Posts

Auch wir von der UFMUW werden fleißig unterschreiben gehen - denn jede Unterschrift zählt! 🗳️Für #gleichberechtigung und ein flächendeckendes #rauchverbot.

Jetzt in jedem Bezirks-/Gemeindeamt (unabhängig vom Hauptwohnsitz) und auch online mit der Handysignatur oder Bürger_innekarte! #weilsudernnedreicht

No automatic alt text available.
ÖH Med Wien is feeling pumped.

WOCHE DER VOLKSBEGEHREN

Diese Woche stehen gleich zwei Volksbegehren in den Startlöchern. Beide benötigen in der ersten Phase 8.401 Unterstützungserklärungen, u...m in der zweiten Phase mit der Sammlung von mind. 100.000 Unterschriften zu beginnen.

Unterschreiben könnt ihr
persönlich auf jedem Bezirksamt (Wien), Gemeindeamt (Bundesländer) unabhängig von eurem Wohnort
online mit der Handysignatur oder Bürger_innenkarte

Ab 100.000 Unterschriften MÜSSEN die Forderungen im Nationalrat behandelt werden. Eine Unterstützungserklärung in der Einleitungsphase (jetzt) zählt dann auch automatisch als Unterschriften des Volksbegehrens.

Frauen*Volksbegehren

Seit 12.2.2018 werden Unterstützungserklärungen gesammelt. Die Forderungen sind unter anderem: leistbare Kinderbetreuung, gratis Verhütungs-/Hygieneartikel, Gleichstellung der Löhne, etc. Genauere Infos gibt's unter https://frauenvolksbegehren.at/

Rauchverbot Volksbegehren

Ab 15.2.2018 sammelt die Ärztekammer Unterstützungserklärungen. Forderungen sind ein Rauchverbot in der Gastronomie und eine Stärkung des Nichtraucher_innenschutz.

Als ÖH Med Wien stehen wir hinter diesen beiden Volksbegehren!
Sei auch du dabei und unterschreibe gleich beide auf einmal!

See More

Wintersemester

Wir wünschen euch allen erholsame Ferien und denen, die SIP schreiben, viel Erfolg beim Lernen! 🐑

No automatic alt text available.
Photos
Videos
Frohe Ostern!!
21
Posts

Die UFMUW wünscht euch eine rauschende Ballnacht, am Wiener Ärzteball 2018! 🍾🎶 #meinärzteball2018

Image may contain: 9 people, people smiling, people standing

+++ Ärzteballgewinnspiel! +++

Keine 50€ für den Wiener Ärzteball?

Wir verlosen 1x2 Studi-Karten für den 68. Wiener Ärzteball am 27. Jänner 2018 in der Hofburg.

...

- Was du dafür machen musst:
1) Like diesen Beitrag
2) Markiere deine Begleitung in den Kommentaren

Der oder die Gewinner_in wird am Freitag den 26.01. um 9 Uhr bekannt gegeben.

Wir wünschen dir viel Glück!
deine UFMUW

(Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook oder einer anderen wahlwerbenden Fraktion)

See More
JAN27
Sat 9:00 PM UTC+01HOFBURG ViennaVienna, Austria
139 people went

Die Bundesregierung hat gesprochen: §92 des Universitätsgesetzes wird nicht repariert.

Was heißt das?
In diesem Paragraphen war bisher geregelt, dass erwerbstätige Studierende über der Mindeststudienzeit von Studiengebühren befreit sind.
Dieses Übereinkommen war immer ein wichtiger Schritt, um auch Menschen zu entlasten, die sich selbst finanzieren müssen und denen aufgrund ihrer Arbeit weniger Zeit fürs Studium bleibt.

...

Wenn ab Juni 2018 diese Regelung außer Kraft tritt, wird das auf einige dieser Kolleginnen/Kollegen und ihren weiteren Bildungsweg große Auswirkungen haben.

Deshalb hat sich die Johannes-Kepler-Universität in Linz dazu entschlossen für ihren Standort zugunsten der Studierenden eine eigene Vereinbarung zu finden.

Wir werden uns dafür einsetzen, dass auch für die MedUni Wien eine studierendenfreundliche Lösung gefunden werden kann.

Wir geben nicht auf!
Stay tuned,

eure UFMUW

See More
Vizerektor Janko kann sich Einkommensgrenze und gewisse Prüfungsaktivität als Bedingung für Befreiung vorstellen – An der JKU gibt es besonders viele berufstätige Studierende
derstandard.at
UFMUW -Unabhängige Fachschaftsliste MUW is feeling joyful with Stephan Platzek and 16 others.
January 18

🐑🐑 REKORDVERDÄCHTIG 🐑🐑

Der gestrige Abend geht wohl als größtes Treffen in die langjährige Geschichte der UFMUW ein. Wir freuen uns wahnsinnig, über die vielen neuen Gesichter, die unsere eingesessene Truppe mal ein bisschen aufgewirbelt haben.

