, die AnwohnerInnen und die benachbarten Schulen zu benachrichtigen.

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD
ag-schacht-konrad.de

Atommüllreport

Der Atommüllreport liefert Updates zu Atomstandorten, Endlagersuche und kritischer Nachwuchsförderung. Bleibt auf dem Laufenden und abonniert unsere Seite. Jedes „Gefällt mir“ ist eine Unterstützung unserer Arbeit. Danke!

The nuclear waste report provides updates on nuclear sites, end lags and critical young researchers. Stay up to date and subscribe to our page. Every "like" is a support for our work. Thank you.
Translated