Photos
Videos
Krawall als touristische Aktion? Selfies vor brennenden Autos ...
4
1
Eröffnung des zem::dg
2
Krawall als touristische Aktion? Selfies vor brennenden Autos ...
3
Posts

Wo kann ich mich in Sachen "Medienethik" oder "digitale Ethik" fortbilden? Wo kann ich das lernen? - Das werden wir oft gefragt, wenn wir Vorträge halten oder von Journalisten angerufen werden.

Das geht, zum Beispiel, mit dem Programm "Medienethik studieren" an der Hochschule für Philosophie in München. In die Lehrveranstaltungen fließen unsere Erfahrungen aus Forschung und öffentlicher Debatte ein, und wir profitieren von engagierten Studierenden.

Informieren Sie sich gerne unter http://zemdg.de/medienethik-studieren/ oder schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben. Wir vermitteln auch gerne Kontakt zu den Studierenden oder Sie fragen gleich nach bei Christine Ulrich.

Das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot Medienethik an der Hochschule für Philosophie geht in das zweite Jahr. Bewerbungen sind bis zum 15. September 2017 möglich (für den S…
netzwerk-medienethik.de

Welche #Medienbildung brauchen wir?
Auf der Seite des Masterstudiengangs "Medien-Ethik-Religion" kann man sich die gestrige Podiumsdiskussion des 5. Medienforums der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern mit

Georg Eisenreich MdL (Staatssekretär im Bayerischen Ministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst), Simone Fleischmann (Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes), Alexander Jungkunz (Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten), Prof. Dr.... Manuela Pietraß (Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung an der Universität der Bundeswehr München), Burkhard Schäfers (Studienleiter der Katholischen Journalistenschule ifp), Siegfried Schneider (Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien) und Katharina Schulze MdL (Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag)

online ansehen. Eine spannende Diskussion zur Zukunft der Medienbildung!

See More
It looks like you may be having problems playing this video. If so, please try restarting your browser.
Close
179 Views
179 Views
Master Medien-Ethik-Religion was live — with Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern at Evangelische Akademie Tutzing.

Welche #Medienbildung brauchen wir?
Podiumsdiskussion auf dem 5. Medienforum der Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Posts

Wie stellen wir uns Roboter vor? Der menschenähnliche Roboter, wie er im Film dominiert, ist in der Realtiät eher die Ausnahme ... Wenn wir von Robotern sprechen, denken wir auch heute noch in erster Linie an Science-Fiction-Romane. Oder an mittelmäßige Hollywood-Streifen à la Terminator. Kein Wunder, dass die Hoffnungen und Befürchtungen, die dem Thema entgegenschlagen breiter nicht sein könnten: Während auf der einen Seite die diffuse Angst vor „Killermaschinen“, die die Existenz der gesamten Menschheit bedrohen könnten, vorherrscht, sieht die andere Seite Roboter als Heilsbringer, die die Menschheit von der Notwendigkeit der Erwerbsarbeit befreien. [ 837 more words ]

http://zemdg.de/…/wenn-science-fiction-realitaet-wird-wie-…/

  Wie stellen wir uns Roboter vor? Der menschenähnliche Roboter, wie er im Film dominiert, ist in der Realtiät eher die Ausnahme … Wenn wir von Robotern sprechen, denken wir auch heute n…
zemdg.de

Seit Anfang dieser Woche steht unser eLearning-Kurs "Medienethik. Themen & Diskurse" online. Der Kurs entstand in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ist über die Virtuelle Hochschule Bayern für alle bayerischen Studierenden kostenfrei verfügbar. Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://kurse.vhb.org/VHBPOR…/kursprogramm/kursprogramm.jsp…

Ausführliche Informationen zu den Kursinhalten gibt auch unser Infoflyer, den Sie über diesen Link einsehen & herunterladen können:
http://www.youblisher.com/p/1888088-Medienethik-Themen-Dis…/

Image may contain: 4 people, people smiling
Image may contain: 1 person

Die Moral der Maschinen - Rückblick auf den Katholischen Medienkongress 2017

http://zemdg.de/2017/10/19/die-moral-der-maschinen/

  Rückblick auf den Katholischen Medienkongress 2017 Welches Mediensystem haben wir und welches Mediensystem brauchen wir? Diese Frage eröffnet die Panel-Diskussion #kmk17 pic.twitter.com/bPjz
zemdg.de