In so einer flauschigen Runde & mit leckerer Pizza lassen sich auch brisante Themen wie die geplante Einführung von Studiengebühren durch die neue Regierung und die Verweigerung der Verlängerung des §92 des Universitätsgesetzes gut dis...kutieren.
Dieser besagt, dass erwerbstätige Personen über der Mindeststudienzeit ab einer gewissen Einkommensgrenze von ihren Studiengebühren befreit sind.
Die geplanten Veränderungen werden viele Studierende, die sich ihre Ausbildung selbst finanzieren müssen vor finanzielle Probleme stellen. Hier sehen wir als Vertretung uns in der Verantwortung für unsere Uni eine Lösung zu finden.

Stay tuned!
Bussis & Partygirlanden,

eure UFMUW

See More
Image may contain: 18 people, people smiling, people sitting and indoor

Morgen ist es wieder soweit!
Studiengebühren? Nicht mit uns!

Wir treffen uns um 14 Uhr am Christian-Broda-Platz (Westbahnhof) (bzw. spätestens um 13:30 am AKH-Eingang zum losgehen) und marschieren gemeinsam zum Ballhausplatz!

ÖH Med Wien added 5 new photos.

! Morgen wieder Demo !
Bereits am 18.12.17 haben wir gemeinsam mit zahlreichen Studierenden am Tag der Angelobung für freie Bildung und gegen Studiengebühren de...monstriert

Morgen, am 13.1. um 14 Uhr, findet erneut eine von der Bundesvertretung organisierte Demonstration gegen Studiengebühren und für Freie Bildung statt. Auch wir sind wieder vor Ort und werden gemeinsam laut sein. #wirbrennenfürfreiebildung

Wir treffen uns um 14 Uhr am Christian-Broda-Platz (Westbahnhof) (bzw. spätestens um 13:30 am AKH-Eingang zum losgehen) und marschieren gemeinsam zum Ballhausplatz!
Vergesst eure weißen Kittel nicht

Weitere Infos findest du hier: https://www.facebook.com/events/1807501116214903/?ti=as

See More
! Tomorrow Demo! Already on 18.12.17 we have demonstrated together with numerous students on the day of free education and tuition fees Tomorrow, on 13.1. At 14 p. M a demonstration organised by the federal representation will take place against tuition fees and free We are again on site and will be out loud. #We burn fürfreie education We meet at 14 am at the Christian-Broda Square (Westbahnhof). At the latest at 13:30 at the akh entrance) and March together to ballhaus square! Don't forget your white scrubs ;) You can find more information here: https://www.facebook.com/events/1807501116214903/?ti=as
Translated

Wir begrüßen ein neues Schäfchen in unserer Herde!
Willkommen Johannes Schmid!

"Seit meinem 2. Studienjahr bin ich nun bei der UFMUW gelandet. Es freut mich sehr ein Teil dieses unglaublich motivierten, offenen und in vielerlei Hinsicht großartigen Teams sein zu dürfen. Mir persönlich liegt besonders ein Denken über Fraktionen hinweg am Herzen um eine starke Studentinnenvertretung zu sein und gute ÖH Arbeit leisten zu können. Trotz alledem bin ich sehr froh mit der UFMUW ein...e Fraktion gefunden zu haben, die eine breite Toleranz lebt, trotzdem aber klare Werte vertritt.

Persönlich bin ich leidenschaftlicher Sänger. Ich singe in zwei Wiener Chören und spiele Posaune in der Blaskapelle in meiner Heimatgemeinde im wunderschönen Vorarlberg. Ich genieße es auf Reisen zu gehen und neue Kulturen kennenzulernen. Aus einem dieser Urlaube stammt auch dieses Foto."

See More
Image may contain: 1 person, smiling, outdoor

Sommer, Strand und Sonnenschein – ja so muss das Leben sein! Mit aufgeladenen Akkus und neuer Motivation sind auch wir Anfang Oktober ins neue Semester gestartet.

Was seit dem alles passiert ist warum Jakob mit einem Megafon Aufwärmübungen am Heldenplatz veranstaltet könnt ihr in unserem Semesterrückblick nachlesen.

Viel Spaß beim Pharma & Co - Procrastinaten, ...
Bussis,

Eure UFMUW

See More

Die Soko Donau hat gesprochen: Wir brauchen LV- bzw. Blockprüfungen statt SIPs. (Manches andere, was in dieser Folge so an unserer Uni vorkommt, brauchen wir übrigens weniger...) http://tvthek.orf.at/…/…/Soko-Donau-Treue-Ehre-Mord/14209187 (Staffel 13, Folge 7, Nr. 178 vom 2.1.2018)

No automatic alt text available.

Gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen, von den anderen MedUnis in Österreich, sind wir !GEGEN! Studiengebühren.

Bildung sollte frei und für alle zugänglich sein.

#freiebildung

Nach dem Demonstrieren geht's gleich weiter!

Gemeinsam mit der ÖH Med Graz und der ÖH Medizin Innsbruck haben wir eine Presseaussendung verfasst.

Warum wir finden, dass Studiengebühren keine Probleme lösen werden könnt ihr hier nachlesen:

After the demonstration, it'll be all right! Together with the @[203299569713123:274:ÖH Med Graz] and the @[127336073959602:274:ÖH Medizin Innsbruck] we wrote a,. Why we find that tuition fees will not solve problems you can read here:
Translated
Studiengebühren als Problemlösung gegen Abwanderung von Jungmediziner_innen gehen völlig am Problem vorbei und verschärfen die soziale Lage der Medizinstudierenden.
ots.at

Danke an alle die heute da waren!
Es war uns eine Freude und Ehre mit euch gemeinsam zu demonstrieren!

#wirbrennenfürfreiebildung #freiebildung #oeh

Image may contain: 6 people, people standing, crowd and outdoor

Gestern wurde das Regierungsprogramm für die kommende Legislaturperiode veröffentlicht. Für uns Studierende wären etwa mit der Wiedereinführung von Studiengebühren oder automatischer Exmatrikulierung bei längerer Prüfungsinaktivität, Bedingungen geschaffen, die den freien Zugang zur Bildung massiv einschränken.

Diese Entwicklungen sind nicht wortlos hinzunehmen! Der erste Schritt dafür passiert morgen:
https://www.facebook.com/events/226838644524275/

...

#freiebildung
See you there!

See More
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
7,440 Views
ÖH Med Wien

Wir brennen für #freiebildung! Daher schließen wir uns der morgigen Demonstration der ÖH - Österreichische Hochschüler_innenschaft gegen Studiengebühren an.

In ...Kürze folgt noch ein Sondernewsletter mit näheren Infos, wie ihr euch beteiligen könnt!
https://www.facebook.com/events/226838644524275/

See More

Die UFMUW ist zwar was viele Themen betrifft ein bunt zusammengewürfelter Haufen - aber in einem Punkt sind wir uns zu 100% einig:

Der freie Zugang zu Bildung ist eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft.

Wie sich mehreren Zeitungsberichten und Aussagen aus türkis-blauen Kreisen zufolge immer deutlicher abzeichnet, plant die kommende Regierung mit Wintersemester 2018 eine Einführung flächendeckender Studiengebühren, die für die Zugänglichkeit von akademischer Bildung, ...soziale Durchmischung an unseren Universitäten und vor Allem die finanzielle Lage einzelner Studierender massive Konsequenzen haben könnte.
Es liegt an uns hier nicht tatenlos zuzuschauen, sondern unserer Stimme Gehör zu verleihen!
Eine gute Möglichkeit dazu bietet die Petition der ÖH - Österreichische Hochschüler_innenschaft, bei der bis jetzt schon über 18.000 Menschen unterschrieben haben.
Sei du auch eine oder einer von ihnen - gemeinsam können wir ein starkes Zeichen setzen!

See More
Wie am 14.12. bekannt wurde, haben sich ÖVP und FPÖ auf die Einführung von flächendeckenden Studiengebühren geeinigt. Wir, die Österreichische Hochschüler_innenschaft, stellen uns entschieden gegen dieses Vorhaben, das sowohl aus sozialer als auch aus studienrechtlicher Sicht verantwortungslo...
openpetition.eu

"Wir möchten über die bekannte Meinung der medizinischen Fachwelt hinaus auf die emotionalen und sozialen Auswirkungen dieser katastrophalen Fehlentscheidung aufmerksam machen. Wir werden mit den Folgen dieser Entscheidung im Rahmen unserer zukünftigen Tätigkeit im ärztlichen Beruf zu kämpfen haben. Wir werden viele hunderte, nein tausende Patient_innen betreuen, die ohne diese nicht nachvollziehbare Handlung der baldigen Regierung nie an z.B. Lungenkrebs erkrankt wären.", meint unser Jakob Eichelter vom Vorsitzteam der ÖH Med Wien in der heutigen Presseaussendung über die Verhinderung des generellen Rauchverbotes.

Wir, als ÖH Med Wien, sind bestürzt über die folgenschwere Entscheidung der blau-schwarzen Regierung, die eine Verhinderung des generellen Rauchverbotes zur Folge hat!

Mehr hierzu findest du in der folgenden Presseaussendung.

Unergründbare Entscheidung zu Gunsten weniger Gastronom_innen und Industrieller bringt Nichtraucher_innen und Minderjährige in Gefahr.
ots.at