Zwei Sorgen wurden seit der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl immer wieder mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 artikuliert: mögliche Hackerangriffe im Vorfeld des Urnenganges und der Parlamentseinzung einer Partei mit starken populistischen Strömungen. Nun liegt die Wahl hinter uns: Die AfD ist mit einem zweistelligen Ergebnis im Bundestag vertreten und die Cyber-Bedrohungen – mithin die Gefahr militärischer Angriffe im Cyber-Raum – bestehen fort. [ 681 more words ]

http://zemdg.de/…/cyber-krieg-und-populismus-korrelative-h…/

Zwei Sorgen wurden seit der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl immer wieder mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 artikuliert: mögliche Hackerangriffe im Vorfeld des Urnenganges und der Parlame…
zemdg.de

Unser Mitarbeiter Christopher Koska ist am 19. Oktober in Dresden. Er spricht über „Der gläserne Mensch im Netz. Wie wollen wir in der digitalen Gesellschaft leben?“

Herzliche Einladung!

OCT19
Thu 7:30 PM UTC+02St. Benno-GymnasiumDresden, Germany

Duolingo, Babbel, Tinycards, CrashCourse – das Angebot an Lernplattformen und internetbasierten Sprach-Apps ist riesig. Die Nutzerzahlen sprechen für eine hohe Popularität dieser Angebote. Wäre es da nicht möglich diese Popularität zu nutzen? Sollte man aus dieser Popularität lernen und durch E-Learning, also den Einsatz digitaler Medien in Lehrprozessen, diese zu fördern und zu verbessern? Denkbare Nutzungsfälle sind zum Beispiel der Schulunterricht und individuelle Förderung bei Lernschwächen. [ 648 more words ]

http://zemdg.de/…/die-zukunft-von-e-learning-digitale-medi…/

Duolingo, Babbel, Tinycards, CrashCourse – das Angebot an Lernplattformen und internetbasierten Sprach-Apps ist riesig. Die Nutzerzahlen sprechen für eine hohe Popularität dieser Angebote. Wäre es …
zemdg.de

Alexander Filipovic ist am Mittwoch (4.10.2017,17 Uhr) in Graz und präsentiert dort den Vortrag „Die neue Macht der Bilder – Ethik im visuellen Zeitalter“.

Informationen zum Vortrag gibt es bspw. unter http://bit.ly/2fFfqb3; das Event wird auf diepresse.com und kleinezeitung.at live gestreamt.

Im Vorfeld ist dazu ist ein Interview mit Alexander Filipovic in der österreichischen Wochenzeitung „Die Furche“ erschienen, das wir mit Genehmigung zur Verfügung stellen dürfen (PDF und kl. Auswahl an Literaturangaben siehe http://www.unbeliebigkeitsraum.de/…/bilder-ethik-im-visuel…/).

Image may contain: 1 person, smiling
No automatic alt text available.
Alexander Filipovic added 2 new photos.
October 2

Am Mittwoch (4.10.2017) bin ich auf Einladung der Styria Media Group AG und der FH JOANNEUM in Graz und präsentiere dort den Vortrag „Die neue Macht der Bilder ...– Ethik im visuellen Zeitalter“. Informationen zum Vortrag gibt es bspw. unter http://bit.ly/2fFfqb3; das Event wird auf diepresse.com und kleinezeitung.at live gestreamt.

Im Vorfeld ist dazu mit mir ein Interview in der österreichischen Wochenzeitung „Die Furche“ erschienen, das ich mit Genehmigung zur Verfügung stellen darf (PDF und kl. Auswahl an Literaturangaben siehe http://www.unbeliebigkeitsraum.de/…/bilder-ethik-im-visuel…/).

See More

Die Debatte um psychometrische Analysen von Wählerinnen und Wählern im US-Wahlkampf erzeugt vor der Bundestagswahl 2017 auch in Deutschland immer wieder Wellen der Aufmerksamkeit. Sie ist durchsetzt von der subtilen Macht der Manipulation – allerdings nicht nur, wie meist angenommen, durch die dunklen, hyperintelligenten Datenmächte, sondern auch durch plausible, aber fragwürdige Narrative in der Berichterstattung. Eine kritische Analyse von Thema und Präsentation ist angesagt. [ 1,432 more word ]

http://zemdg.de/…/daten-alleine-gewinnen-keine-wahlen-eine…/

Die Debatte um psychometrische Analysen von Wählerinnen und Wählern im US-Wahlkampf erzeugt vor der Bundestagswahl 2017 auch in Deutschland immer wieder Wellen der Aufmerksamkeit. Sie ist durchsetz…
zemdg.de
Alexander Filipovic is feeling lucky.
September 14

Wie fühlt Ihr Euch? Und sind vielleicht Medien daran schuld oder beteiligt? - Jedenfalls: Communicatio Socialis lesen macht glücklich.

Mit Beiträgen u.a. von Frank Schwab, Kai Hafez, Melanie Verhovnik, Christian Schicha und Marlis Prinzing.

Zum aktuellen Heft: Thema Medien und Emotionen Was fällt uns als erstes ein, wenn wir uns an die letzte Tagesschau, an die letzten Radio-Nachrichten zur vollen Stunden, an die Zeitung von gestern, …
communicatio-socialis.de

Die aktuelle tv diskurs stellt Prof. Dr. Alexander Filipović in einem ausführlichen Porträt vor. In seinem Artikel schildert Autor Alexander Grau nicht nur, wie der Leiter des zem::dg seine Leidenschaft für die Medienethik fand, sondern auch, welche Perspektiven er auf aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen hat: Inwieweit dürfen Journalisten etwa Partei ergreifen?

http://zemdg.de/…/…/prof-dr-alexander-filipovic-im-portraet/

  Prof. Dr. Alexander Filipović, Leiter des zem::dg Foto: SJ-Bild, Leopold Stübner Die aktuelle tv diskurs stellt Prof. Dr. Alexander Filipović in einem ausführlichen Porträt vor. In seinem Ar…
zemdg.de

»Man darf sich als Journalist schon mit einer Sache gemein
machen, für Frieden etwa oder Menschenrechte, davon muss man sich nicht distanzieren.« (Prof. Dr. Alexander Filipović)

Welche medienethischen Positionen vertritt der Leiter des zem::dg, Prof. Dr. Alexander Filipović? Und wie hat er persönlich seinen Weg zur Medienethik gefunden?

...

In einem ausführlichen Porträt stellt die Zeitschrift "TV Diskurs" den Medienethiker vor.

Den vollständigen Artikel finden Sie online unter: http://tvdiskurs.de/beitr…/das-portraet-alexander-filipovic/

See More

Hier ein kleiner Beitrag von Alexander Filipovic über "Werte-volles Leben online": "Wir benötigen einen Diskurs, einen fairen, mit Sachargumenten geführten Streit um gemeinsame Belange, Werte und Normen des Zusammenlebens."

Quelle: "inpucto." Das ganze Heft gibt es hier (der Beitrag ist auf Seite 18): http://heinrich-pesch-haus.de/digitalisierung-aktuelles-th…/

Image may contain: 5 people, people smiling, text

Veranstaltungstipp:
Wie groß ist der Einfluss von sozialen Netzwerken auf die öffentliche Meinungsbildung wirklich? Und wie können Falschnachrichten (Fake News) und Social Bots die Meinung z. B. von Wählern beeinflussen? Diesen spannenden Fragen geht eine Vortragsreihe der Katholischen Akademie Bayern in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften nach.

Auch das zem::dg wird an diesem Abend mit vertreten sein. Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen, Leiter des ...Zentrums wird unter dem Titel "Wenn der Troll den Trendsetter schlägt. Die Macht der Algorithmen und die Ohnmacht der Gesellschaft" die Frage nach den Beeinflussungsmöglichkeiten der öffentlichen Meinung durch Algorithmen diskutieren.

Mehr Informationen zur Veranstaltung auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Termine": http://zemdg.de/termine/
Und auf der Seite der Katholischen Akademie Bayern (http://www.kath-akademie-bayern.de/…/dritter-digitaler-salo…).

See More
Im Nachfolgenden finden Sie eine Übersicht von Veranstaltungen rund um das Thema „Medienethik“.Sie haben hierzu Ergänzungen, Anregungen oder Wünsche? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich …
zemdg.de

Impressionen des Vortrags von Prof. Dr. Alexander Filipovic, Leiter des zem::dg, auf den Salzburger Hochschulwochen 2017. Mehr Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter: https://www.flickr.com/…/uni-sa…/36185561031/in/photostream/

Alle Fotos: Hans-Christian Gruber